FotoUser-Foto
Bus fahren
Beitragsart
trumkugeln schrieb am 07.10.2016 um 11:00
Ansichten 1174
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch, weil ich ein bisschen bestürzt bin über das Verhalten von Mitmenschen und nicht weiß, ob ich a) überreagiere und b) wie ich mich am besten verhalte.
Ich bin jetzt Anfang 8. Monat und mein Bauch ist schon sehr präsent. An sich bin ich noch fit/geht mir gut und gehe noch zur Arbeit. Das beinhaltet jeden Tag zwei Busfahrten. Ich weiß nicht, was im Moment los ist, aber der Bus ist rappeldicke voll (normalerweise habe ich kein Problem einen Sitzplatz zu bekommen), sowohl früh als auch abends. Aufgrund der Fülle ist es schon auch eng und stickig im Bus, meine Jacke ist demnach offen und ich bin der Meinung man sieht, dass ich schwanger bin.
Jetzt musste ich schon die ganze Woche feststellen, dass es kein Mensch für nötig hält, mir seinen Sitzplatz anzubieten und ich bin nicht sicher, ob meine Erwartungshaltung übertrieben ist? Ja klar, bisher hab ich das überstanden, aber muss ich denn wirklich erst abklappen, damit einer für mich aufsteht?
Wie seht ihr das? Und vor allem, wie seid ihr damit umgegangen? Am liebsten hätte ich gestern Abend in die Runde gefragt, ob es keiner für nötig hält für eine Schwangere aufzustehen, aber irgendwie komme ich mir auch blöd vor, danach zu fragen. Bin ich dann selbst schuld?

Ich würde mich über ein paar Anregungen freuen.
Viele Grüße
trumkugeln

"Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen."
- Dalai Lama -

5 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
BarbaraS schrieb am 07.10.2016 um 22:03    melden
Hallo,

hier mal ein paar Theorien, warum Dir kein Platz angeboten wurde:
1. alle schauen auf ihr Handy und wissen gar nicht, was um sie herum passiert
2. "Was, wenn die nicht schwanger, sondern nur übergewichtig ist? Dann ist die ja total beleidigt und ich kann mir was anhören ..."
3. ... sorry, mehr Ausreden fallen mir für die Leute nicht ein.

Ich denke das ist in erster Linie Gedankenlosigkeit ... und vielleicht wird Rücksichtnahme auch nicht mehr so vermittelt, dass man darauf achtet? Ich kann aber verstehen, dass Dich das ärgert, aber das ändert ja nichts.
Ich würde mich aber auch nicht hinstellen und einen Jugendlichen aus seinem Sitz scheuchen. Die haben oft auch einen langen Tag hinter sich. Anders wäre es allerdings, wenn die Fahrt so ruckelig ist, dass ich mit dem Bauch ständig irgendwo gegen stoße und Angst hätte dass das Folgen wie z.B. Wehen hätte.
Wie lang ist denn die Fahrt?

Ich bin nur in der 1. Schwangerschaft Bus gefahren, da war ich 21. Wenn jemand im Bus für mich aufgestanden ist, dann war mir das total peinlich. Ich habe das dann oft abgelehnt (selbst schuld, ja!).

Lass Dir davon die SChwangerschaft nicht vermiesen, man ist ja auch sowieso empfindlicher in dieser Zeit und sollte sich das stets ein wenig in Erinnerung bringen. Du hast in der Sache Recht, es ist schade und ärgerlich, aber es ist es nicht Wert sich darüber zu sehr zu ärgern. Ich hoffe nur dass Du mit Deinem Baby bei der Fahrt sicher bist.

Liebe Grüße und alles Gute für die letzten Wochen!
Barbara
FotoUser-Foto
Bonsai schrieb am 07.10.2016 um 23:15    melden
Hallöchen!

Wenn es dich tröstet: es "trifft" nicht nur die Schwangeren, sondern alle, für die früher selbstverständlich ein Platz freigemacht wurde.
Ich bin übrigens so altmodisch und mache das heute noch. Wenn ich in einer vollen Bahn oder einem vollen Bus sitze, und es steigt jemand ein, der/die ganz eindeutig deutlich älter ist als ich, schwanger ist, oder irgendwie in der Bewegung eingeschränkt, dann stehe ich auf und biete meinen Platz an.
Und zwar frage ich nicht "möchten Sie auf meinen Platz?" (dann wird nämlich gerne verlegen abgelehnt, was dann irgendwie für beide Seiten peinlich ist), sondern ich stehe auf und sage "bitte setzen Sie sich hierhin" oder "bitte nehmen Sie meinen Platz". Das wird in der Regel gerne und ohne großes Hin und Her einfach angenommen.

Ich bin so erzogen worden und finde das daher völlig selbstverständlich. Das ist es aber heute überhaupt nicht mehr, habe ich den Eindruck, und ich finde das sehr schade.

Umgekehrt würde ich in deiner Situation nicht warten, sondern aktiv werden. Jemanden ansprechen und bitten, ob du dich auf seinen Platz setzen darfst, da dich das Stehen zur Zeit zu sehr anstrengt. Es wäre zwar möglich (aber ehrlich gesagt halte ich es für eher unwahrscheinlich) dass du an irgendein A... gerätst und eine blöde Reaktion einfährst, aber damit blamiert sich nur die angesprochene Person selbst, und höchstwahrscheinlich steht dann irgendjemand, der das mitbekommen hat, freiwillig auf. Sollte das nicht der Fall sein, würde ich die nächste Person fragen. Und wenn das genauso läuft, aussteigen und den nächsten Bus nehmen, denn dann hätte ich den Kaffee mit dieser Umgebung auf.
In die Runde fragen, ob es niemand für nötig hält aufzustehen, würde ich nicht - auch wenn ich den Impuls sehr gut verstehen kann. Aber das wirkt leider einfach nur "zickig" und birgt die Gefahr, dass sich niemand angesprochen fühlt und du weiterhin dastehst, und schlimmstenfalls erwischst du eine Runde, die sich dann gegen dich vereint und dir den Affront mit blöden Sprüchen heimzahlt.

Ach ja, eine weitere "Ausrede" neben den von Barbara genannten fällt mir übrigens noch ein: Unsicherheit!
Sind es Jugendliche, möchte sich vielleicht keiner vor seinen Kumpels mit sowas "blamieren", da es eben heutzutage einfach nicht mehr selbstverständlich ist. Und andere trauen sich möglicherweise einfach nicht, dich anzusprechen, denn wenn du ablehnst, stehen sie ziemlich doof da.
Von daher kannst du, wenn du jemanden direkt ansprichst, nicht nur einen Sitzplatz bekommen, sondern jemandem auch noch die Freude machen, eine gute Tat getan zu haben, für die gar nicht die Bereitschaft, sondern eigentlich nur der Mut fehlte. ;-)

Liebe Grüße und eine schöne Restschwangerschaft,
Bonsai

Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gelten?
Du meinst, dass Phantasie nicht wirklich sei?
Aus ihr allein erwachsen künft'ge Welten:
In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.
(Michael Ende)
FotoUser-Foto
kuemelsen20 schrieb am 09.10.2016 um 12:15    melden
Ein Grund fällt mir auch noch ein der mir selber schon passiert ist. Ich war total in Gedanken versunken und hatte aus dem Fenster geschaut. Plötzlich gab es ein drängeln und ein Gemurmel was meine Aufmerksamkeit erregte und zwar wurde einer Schwangeren die neben meinem Sitzplatz stand ein Platz angeboten. Ich hatte es einfach gar nicht mitbekommen. Das war mir sehr unangenehm.

Aber ich habe auch schon erlebt das eine ältere Dame eine Jugendliche, die auf einem Platz mit Kreuz saß, fragte ob sie sich dort hinsetzen darf und die Jugendliche ist wirklich echt frech und patzig geworden und ist sitzen geblieben. Dafür sind alle Umstehenden der Dame zur Hilfe gekommen und haben ihr den eigenen Platz angeboten.

Das kuemelsen
FotoUser-Foto
PollyPrince30 schrieb am 09.10.2016 um 20:17    melden
Hallihallo!

Ich an Deiner Stelle würde die Flucht nach vorne antreten und jemanden gezielt ansprechen. Erkläre kurz, dass Du im 8. Monat schwanger bist (um jeglichen Mißverständnissen vorzubeugen) und Dich das lange Stehen sehr anstrengt.

Ich habe in 2 Wochen ET und bisher die Erfahrung gemacht, dass gerade Frauen diesbezüglich sehr verständnisvoll und offen reagieren. Ich muss an keiner Supermarktkette warten und werde regelmäßig durchgewunken. *blume*

LG Polly
FotoUser-Foto
trumkugeln schrieb am 10.10.2016 um 11:49    melden
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten.

Ja mir ist es auch schon passiert, dass ich völlig versunken in mein Buch, gar nicht mitbekommen habe, dass jemand den Sitzplatz nötiger hätte als ich.
Am meisten stört mich im Moment wahrscheinlich nur, dass der Bus so unendlich voll ist und doof rumzicken möchte ich ja auch eigentlich nicht.
Nehme mir euren Ratschlag zu Herzen und werde einfach direkt fragen, ist wohl doch am einfachsten:-)

Liebe Grüße
trumkugeln

"Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst. Der eine ist gestern und der andere ist morgen."
- Dalai Lama -

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage