FotoUser-Foto
Silvester
darkcaress schrieb am 22.12.2016 um 22:35
Ansichten 1053
Hallo zusammen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich frage mich langsam wie wir Silvester feiern wollen.
Letztes Jahr sind wir alle um 10 ins Bett ;-) und um 12 ist mein Mann mit unserem Vorschulkind dann mal rausgegangen. Nun frag ich mich ist es zuviel ihn dieses Jahr als 6jährigen bis 12 auf zu lassen? Wie sind hier eure Erfahrungen? Hätte halt Spiele mit ihm gemacht, vorlesen, was gutes zu essen usw.....
Wahrscheinlich hält er eher durch als ich selbst....die Babynächte sind grad echt anstrengend*zzz*

*feier*

lg darkcaress
8 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
Foto
Bonsai schrieb am 24.12.2016 um 02:00    melden
Huhu!
Ist er so schwer zu wecken, dass ihr lieber wach bleiben lassen in Kauf nehmen möchtet? *arg*

Fröschlein ist in den Ferien auch mal was länger wach, aber bis Mitternacht, das würde er nicht durchhalten (und wir mit ihm dann auch nicht, und schon gar nicht den Tag danach...)
Denn leider heißt später ins Bett bei Fröschlein nicht, dass der Schlaf dann morgens drangehängt wird, eher das Gegenteil... :-( *zzz*

Nun ist Fröschlein allerdings - inzwischen (oh ja, da gab es aber GANZ andere Zeiten...) - ein wirklich unkomplizierter Schläfer. Er schläft (meistens) schnell und unproblematisch ein, Nachtschreck-Zeit ist auch bis auf seltene Ausnahmen vorbei, und wenn er weiß, dass es nachts etwas gibt, wofür er geweckt werden möchte (Fußball-WM, Sylvester), ist es zwar nicht ganz einfach, ihn wach zu kriegen, aber wenn es irgendwann klappt, ist er üblicherweise dann auch nicht knatschig.

Von daher kämen wir im Traum nicht auf die Idee, ihn aufbleiben zu lassen. :-)

Aber jedes Kind ist anders, was bei uns so am besten klappt, kann ja bei euch völlig anders laufen.

Liebe Grüße
Bonsai

Was du nicht kennst, das, meinst du, soll nicht gelten?
Du meinst, dass Phantasie nicht wirklich sei?
Aus ihr allein erwachsen künft'ge Welten:
In dem, was wir erschaffen, sind wir frei.
(Michael Ende)
FotoUser-Foto
gartenfee schrieb am 25.12.2016 um 19:31    melden
Also ich würde das eigentlich ganz den Kindern überlassen. Wenn er aufbleiben möchte, dann super, wenn's ihn überhaupt nicht interessiert, dann schlafen lassen und wenn er unbedingt Raketen schauen will, dann kann man ihn ja wecken :D
FotoUser-Foto
Krönchen schrieb am 25.12.2016 um 21:00    melden
Hallo,

ich würde ihn auch nachts wecken, werden wir, wie in den letzten Jahren, auch wieder so machen (meine sind 6,5 und fast 5 Jahre alt).
Beide ließen sich in den letzten Jahren danach auch problemlos hinlegen.
So lange wach bleiben - da kann ich gleiches wie Bonsai berichten. Die nächsten zwei Tage danach wären bei uns nicht mehr schön und wir hätten knatschige Kinder.
Wir machen jedes Jahr ein Sommerfest bei uns im Garten. Das waren bisher die einzigen Situationen wo sie wirklich mal lange wach waren, bis ca. 23 Uhr. Dann waren sie aber auch total übermüdet und es gab Gebrüll.


Liebe Grüße
Krönchen

FotoUser-Foto
Didi 77 schrieb am 25.12.2016 um 22:42    melden
Hallo in die Runde :-)

Letztes Jahr waren meine zwei tatsächlich bis halb eins wach... Aber nicht weil sie mussten... Wir haben gefeiert, bei uns zu Hause. Freunde mit Kindern waren da...die Stimmung war toll und die Kinder allesamt gut drauf:-)
Und dann sind sie schnell ins Bett. Neujahr war dann hier sehr kuschelig. Allerdings machen meine auch immer noch mittags eine Pause... Die kleine schläft... Der große hört CD und schläft auch manchmal... So war das Defizit schnell wieder behoben ;-) j
Davor die Jahre sind meine spätestens um acht im Bett gewesen... Wie es dieses Jahr wird, wird sich zeigen. Ich plane nicht, sondern schaue wie die Zwerge (6,5 und 4) drauf sind.. Kippt die Stimmung , gehen sie ins Bett . solange sie Spaß haben, können sie wach bleiben...
Von wach halten oder wecken, halte ich nicht so viel... Wenn sie schlafen, dann schlafen sie. Dann wecke ich sie auch nicht. (Weil ich dann meist auch schlafe*clown* ) Raketen und Feuerwerk gibt es auch vorher hier schon genug... Wir wohnen in einer Stadt, nahe der Innenstadt... Da gibt es immer Raketen ;-)

Lieben Gruß

Didi
FotoUser-Foto
darkcaress schrieb am 26.12.2016 um 16:25    melden
He danke für eure Antworten.

Mir ging es vorallem mal drum von euren Erfahrungen zu hören. Ich habe meine Kinder bisher nie länger wach gelassen. Wir haben immer die selbe ins Bett geh Zeit. Egal ob Silvester, Weihnachten, Geburtstag, usw....

Da ich aber immer wieder dafür kritisiert werde, dachte ich überdenk mal Silvester, da der Große nun ja auch Schulkind ist.

Also bis 12 wach lassen, bin ich mir immer noch nicht so sicher. Vielleicht sollte man austesten wie lange er überhaupt durchhält.
Er schläft so tief, das er von dem Geballer gar nicht aufwacht. Das eine Jahr haben wir ihn schlafen lassen. Nicht mal vom Gebrüll des kleinen Bruders ist er aufgewacht. Der hörte nämlich die Raketen und hatte schreckliche Angst. Am nächsten Tag war mein großer dann voll beleidigt weil er alles verpasst hat.

Mal sehen. Werd dann nach Silvester Bericht erstatten.

darkcaress
:-)
FotoUser-Foto
Didi 77 schrieb am 26.12.2016 um 18:42    melden
Hallo, ich nochmal...

Mein Kinder haben ansonsten auch eine relativ strikte Bettgehzeit.
Zwischen viertel nach sieben und halb acht ist hier sonst Ende.

Wir werden es auf uns zukommen lassen... *clown* so lange die kiddys mitmachen , machen wir*feier*

Euch viel Spass und guten rutsch

Lieben Gruß

Didi
FotoUser-Foto
Didi 77 schrieb am 01.01.2017 um 20:01    melden
Und?
Wie habt ihr Silvester nun verbracht?
Unsere Zwerge haben Party gemacht...*tanz* *feier*
Die ganze Zeit haben die Mäuse getanzt... Waren nicht einmal über dreht*tanz*
Während des knallens wurde mein Schneckchen müde und wollte ins Bett...

Heute ging es früh ins Bett, noch vor dem Sandmann ;-)

Lieben Gruß

Und ein frohes neues Jahr euch allen ...:-) :-) :-)
FotoUser-Foto
darkcaress schrieb am 03.01.2017 um 22:20    melden
Hallo zusammen, ein gutes neues Jahr wünsche ich.

also ich habe meinen persönlichen Rekord gebrochen.... mit früh ins Bett gehen an Silvester....Ich bin um 20:30 ins Bett. *feier* 2 meiner Kinder sind kurz nach Weihnachten krank geworden und nach kaum Schlaf und auch recht anstrengenden Tagen waren wir alle so knülle. Dem Großen von den dreien ging es gut. Daher ist er um 12 mit dem Papa raus um bissl zu gucken, Wunderkerzen anzuzünden und bissl zu böllern.

Die beiden kleineren sind davon aufgewacht und wir haben zum Fenster rausgeguckt. Um halb eins sind wir dann wieder ins Bett gefallen ;-)

Vielleicht feiern wir nächstes Jahr mal mehr.

lg darkcaress

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlungen der Redaktion
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Aktuelles Thema: Reisezeit
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage