FotoUser-Foto
Schwanger
Jetty schrieb am 29.08.2016 um 17:47
Ansichten 1128
Hallo,

nachdem ich drei Fehlgeburten hatte (2014 und jetzt im Mai und Juli) habe ich wieder einen positiven Test in der Hand. Ich bin jetzt in der 7. SSW.
Ich bin natürlich überglücklich, hab aber natürlich auch Angst. Ich habe am Freitag meinen ersten Termin. Ich habe aber seit ein paar Tagen ein Ziehen im Bauch, was sich nach der Einnahme von Magnesium etwas beruhigt. Ich hatte damals bei meiner Maus auch so ein Ziehen - ich kann mich aber nicht erinnern, dass es so stark war.

VG

Jetty
13 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
HE-Barbara schrieb am 29.08.2016 um 18:55    melden
Hallo Jetty,

erst einmal: Herzlichen Glückwunsch! *blume*
Ich freue mich sehr für Dich, dass es geklappt hat.
Die Angst dass es wieder zur Fehlgeburt kommt, kann ich gut verstehen. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen dass alles gut geht.
Das Ziehen damals muss nicht mit der Fehlgeburt im Zusammenhang stehen, das kann einfach die Dehnung der Mutterbänder sein. Ist also nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen. Lass Dich ruhig engmaschig beim FA untersuchen - und sei es nur zu Deiner Beruhigung.

Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche,
Barbara
FotoUser-Foto
kuemelsen20 schrieb am 30.08.2016 um 20:05    melden
Hallo Jetty,

Herzlichen Glückwunsch auch von mir *cake*

Ich weiß nicht wie weit du warst bei den Fehlgeburten. Wenn es immer am Anfang war, lass doch mal deinen Schilddrüsenwert checken.
Das war der Grund für meine Fehlgeburt.

Das kuemelsen
FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 31.08.2016 um 09:29    melden
Hi,

Ich war immer in der 6. Woche bei den Fehlgeburten. Meine Blutwerte sind alle in Ordnung.
Ich habe aber wieder ein ungutes Gefühl. Ich bin jetzt in der 7. Woche - ich habe heute noch einen Test mit Wochenanzeige gemacht. Er zeigte 2-3 Wochen an - und ich denke, dass ist kein gutes Zeichen??
FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 31.08.2016 um 14:35    melden
Ich war heute im Keamkenhaus, weil die Schmerzen nicht aufhören. Die wollten mich zur Beobachtung (Bluttests) dabehalten. Das habe ich aber abgelehnt, weil ich niemanden für meine Maus zu Hause habe.
Im Krankenhaus war abgesehen von der Gebärmutter nichts zu sehen. Die Ärztin hat gesagt, man kann eine Frühschwangerschaft nicht ausschließen, man kann eine Fehlgeburt nicht ausschließen und man kann eine Eileiterschwangerschaft nicht ausschließen - na klasse??. Wenn die Schmerzen mehr werden und iich Blutungen oder Fieber bekomme, soll ich sofort wiederkommen.
FotoUser-Foto
juliansmami schrieb am 05.09.2016 um 06:29    melden
Hallo Jetty,

Ich habe bisher aus der Ferne mitgelitten und wollte mich erkundigen, wie es dir geht?

Liebe Grüße
Vreni
mein Gedaechtnis ist gut; ich weiss nur nicht, ob ich mir das merken kann. (O-Ton: mein Sohn)
FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 05.09.2016 um 22:52    melden
Hallo Vreni,

Leider war es wieder eine Fehlgeburt. Meine Frauenärztin will nächste Woche eine Sono machen, wenn alles abgeblutet ist (am 01.08.16 gingen die Blutungen los) und dann will sie noch testen, ob ich Schilddrüsenantikörper habe.

VG

Jetty
FotoUser-Foto
HE-Barbara schrieb am 05.09.2016 um 23:25    melden
Ach Jetty,
Das tut mir sehr leid für Euch.
Ich drück Dich mal aus der Ferne *trost*
Hoffentlich kommt die Ärztin der Ursache auf die Spur.

Ganz liebe Grüße,
Barbara
FotoUser-Foto
juliansmami schrieb am 06.09.2016 um 06:31    melden
Hallo Jetty,

Ja Mensch, das tut mir leid! hoffentlich finden sie die Ursache und ihr bekommt eine neue Chance! Und in der Zwischenzeit lass den Kopf nicht hängen...

Fuehl dich gedrückt!
Vreni
FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 06.09.2016 um 09:34    melden
Dankeschön Ihr Beiden.
FotoUser-Foto
trumkugeln schrieb am 09.09.2016 um 08:53    melden
Liebe Jetty,

es zerreißt mir das Herz zu lesen, was du nun schon alles durchmachen musstest. Es tut mir unendlich leid für dich und euch!

Ich muss an dieser Stelle aber auch mal eine Frage los werden, die mich nicht in Ruhe lässt.
Macht dein FA nichts? Es ist ja nun nicht so, dass es noch "im Rahmen" wäre mit so vielen Fehlgeburten?
Dass du jetzt alleine schon so lange auf einen Termin beim Arzt warten musst, hat mich stutzig gemacht.
Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob ihr schon alles abgecheckt habt und hoffe, dass das jetzt nicht klugscheißerisch klingt, aber ich habe es im Bekanntenkreis direkt mit erlebt - leider auch 3/4 FG, aber als man die Ursache gefunden hat, konnte man dank der Medizin helfen und beim nächsten Mal ist es geblieben.
Liebe Jetty, ich wünsche dir für die kommende Zeit ganz viel Kraft und Mut und alles Gute!

Liebe Grüße
trumkugeln

"Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen."
- Dalai Lama -

FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 20.09.2016 um 21:51    melden
Hi,

Ich wollte mal einen kurzen Zwischenstand melden.

Ich habe mir eine neue Frauenärztin gesucht. Sie hat mein Blut genau untersuchen lassen. Ich muss jetzt die Folsäue Femibion-Tabletten nehmen, da ein spezieller Wirkstoff drin ist. Und dann ist mein Schilddrüsenwert total im Eimer. Ich habe einen TSH-Wert von 0,05 - also Überfunktion. Ich nehmen schon seit 11 Jahren Schilddrüsentabletten in hoher Dosis, da damals fast meine gesamte Schilddrüse entfernt werden musste. Bisher hatten meine Werte immer gepasst. Ich habe jetzt erst Mal wieder einen Termin beim Internisten.

VG
FotoUser-Foto
HE-Barbara schrieb am 20.09.2016 um 23:17    melden
Hallo Jetty,

wow! Das mit dem Schilddrüsenwert ist ja bei so vielen Frauen die Ursache für Fehlgeburten, ich wundere mich, dass mit Deiner Vorgeschichte die vorherige Ärztin da nicht schon gleich genauer hingeschaut hat. Gut, dass die neue Ärztin sich der Sache nun annimmt!
Meine Freundin hatte nach den ersten beiden Kindern auch 5 Fehlgeburten, bis eine neue Ärztin mal die Schilddrüsenwerte genauer hat untersuchen lassen (da kann man offenbar mehr in die Tiefe gehen). Kurze Therapie und inzwischen hat sie noch zwei Kinder bekommen.

Ich hoffe, dass dies die Lösung bei Dir ist und wir Dir bald wieder die Daumen halten können!

Ganz liebe Grüße,
Barbara
FotoUser-Foto
Jetty schrieb am 22.09.2016 um 14:29    melden
Dankeschön. Ich hatte auch die Frauenärztin gewechselt, weil sie auch auf meine Fragen überhaupt nicht eingegangen ist.
Ich bin aber immer einmal jährlich beim Internisten (zuletzt im Februar 2015) und bisher waren meine Werte ok.

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage