Wie feiert man eine Babyparty bzw. eine Baby Shower?

Die perfekte Babyparty: Deko, Spiele, Geschenke und Co.

Eine Babyparty ist der ideale Anlass, um mit der werdenden Mama den Start in die letzten Schwangerschaftswochen zu feiern. Wären da nicht die vielen Fragen: Wann? Wie? Wo? Mit Wem? Hier bekommst du die Antworten!

Wie feiert man eine Babyparty? Wir haben die besten Tipps, wie du die baldige Geburt deines Babys zelebrieren kannst
Wie feiert man eine Babyparty? Wir haben die besten Tipps, wie du die baldige Geburt deines Babys zelebrieren kannst ©Brooke Lark via Unsplash

Der Babyparty-Trend ist wie so oft aus den USA zu uns herübergeschwappt. Immer mehr Mums-to-be nutzen die letzten Wochen vor der Geburt noch einmal, um mit ihren Lieblingsmenschen eine große Party zu feiern. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Baby Shower? Wen lädt man ein? Und was gibt es für Spiele? Hier bekommst du das Rundum-sorglos-Paket!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Babyparty?

Starten wir mit dem ersten großen „W“: Wann feiert man eigentlich so eine Babyparty? In der Regel bietet sich der Zeitraum ab dem 6. Schwangerschaftsmonat bis zur 34. SSW an. Der Bauch ist schon ordentlich gewachsen, die werdende Mama aber noch fit genug für eine kleine Party und die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass der Nachwuchs am Ende wohlmöglich schon mitfeiert.

Wer organisiert die Baby Shower?

Meistens organisiert die Babyparty eine Person, die der Schwangeren sehr nahesteht. Das kann die beste Freundin, die Schwester oder auch die zukünftigen Taufpaten sein. Besonders schön ist es natürlich, wenn sie mit der Feier überrascht wird. Es kommt aber auch des Öfteren vor, dass die werdende Mama die Planung selbst in die Hand nimmt.

Wo findet die Baby Party statt?

DEN Ort gibt es nicht. Wenn du nicht gerade deine eigene Babyparty organisierst, solltest du bei der Auswahl der Location Rücksicht auf die Schwangere nehmen. Der lauteste Club der Stadt oder eine Go-Cart-Rennstrecke sind vielleicht nicht der ideale Ort für eine Baby Shower. Im Sommer bietet sich eine Gartenparty an oder auch ein gemütliches Kaffeetrinken bei einem der Gäste zu Hause ist sehr beliebt. Wie wäre es mit einem ausgedehnten Frühstück in ihrem Lieblingscafé oder einem Picknick im Park?

Wen lädt man zur Babyparty ein?

Ob Freundinnen, Kolleginnen oder Verwandte – prinzipiell ist jeder willkommen, der sich mit der Bald-Mami freut und ihr nahesteht. Der Umfang der Babyparty-Gästeliste steht und fällt natürlich auch mit der Location. Außerdem solltest du die werdende Mama nicht unbedingt mit einer 200-Leute-Party überfallen.

Du organisierst die Babyparty für deine beste Freundin oder erwartest selbst ein Kind und möchtest die Planung übernehmen? Wir haben dir eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt:

Checkliste für die Baby Shower:

  • Gästeliste
  • Datum festlegen
  • Location festlegen
  • Einladungen
  • Essen und Trinken organisieren
  • Spiele überlegen
  • Deko kaufen und basteln
  • Geschenke besorgen
  • Dekorieren
  • Essen vorbereiten
  • Spaß haben

Babyparty Spiele: 3 Ideen

Baby Shower Spiele müssen nicht zwangsläufig uncool sein. Wir haben für dich die drei besten Ideen herausgesucht:

Baby Stadt-Land-Fluss

Stadt-Land-Fluss kennt jeder. Das Spiel lässt sich aber auch mit Babybegriffen wie Vornamen, Babyspielzeug, Babybreisorte, Babykleidung und Co. variieren.

Die Top-Babynamen für 2017

Strampler bemalen

Mit dieser Idee stocken die Gäste gleich den Stramplervorrat auf und die Bald-Mami hat eine schöne Erinnerung an die Babyparty. Einfach weiße Babybodys und Textilstifte besorgen und schon kann drauflos gemalt werden. Am Ende könnt ihr noch den schönsten Strampler küren.

Babyfotos zuordnen

Jeder Gast bringt ein altes Babyfoto von sich mit und legt es verdeckt in einen Schuhkarton. Dann werden die Bilder an eine Pinnwand geheftet und jeder bekommt Namenszettel in einer Farbe, die er den Fotos zuordnen muss. Wer am Ende die meisten Richtigen hat, gewinnt.

Die schönsten Geschenke zur Baby Shower

Und schon stehst du vor dem nächsten Problem: das Babyparty Geschenk! Klassiker wie Lätzchen, Bodys oder Socken gehen immer. Sprich dich doch mit den anderen Gästen ab und ihr schenkt etwas Größeres, dass die Schwangere noch dringend für den Nachwuchs braucht. Auch Geschenke für die Mum-to-be wie lustige T-Shirts oder ein Babysitter-Gutschein kommen gut an.

Babyparty Deko: 3 zauberhafte Inspirationen

Last but not least darf natürlich auch nicht die passende Deko fehlen. Wer kein riesiges Budget hat, kann viele Sachen einfach selber basteln. Wir haben drei schöne Deko-Themen auf Pinterest gesammelt:

Farbe meets Streifen

Ganz viele Wabenbälle in bunten Farben, Akzente mit Streifen, Luftballons und Buchstaben – so könnte die Baby-Shower-Deko aussehen.

Minimalismus

Freunde des minimalistischen Interior-Styles kommen bei dieser Deko voll auf ihr Kosten:

Tropisch

Perfekt für alle Sommerkinder: Ananas, Palmenblätter und goldene Akzente.