FotoUser-Foto
Alleinerziehend in der MuKi-Kur
Kathi89 schrieb am 29.07.2014 um 07:54
Ansichten 1318
Hallo ihr Lieben!

wie ich ja bereits angesprochen habe, bin ich seit einem Jahr alleinerziehend. Von außen betrachtet bekomme ich den Alltag gut gebacken. Gehe Vollzeit arbeiten, mein Haushalt übersteht auch unerwarteten Besuch und mein Kind ist soweit glücklich und zufrieden. Er weint leider häufig abends, wenn er müde ist, nach seinem Papi, was ich auch verstehen kann. Es belastet mich dennoch, da ich definitiv nicht diesen Partner wiederhaben möchte.

Wie gesagt, von außen wirkt alles so, als hätte ich es im Griff. Für mich ist aber alles die reinste Hölle und ich funktioniere den Tag über so gut es geht und abends falle ich in ein Tief. Wo andere Familien dann, wenn die Kinder im Bett liegen, mit ihrem Partner auf der Couch kuscheln und reden können, versuche ich mich von meiner Einsamkeit abzulenken, indem ich den Haushalt mache oder mir den Fernseher einschalte, aber das Gesehene fließt nur an mir vorbei. Wie ihr seht, komme ich mit dieser Einsamkeit schwer klar. Und genau davor habe ich in der Mutter-Kind-Kur Angst. Am Wochenende, wenn beispielsweise die Papis kommen, was mach ich denn da mit meinem Zwerg? Gibt es auch am Wochenende ein Rahmenprogramm?

Ach, momentan bin ich noch total ängstlich, was die Mutter-Kind-Kur angeht und Vorfreude will sich einfach nicht einstellen ;(

Liebe Grüße
Kathi
4 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
strampelhexe schrieb am 29.07.2014 um 13:19    melden
Hallo Kathi,
hast Du denn schon eine Genehmigung für ein spezielles Haus?

Es gibt einige Kliniken, in denen Mütter unter sich sind. In manchen dürfen nicht einmal Gäste innerhalb des Klinikgeländes empfangen werden. Da bekommt man dann recht wenig mit und viele Mütter wählen auch bewußt solche Häuser, um eben keinen Besuch während der Kur zu haben.

In den meisten Häusern die ich kenne wird auch ein Ausflugsprogramm angeboten oder man bekommt zumindest an der Rezeption Tipps, was man unternehmen kann. Glaub mir, vor Langeweile ist dort noch niemand gestorben ;-).

Wenn Du noch keine Klinik/Termin von der Krankenkasse zugewiesen bekommen hast, kannst Du gemäß Deines Wunsch- und Wahlrechts eine Klinik selber vorschlagen, die Dir zusagt. Mit einer schlüssigen Argumentation klappt das eigentlich.
Hast Du den Antrag denn über eine Kurberatung laufen lassen?
Die könnten Dir sicher eine passende Klinik empfehlen.

Oder mail mich kurz an. Ich kann Dir auch 2 Seiten nennen, auf denen Du selber entsprechend suchen kannst.

Liebe Grüße
Nicole
*****************
Glückskeks:"Wenn der Bauer über's Pferd fällt (über's Feld fährt)...
Proffi: "... muß er mal wieder die Scheune aufräumen" *bl*
FotoUser-Foto
Kathi89 schrieb am 29.07.2014 um 14:58    melden
Huhu!

Ich hab schon nen festen Termin und eine Klink. Es geht am 23.09.2014 los in die Fachklinik Bromerhof im Allgäu.

*lieb*
FotoUser-Foto
Bonsai schrieb am 29.07.2014 um 16:29    melden
Hallo Kathi!

So schwer das ist: versuch doch ein GANZ klein bisschen Gelassenheit bei dir einziehen zu lassen.

Ich hab bisher erst eine MuKiKur gemacht (hoffe aber nächstes Jahr auf Wiederholung :-)). Und da sind am WE nicht alle Papis angereist, Papa-Besuch war eher die Ausnahme als die Regel.
Und in dem Kurhaus war es auch nicht erwünscht, Besuch auf dem Kurgelände herumlaufen zu haben. Die Kur macht nämlich am WE nicht Pause, nur weil es keine Anwendungen gibt.
Dementsprechend war es vorgegeben, sich mit Besuch außerhalb zu treffen, oder die Zeit auf dem eigenen Zimmer zu verbringen. Ich hab meinen Mann also entweder direkt in unser Zimmer "durchgeschleust", oder er hat uns nur am Kurhaus abgeholt und wir sind in den Ort gegangen.

Du wirst nicht die einzige alleinerziehende Mutter dort sein, da kannst du sicher sein! Es gibt meistens auch Wochenendangebote, wie Ausflüge, wie Strampelhexe schon sagte.

Ich wünsch dir jedenfalls einen guten Kur-Erfolg!

Liebe Grüße
Bonsai


Mit den Haaren im Wind, auf den Wangen die Sonne
saust du vorbei wie der Blitz... FLITZ!
(Herman van Veen - Kleiner Fratz)
FotoUser-Foto
strampelhexe schrieb am 29.07.2014 um 18:58    melden
*hi*,
der Bromerhof soll toll sein *lieb*. Selbst kenne ich ihn nicht, habe aber im Kur-Forum gelesen, das viele elendig lange warten, nur um dort kuren zu dürfen :-).

Du wirst Dich leider auf Familien einstellen müssen, denn in der Klinik können Begleitpersonen gegen Entgeld mit übernachten. Ein offenes Haus für Mütter, Väter, Mütter und Väter.

Aber ich habe auf der Homepage etwas geschmöckert und da steht, das sie Gesprächsgruppen für Alleinerziehende anbieten. Du wirst dort also vermutlich einige Elternteile in der gleichen Situation antreffen (für eine Gruppe muß man ja bekanntlich mind. zu dritt sein *engel*) Vielleicht ist dort eine potentielle Freundin dabei, mit der man gemeinsam etwas unternehmen kann? ;-)

Außerdem bieten sie fast täglich abends Horchwachen an. Du mußt also nicht im Appartment hocken, sondern kannst Dich in den Teeküchen oder bei Bastelangeboten mit anderen Muttis treffen. Am Wochenende gibt es auch etwas Programm. Schau doch mal auf der Klinikhomepage unter Rahmenprogramm. Da findest Du rechts die Wochenpläne.

Ich wünsche Dir eine wirklich schöne, erfolgreiche Kur
*lieb* Nicole
*****************
Glückskeks:"Wenn der Bauer über's Pferd fällt (über's Feld fährt)...
Proffi: "... muß er mal wieder die Scheune aufräumen" *bl*

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlungen
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage