FotoUser-Foto
Beitrag des KiGa soll ab Januar erhöht werden
Schlumpf2111 schrieb am 27.12.2016 um 09:31
Ansichten 1135
Guten morgen!
Ich habe eine Frage an die Damen, die sich etwas rechtlich auskennen. Folgendes Problem:

Vorweg erst einmal:
Mein Sohn ist seit ca der 2. Dezemberwoche zu Hause, weil 1. er Magen und Darmgrippe hatte, 2. hinterher der KiGa geschlossen hatte wegen dem Norovirus und 3. ein Notdienst eingerichtet wurde (in den Ferien). Notdienst heißt bei uns, dass nur die Kinder kommen sollten, deren Eltern berufstätig sind und ihre Kinder nicht betreuen können. Da ich Hausfrau bin, heißt es für mich, mein Sohn bleibt die Weihnachtsferien zu Hause.

vor zwei Tagen kommt meine Freundin zum Kaffee (ihre Kinder besuchen den gleichen KiGa) und erzählt mir nebenbei, dass der Kiga ab Januar den Beitrag erhöht (Es ist ein privater Träger). Diese Nachricht hätte an der Pinnwand gehangen, den ich natürlich nicht gesehen habe, weil ich schon einige Wochen nicht dort war!)

Ist es rechtens?
Ich habe mir den Vertrag durchgelesen. Dort stand, Zitat: Die Festsetzung des Beitrages erfolgt jeweils zu Beginn des Kinderhausjahres für 12 Monate. Das Kiga-Jahr beginnt am 01.08. und Endet am 31.07.

Wie muss ich vorgehen? Ich möchte die Erhöhung NICHT zahlen, wäre auch bereit den Vertrag zu lösen (da viele andere Dinge vorweg schon vorgefallen sind - was das Geldliche betrifft)


2 Antworten (neueste Antwort ist unten)
sort
FotoUser-Foto
Yunie schrieb am 29.12.2016 um 09:35    melden
Hallo,
wir hatten das Problem im letzten Sommer auch und trotz Elterninitiative und Demo kam nichts bei rum.
Meist liegen diese Erhöhungen nicht am Kindergarten selbst, sonder kommen von höherer Stelle.
Wenn es einen Aushang gab, ist es rechtens.
Wir Eltern sind leider dazu verpflichtet uns regelmäßig im Kindergarten zu erkundigen, was Erneuerungen angeht.
Hier gibt es die Elternvertreter, die man in solchen Fällen auch immer gerne anrufen kann und Hilfe bekommt.

Was du versuchen kannst, ist eine Anpassung der Gebühren an deine Gehalt. Du darfst ja trotz Erhöhung nicht Mittellos werden.
Es kann sein, dass du dann in eine andere Sparte eingeteilt wirst und hinterher sogar weniger zahlst als jetzt.

Liebe Grüße

Das größte Glück auf Erden ist es zu lieben und geliebt zu werden!!! :)
FotoUser-Foto
Schlumpf2111 schrieb am 31.12.2016 um 11:28    melden
Vielen Dank für deine Antwort.

 

Anzeige    

 

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

Foren-Regeln
  1. Schreibe immer höflich
  2. Keine Werbung
  3. Leerzeichen nach . : , ;
  4. weitere Regeln ...
  5. Warum keine Werbung?
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige    
Empfehlung für Geburtstage