FotoUser-Foto
Mutterschutzgesetz
Beitragsart
Gojibeere schrieb am 25.06.2016 um 00:11
Ansichten 1446
Hi,aktueller Status kinderwunsch aber noch nicht schwanger. Zur Arbeit, am fliessband,in einer großen Halle wo man extremen Temperaturen, Staub, g efahrenstoffe ausgesetzt ist , permanenter lautpegel (durch die gesamte fördertechnik und fahrzeuge), gewichte aus eigener Kraft bewegen mehr als 10 kilo regelmäßig. 30 h Woche. Jetzt meine Frage ist dass in irgendeiner Form mit dem mutterschutzgesetz vereinbar? Oder läuft es auf ein beschäftigungsverbot hinaus wenn es soweit ist? Lg
2 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
kuemelsen20 schrieb am 27.06.2016 um 14:39    melden
Hallo Gojibeere,

ich bin mir da gerade nicht so sicher aber google mal Mutterschutzgesetz 2016. da kannst du dir eine pdf-Datei runterladen. Ich weiß das da was dazu drin steht.

kuemelsen
FotoUser-Foto
XNICIX schrieb am 28.06.2016 um 10:47    melden
Hallo also ich kenne die Situation von meinem Mann in der Arbeit und da ist es so sobald eine am Band arbeitet und schwanger ist bekommt die einen Nebenplatz weil die dürfen dich als Schwangere nicht am Band beschäftigen zumindest ist es da so wies bei dir in der Arbeit ist weiß ich nicht!
Lg.

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage