FotoUser-Foto
Vorsorge fürs Kind?
Rose123 schrieb am 06.07.2015 um 21:41
Ansichten 999
Hallo,

Bei vielen Bekannten von mir trat in letzter Zeit gehäuft eine Arbeitsunfähigkeit auf und konnten daher nicht mehr Vollzeit arbeiten. Nun mache ich mir sorgen das mir sowas auch passieren könnte, ich als alleinerziehende Mutter könnte dann meinen Sohn nicht mehr gut aufziehen, da mir das Geld fehlen würde.
Gibt es etwas das man gegen diese Gefahr tun kann?
Mit Kindern zusammen zu sein ist Balsam für die Seele.
2 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
Annette schrieb am 06.07.2015 um 22:01    melden
Hallo,

also bei einer Arbeitsunfähigkeit kann man gar nicht arbeiten, auch nicht Teilzeit, da ist man schlichtweg krank, dieser Zeitraum sollte allerdings absehbar sein.
Das was Du meinst wäre dann eine Berufsunfähigkeit, gegen dieses Risiko kann man sich versichern.
Ich schätze, Du wirst Dir die ein oder andere Versicherung gegönnt haben und demzufolge einen Versicherungsberater Deines Vertrauens gefunden haben. Sprich doch mit ihm über Deine Wünsche..

LG Annette
FotoUser-Foto
moody5 schrieb am 07.07.2015 um 18:04    melden
Wie schon gesagt ist eine Arbeitsunfähigkeit mehr oder weniger ein Pflegefall. Bei einer Berufsunfähigkeit kannst du aber nicht mehr richtig arbeiten, natürlich kann man sich mit einer Versicherung gegen beide Fälle absichern.
Wie ist denn dein gesundheitlicher Zustand? Präzedensfälle in der Familie? Ansonsten lohnt sich das Geld für die Versicherung nicht.
Wenn das Kind dann natürlich keinen anderen hätte und du willst das es ohne Komplikationen aufwächst lohnt sich die Versicherung schon. Genaueres dazu kannst du beispielweise hier nachlesen:
http://www.berufsunfaehigkeit.com/berufsunfaehigkeitsversicherung/arbeitsunfaehigkeitsversicherung

Lass dich aber auf jeden Fall beraten und lass dir nichts andrehen. Sag dir das es deine Entscheidung ist dann klappt das schon :)

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlungen
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage