FotoUser-Foto
Unsere ICSIs
pixie schrieb am 21.02.2017 um 10:21
Ansichten 325
Nach 7 mißlungenen ICSIs bin ich einfach zum Boden zerstört. Ist es vielleicht an der Zeit, sich langsam vom Gedanke ans Baby zu verabschieden? Mir tut die Seele so weh… Aber ich weiß nicht, ob sich weitere Versuche lohnen würden. Oder wartet auf uns schon wieder bloß tiefe Enttäuschung und psychische Belastung?
5 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
feldblueme schrieb am 22.02.2017 um 14:20    melden
Mir tut es so im Herzen weh, dass du so viel durchmachen musstest. In der Kinderwunschbehandlungssache kenne ich mich ganz gut aus. Von deiner Geschichte aber habe ich bloß Gänsehaut… So ein Unglück immer wieder*heul* Oh je, oh je!
Und was sagt dein Arzt? Gibt er irgendwelche Erklärungen und Prognosen?
FotoUser-Foto
himbeere22 schrieb am 22.02.2017 um 14:40    melden
Lass dich erstmal drücken.
Wie hält man das aus? Tja, was hat man denn für eine Wahl? Wir kennen das hier alle-dieses Hoffen von Monat zu Monat und dann doch wieder die Enttäuschung.
Wünsch dir natürlich nur das beste und das es geklappt hat bzw klappt!!! :-* Es ist noch nichts verloren!!
FotoUser-Foto
kkatrin schrieb am 24.02.2017 um 14:50    melden
Tut mir sehr leid für dich... Das ist sehr schwer auszuhalten( Gib aber die Hoffnung nicht auf!
Und wie ist der Grund der misslungenen Versuche? Was sagt dein FA?
FotoUser-Foto
pixie schrieb am 15.03.2017 um 09:20    melden
Liebe Mädels, Danke sehr für eure mitleidigen Worte und Unterstützung!
Ja, ich bin ein echter Pechvogel*heul* *heul* *heul*
Dreimal sind sogar die Schwangerschaften bei mir eingetreten, die bedauerlicherweise mit den Fehlgeburten endeten. Bei den nächsten drei Versuchen war die Qualität meiner Eizellen nicht absonderlich gut. Die Embryonen entwickelten sich, aber erlebten nur bis zum Stadium des dritten Tages. Das letzte Mal hat man mit einer Stimulation angefangen, doch meine Eierstöcke waren schon erschöpft und reagierten auf die Stimulierung nicht…
Meine Ärztin ist einfach ratlos. Sie sagte, dass meine Eizellenreserven sind ganz erschöpft und dass keine Aussichten auf die Schwangerschaft bei mir entstehen. Sie hat uns sogar erwiesen die Eizellspende in Anspruch zu nehmen, falls das eine Option für uns wäre.
FotoUser-Foto
feldblueme schrieb am 15.03.2017 um 09:46    melden
Oh je, du Arme!
Das tut mir so im Herzen weh, dass du schon so viel durchgemacht hast. Ich wünsche es euch vom ganzen Herzen, dass euer Kinderwunsch auf eine oder andere Weise in Erfüllung jedoch geht! Habt ihr übrigens schon überlegt, was ihr dafür unternehmen werdet?

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage