Babyspiele: Ideen für die ersten 12 Monate

Babyspiele: Ideen für die ersten 12 Monate

Weißt Du ab wann man mit einem Kind „Hoppe hoppe Reiter“ oder „Ringel-Rangel-Rosen“ spielen kann? Meist hat man ein Gespür für die Spiele die dem Alter angemessen sind aber gelegentlich fällt einem einfach nichts ein. Hier sind ein paar Anregungen, was Du mit Deinem Kind im jeweiligen Alter spielen kannst.

Baby liegt in seinem Bettchen und lächelt
©Twenty20/Darby S

Spiele für 1 bis 6 Monate alte Babys:

  • Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten: leise Wiegenlieder beim Stillen, Tragen, Wiegen und Einschlafen vorsingen
  • Körperliche Aktivitäten und Spiele: mit dem Baby auf dem Arm rhythmisch zu vorgesungenen Liedern tanzen; „Hoppe hoppe Reiter“ spielen, dabei das Baby fest im Arm halten und vorsichtig durch den Raum galoppieren

Spielvorschlag:

  • Bewegen Sie einen einfachen Gegenstand über dem Kopf des Babys (Baby ist in Rückenlage), so dass es ihn mit den Augen und später auch mit dem Kopf verfolgen kann.

Spiele für 7 bis 12 Monate alte Babys:

  • Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten: Kinderlieder singen, Tierlaute nachahmen
  • Körperliche Aktivitäten und Spiele: Huckepack reiten, Bälle zurollen, kleine Gegenstände in der Hand verstecken und das Baby raten lassen, in welcher Hand er ist (loben wenn es richtig rät!), Kuckuck-Versteckspiel
  • Spiele im Haus und Freien: mit Holzlöffel auf Töpfe schlagen, Mehl sieben, leere Gefäße mit Bauklötzen oder anderen Dingen füllen

Spielvorschlag:

  • Legen Sie sich auf den Boden neben dem Kind und stellen sich schlafend. Jedes Mal wenn das Kind Sie anstupst, schrecken Sie hoch – Ihr Baby wird sich darüber amüsieren!
  • Verfolgungsjagd: Ihr Kind krabbelt und Sie verfolgen es ebenfalls krabbelnd mit lautem Fauchen und „versuchen“ es zärtlich zu beißen – meistens entwischt es Ihnen jedoch

Muss ein Kleinkind mit einem Jahr wirklich laufen können?