Sprachproblemen von Beginn an vorbeugen

Sprachbilderbuch
Viele Kinder haben Probleme beim Sprechen lernen oder bei der Aussprache einzelner Laute. Wir haben die erfahrene Logopädin und Sprachtherapeutin Heide Mende-Kurz zu diesem Thema befragt. Sie plädiert dafür, dass Eltern wieder die alten Kinderreime sprechen und somit viele Probleme vermeiden bzw. beheben.
Hallo-Eltern.de: Frau Mende-Kurz, Sie sind auch Theaterschauspielerin, hat das einen Einfluss auf Ihre Arbeit als Logopädin?

Fr. Mende-Kurz: Ja, beide Berufe haben die Sprache gemeinsam und setzen eine sehr gute Beobachtungsgabe voraus. So kann ich die Kinder gut und vor allen Dingen ganzheitlich beobachten und erfassen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für meine Arbeit denn ich schaue nicht nur auf das Sprechverhalten des Kindes sondern vor allem auf seinen Bewegungsablauf.

 

Hallo-Eltern.de: Was genau machen Sie anders als andere Logopädinnen?

Fr. Mende-Kurz: Ich arbeite aus der Ganzheit und arbeite fast nur mit alten Kinderreimen. Früher haben die Menschen gewusst mit welchen Lauten die Zungen-, Lippen- und Gaumenmuskulatur gestärkt wird. Bei den alten Reimen werden auch die Bewegungen, das Tasten und das Halten des Gleichgewichts geübt.

Ich arbeite so, dass beim Sprechen die Bewegung und Berührung zwischen Mutter und Kind sowie der Gleichgewichtssinn mit einbezogen werden.

Ein Beispiel: Wenn sich ein Kind wehgetan hat und die Mutter spricht „Heile-heile-Segen …“, dann erfährt das Kind die Streichelbewegung, die Atemwärme der Mutter und ist so getröstet.

 

Guten Tag Herr Gärtnersmann,
haben Sie Lavendel,
Rosmarin und Thymian und ein wenig Quendel?

 

Ja Madam das haben wir hier in unserm Garten, will Madam so freundlich sein und ein wenig warten?

 

Phillip hol den Sessel her, mit den goldnen Spitzen!
Will Madam so freundlich sein und ein wenig sitzen?

 

Ein anderes Beispiel: Beim Reim „Wie reiten denn die Herren – Ra Ra Ra …“ wird der Gaumen gestärkt, "... wie reiten denn die Jüngferchen - zimperlim-zim-zim...“ werden die Zungenlaute S, Z, L geübt, bei „... wie reitet denn der Bauersmann …“ wird der Lippenlaut B geübt.

Reitet das Kind dabei auf den Knien der Mutter, wird auch Gleichgewichten, Bewegung und Wärmetasten erlebt.

 

Hallo-Eltern.de: Gibt es denn Zusammenhänge zwischen der motorischen Entwicklung und der Sprachentwicklung?

Fr. Mende-Kurz: Ganz klar! Eine Entwicklungsverzögerung geht auch immer mit einer Sprachentwicklungsstörung einher. Wenn ich ein Kind therapiere, frage ich die Mutter zuerst immer nach dem Verlauf der Schwangerschaft, nach dem Geburtsvorgang und der Feinmotorik des Kindes.

 

Hallo-Eltern.de: Welche Auffälligkeiten gibt es denn in diesen Dingen zu beobachten?

Fr. Mende-Kurz: In der Schwangerschaft können nach meiner Erfahrung verschiedene Ursachen auf eine Entwicklungsverzögerung schließen lassen. Beispielsweise die Einnahme von Antibiotika, ein Trauma etwa durch einen Sturz, ein elektrischer Schlag oder Schwangerschaftskomplikationen die es erforderlich machten dass die Schwangere viel liegen musste.

 

Hallo-Eltern.de: Wie ist das zu erklären?

Fr. Mende-Kurz: Hat eine Schwangere z.B. viel gelegen, befindet sich das Kind in einer anderen Haltung zur Welt als wenn die Mutter steht, läuft oder sich bewegt.

Ich habe auch beobachtet, dass Kinder häufig Sprachentwicklungsverzögerungen haben, die im Geburtsvorgang Sauerstoffmangel erlitten hatten. Das Sprachzentrum hat eine zentrale Funktion für die gesamte Entwicklung eines Menschen und hier hat dann vermutlich die Geburt auf das Sprachzentrum des Kindes eingewirkt und diesen wichtigen Entwicklungsmotor beeinträchtigt.

Was ich von den Eltern auch stets wissen möchte ist, wie sich die Feinmotorik des Kindes entwickelt hat.

 

Babys die auffallend ruhig waren, haben später oft Sprachentwicklungs-störungen.

 

 

Hallo-Eltern.de: Wo ist denn ein Zusammenhang zwischen Feinmotorik und Sprache?

Fr. Mende-Kurz: Bei Babys die auffallend ruhig waren und wenig Greifbewegungen geübt haben, treten später oft Sprachentwicklungsstörungen ein. Den Babys fehlt das Tasten und Befühlen mit den Fingern, Händen und Füßen als sehr wichtige Erfahrungen die im Gehirn das Sprechen lernen vorbereiten.

 

Anzeige    

 

Anzeige    

Entwicklung 0 - 8

amazon-Empfehlungen
Hallo-Eltern Apps
Eisprungkalender
Dein Eisprungkalender
Vornamen
Besondere Vornamen
Sprüche zur Geburt
Sprüche zur Geburt
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender
Zahnkalender
Zahnkalender
Podcast
Geschichten Podcast
Tipp für den 1. Geburtstag
Anzeige    
Empfehlung