FotoUser-Foto
wie entwickeln sich Eure Frühchen?
gräfinübelkeit schrieb am 19.10.2012 um 21:37
Ansichten 4265
Ich war ja etwas länger nicht hier, möchte mich aber gern nochmal mit Euch Frühchenmamis austauschen. Und zwar mache ich mir etwas Sorgen um meine Maus, weil er mit 17 Monaten imme rnoch nicht allein aufen mag. Er übt den ganzen Tag lang, mag aber nicht loslassen. Er ist ein ziemlich zartes Persönchen und ich glaube, er traut sich nicht. Freihändig Stehen klappt auch noch nicht.Mit dem Sprechen hinkt er auch hinterher, er versteht zwar alles und reagiert auch auf alles, aber selber sprechen mag er nicht...
Er möchte auch noch nicht selbst essen. Kekse und Fingerfood, klar, aber wenn ich mit Besteck komme, strampelt er und will fliehen. Aber nur, wenn er es soll. Ich habe schon beobachtet, wie er sich ziemlich souverän mittels Löffel heimlich an meinem Joghurt bedient hat :D
Natürlich hab ich mit dem KIA längst drüber gesprochen, das ist alle snoch im grünen Bereich. Nur ich werde langsam etwas nervös und wäre über einen Austausch mit Euch vielleicht etwas beruhigter.
Meine Schwetser soll übrigens erst mit 2 gelaufen sein, vielleicht liegt es in der Familie ;)

5 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
Anonym schrieb am 20.10.2012 um 11:06    melden
Beitragsart
Huhu,

mach dir mal ni so nen Kopf darüber! Solange er sich wohl fühlt und sonst auch fit ist und der Arzt zufrieden ist mit der Entwicklung sieh es doch entspannt!!!!

Meine Süße braucht auch für alles ihr Zeit mehr und die soll sie auch haben!

Hab mich auch immer verrückt gemacht, sie müßte doch das und das schon können, aber das kommt von ganz alleine!!!

Also Kopf hoch und ein bissel liegt es denk ich auch in der Familie. Ich selbst war auch ein Fauli und hab für alles länger gebraucht und wahr kein Frühchen!

Wird schon alles werden *lieb*

LG
:-)

FotoUser-Foto
Emmasmum schrieb am 25.10.2012 um 10:35    melden
Hallo,

unsere Kleine geboren 27 SSW hat erst mit 21 Monaten begonnen zu laufen und das trotz Krankengymnastik. Die brauchen halt etwas länger aber dann geht es richtig los. Unsere konnte dafür den ganzen Tag erzählen und ist heute sprachlich viel weiter als alle anderen.
Mit dem essen hat das auch lange gedauert.
Jetzt ist sie 3 1/2 und geht in einen Kindergarten mit Integrationsgruppe, da sie noch immer Krankengymnastik braucht und Heilpädagogik hat( bei uns fehlt es an Selbstvertrauen da sie ja sieht das sie vieles nicht gleich oder noch nicht so gut kann).

Seid ihr denn bei einer Frühförderstelle. Das hat uns sehr geholfen denn sonst würde sie heute noch nicht laufen können.

Sandra

Gib nie etwas auf, an was du jeden Tag denken musst.
FotoUser-Foto
Hsi86 schrieb am 05.11.2012 um 23:19    melden
Tim kam ja in der 27 SSW zur Welt und ist jetzt 20 Monate alt, korr. 17 Monate.
Ich muss gestehen, das er seit 3 Monaten nun läuft, davor stand er auch seit längeren frei und hat sich auch alleine hingestellt ohne festhalten mehr. Auch alleine essen tut er jetzt seit gut einen Monat, momentan aber eher weniger und lässt sich wieder füttern. Sprachlich, er spricht Mama, sagt auf (aber sehr undeutlich) und auf chinesisch danke (aber auch undeutlich). Er versteht aber alles und macht es auch wenn man was sagt.

Aber, er hat auch 2 grosse Geschwister hier mit 5 und 6 Jahren und lernt dadurch auch unheimlich viel. Meine Tochter kam in der 41 SSW und konnte mit 17 Monate gerade ball und heiss sagen, mit 2,5 Jahren hat sie dann alles aufgeholt was sie sprachlich hinterher war.

Mach dir nicht so einen Kopf, dein Schatz macht es gut und wenn der KiA sagt, es ist i.O. dann wird es auch bestimmt so sein.

Einem Baby wird das Leben geschenkt, ein Frühchen muss sich das Leben erkämpfen!!
FotoUser-Foto
Steffi 84 schrieb am 28.12.2012 um 14:49    melden
Hallo, mein kleiner Schatz kam in der 28ssw und hat auch für alles etwas länger gebraucht.nun ist er 3 Jahre und brauch nix mehr aufholen, außer die Größe.trägt immer noch größe 92.aber die Ärzte sagen vom Kopf her ist er mehr als ein halbes jahr weiter, das macht einen super stolz.die frühchen können mehr als man glaubt.also immer positiv denken bei normal geborenen Baby.s ist es nicht anders.

FotoUser-Foto
gräfinübelkeit schrieb am 28.12.2012 um 19:16    melden
Ich hcabe inzwischen gelernt mich von Leuten zu trennen, die mich mit ihren Kommentaren durcheinanderbringen.
Laufen tut er immer noch nicht freihändig, zumindest nicht mehr als 3 Schritte. Inzwischen weiß ich aber, daß er einfach diese Sicherheit braucht sich noch festhalten zu können. Im Prinzip braucht er keine Hilfe, ist aber so vorsichtig, daß er eigentlich nur seeeehr selten überhaupt mal hinfällt. Es wird wohl das erste Kind sein, das ohne zu fallen Laufen lernt...und das dauert eben :)
Geistig ist er übrigens recht weit und mag auch gern Puzzle oder Steckspiele, wo die anderen Kinder oft noch gar nix mit anfangen können, aber sowas fällt halt nicht gleich so auf, als wenn ein Kind mit 19 Monaten noch krabbelt.

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Empfehlungen
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage