FotoUser-Foto
Kinderwunsch 40 +
Beitragsart
ajra schrieb am 11.09.2016 um 19:57
Ansichten 2050
Suche Erfahrungen , Kinderwunsch späte Mütter 40 +
8 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
ajra schrieb am 12.09.2016 um 19:22    melden
Trefft ihr auch so auf negative Reaktionen? Ist es wirklich so egoistisch sich noch ein Kind zu wünschen ? Ich bin gesund ich fühle mich jung ich bin finanzielle unabhängig. Ich bin ausgeglichen und fühle mich bereiter den je noch ein Kind zu bekommen.
FotoUser-Foto
BarbaraS schrieb am 12.09.2016 um 19:41    melden
Hallo Arja,

ich war 37 als ich mein letztes Kind bekam, daher falle ich nicht unbedingt in Deine Gruppe. Ich kenne Eltern, die etwas später Kinder bekommen haben.
Ich finde es nicht generell egoistisch. Es gibt da immer die Argumentation dass man da mit den Kindern ja nicht mithalten kann usw. Aber ich kenne Mütte die mit Mitte 20 schon nicht mit ihren Kindern mithalten können, weil sie z.B. zu übergewichtig sind oder keinen Sport machen oder andere gesundheitliche Probleme haben wie z.B. Asthma. Jungend ist eben kein Garant für ideale GEsundheit.
Andererseits muss man natürlich überlegen, wie die eigenen Risiken in den nächsten Jahren sind. Gibt es Krebs oder Herzerkrankungen in der Familie, die es wahrscheinlich machen, dass man frühzeitig erkrankt oder gar verstirbt. Aber auch hier gibt es für junge Eltern ebensowenig Garantien.
Und wenn Väter im Alter noch mal Kinder zeugen wirf man ihnen auch keinen Egoismus vor, oder?
Ich würde mir an Deiner Stelle ein paar Gedanken zur eigenen GEsundheit und Deinen individuellen Risiken machen, überlegen was im Fall der Fälle passieren müsste, damit das Kind gut versorgt ist (kann der Vater das alleine wuppen?) und dann vielleicht noch eine genetische Beratung machen lassen, die das Risiko einer Behinderung des Kindes beleutet. Je nachdem wie weit Du über 40 bist wird dieses Risiko nur minimal oder auch größer sein. Die Frage ist nur: Wird sich das auf Deine Entscheidung auswirken oder ist die ohnehin schon getroffen?

Barbara
FotoUser-Foto
ajra schrieb am 12.09.2016 um 19:54    melden
Hallo barbara
Danke für deine Antwort, ich bin 43 und bin körperlich gesund diese Seite ist abgeklärt .. mein Mann ist 6 Jahre jünger als ich und sein Wunsch nach einem Kind ist auch sehr gross , in diesem Punkt sind wir uns einig .. vor allem steht bei uns im Vordergrund das wir beide schon Kinder haben und uns in einem Punkt einig sind . Dieses mal wird es ganz anders . Die Erfahrung die Sicherheit und die innere Ruhe es besprochen zu haben . Es passiert nicht ausersehen oder ungewollt . Igendwie ein schönes Gefühl sich voll und ganz darauf einzulassen.
FotoUser-Foto
BarbaraS schrieb am 13.09.2016 um 00:00    melden
Hallo,

na, wenn Ihr beide schon Kinder habt, dann wisst Ihr ja was auf Euch zukommt, da geht man ja dann nicht mehr rein verträumt ran, sondern kann das sogar realistisch einschätzen.

Kritik von anderen kommt ja eigentlich immer: Entweder man ist zu jung und unerfahren und soll doch bitte erst Mal sein Leben geordnet haben oder man ist doch jetzt gerade mitten im Leben und da wäre doch der Zeitpunkt eigentlich verpasst und dann ist man auch noch zu alt ...
Wir Deutschen sind obendrein ja auch nicht gerade dafür bekannt, etwas einfach mal unvoreingenommen für GUT zu befinden. Erst mal wird nach dem Haar in der Suppe gesucht bevor man den Koch lobt (falls denn überhaupt) ;-)
Ich würde mir zu den Sprüchen nichts denken, oft wollen Leute eifach nur was dazu sagen und es klingt ja immer intelligent, wenn man etwas (pseudo-)kritisch hinterfragt :-)

Wenn man von uns erwartet, dass wir bis Mitte 60 oder länger arbeiten, warum kann man dann bitteschön nicht bis Mitte 60 als Mutter oder Vater tätig sein? Will mir irgendwie nicht in den Sinn!
Und als Oma / Opa taugt man mit 68 dann aber wieder problemlos als zuverlässige Betreuungsperson - wie passt denn das zusammen?

Politiker werden ja auch nicht tot geredet, wenn sie sich betagt auf ein Amt bewerben, alle dürfen bis ins hohe Alter machen was sie sich zutrauen, nur Frauen dürfen bitte ab 40 keine Kinder mehr bekommen? In meinen Augen Unsinn. Ich denke man muss sich selber sicher sein dass man das schafft - egal in welchem Alter - und gut ist. Den Rest muss man genauso auf sich zukommen lassen wie alles andere im Leben auch. Für die Kinder ist es egal, ob die Eltern blutjung oder schon älter sind - sofern sie für sie da sind und auf ihre Bedürfnisse eingehen.
Bei der heutigen Alterserwartung ist man mit 40 übrigens gerade mal in der Mitte seines Lebens angekommen - alt wird man in inzwischen erst wesentlich später als früher!

Viel Glück auf jeden Fall von meiner Seite!

Liebe Grüße,
Barbara

Foto
Genell schrieb am 16.09.2016 um 23:53    melden
Hallo Arja,
Ich bin ein bisschen junger, aber ich weiß eine Frau, die war 41 Jahre alt als sie ihr zweites Kind bekam. Das Alter war kein großes Problem für sie. Leider nutzt sie Internet fast nicht, aber ich kann erzählen, was ich weiß. Sie ist ganz glücklich und das Kind ist gesund. Aber sie hat gesagt, dass es ein bisschen schwerer war als das erste Kind, aber sie zufrieden ist und alles ist gut. ;-)
FotoUser-Foto
Katinka1 schrieb am 02.10.2016 um 21:42    melden
Ich bin am 17.9. 40 Jahre alt geworden und habe am 13.9. mein 3. Kind bekommen.
Er ist kerngesund.
Die SS war ein bisschen anstrengender als die bei denen ich jünger war, so zumindest mein Eindruck, also dass sie anstrengender war aufgrund des Alters. Kannst mich gerne alles fragen ??
FotoUser-Foto
ajra schrieb am 21.11.2016 um 05:33    melden
Hallo ich wollte mich mal wieder melden...Bei mir war viel los in letzter zeit .. Ich war wirklich schwanger ich war sehr glücklich darüber leider ging das baby genau 4ssw+6 auf natürlichen Wege ab... Ich habe mich warscheinlich viel zu viel damit beschäftigt schwanger zu werden . Mit 43 fühlt man sich ja auch nicht mehr so knackig und hat eh schon so viele persönliche zweifel. . Mit meiner Frauenärztin bin ich auch so unglücklich. Da ich umgezogen bin und eine neue brauchte blieb mir nur diese Wahl .. Ich hab das Gefühl als würde sie mich nicht ernst nehmen und das ich nicht normal sei in meinem alter noch Kinder haben zu wollen. Jedenfalls hat sie bei mir einen Abstrich gemacht der Pap 3 d1 war hpv high risk... Sie meinte zu mir das ich Krebs habe das das Kind deswegen abgegangen wäre und ich mir das Kind aus dem Kopf schlagen sollte.. Nach dem ich diese liebevoll übermittelte Nachricht verdaut habe und mein Mann mich ermutigt hat bin ich zu einem zweitem Arzt gegangen. . Er meinte das ich ruhig bleiben soll das keine Suppe so heiß gegessen wird wie sie gekocht wird . Er machte keinen neuen Abstrich weil das Ergebnis gefälscht wäre so kurz danach .. Aber er empfohl mir mönchspfeffer und liebfrauen Tee ... Also eins muss ich euch sagen .. Ich sitze über dem Klo und kotze ich fühle so schwanger wie nie ... Ohne Regel nach dem Abort .. nächste Woche habe ich wieder einen Termin der wird zeigen ob da ist was ich mir 9 mal am Tag aus dem Hals würge... ??Ich bin nur so traurig über die unsebilität der Ärzte. . Und ich habe kein hpv aber dieser Arzt hat mich mit Krebs nach Hause geschickt und ich war am boden.. Das ist doch nicht in Ordnung. . So geht man nicht mit Menschen um .
FotoUser-Foto
Xena schrieb am 20.02.2017 um 17:34    melden
Hallo,
ich war auch Ü40 als ich mich für zweites Kind entschieden habe. Ein Kind hatte ich schon, es klappte auf natürlichem Weg. 2. Mal klappte es leider nicht. Meine Frauenärztin sagte, dass ich schon Wechseljahre hatte und für mich war noch die EZS möglich. Wir haben lange Zeit daran gedacht und endlich entschlossen, die EZS zu machen.
Ich hatte die Erfahrung in einer osteuropäischen Klinik gehabt. In diesem Land ist die Eizellspende und auch die Leihmutterschaft gesetzlich erlaubt, und es ist nicht weit von Deutschland. Die Befruchtung wurde erfolgreich durchgeführt, es gab keine Probleme während der Schwangerschaft. Außerdem, gab es auch keine Probleme bei der Ausstellung von Kinderpass. LG

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage