Ernährungsgewohnheiten - vegetrarisch für das Baby?

Essgewohnheiten Baby: Uhrzeiten, Mengen und Co.

Wir verraten dir alle Infos rund um das Thema „Essgewohnheiten Baby“. Was darf das Kleine noch nicht? Wann sollte es essen? Und vor allem wie oft?

©Unsplash/Andrew Branch

Wann sollten Babys essen? – Vermittlung von Essgewohnheiten

Am Besten ist es, den Babys und Kindern nur zu den Mahlzeiten Nahrung zuzuführen. Neben den Stillmahlzeiten und dem Nahrungsaufbau sollten keine weiteren Mahlzeiten (z.B. in Form von Knabbereien) zugeführt werden. Ist das Kind dann größer, erhält es zu 3 Hauptmahlzeiten zwei Zwischenmahlzeiten und zusätzlich Stillmahlzeiten (morgens und bei Bedarf nachts). In besonderen Situationen (z.B. unterwegs) kann auch eine Kleinigkeit zusätzlich gegeben werden (z.B. Obst wenn der Nahrungsaufbau soweit vorangeschritten ist).

Übergewicht bei Babys?

Bei voll gestillten Babys oder HA1-ernährten Babys gibt es kein Übergewicht. Wer später selbst Brei-Nahrung herstellen möchte, sollte sich über Bücher oder Broschüren z.B. von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung über die Ernährungsmenge und -fahrpläne informieren, damit es nicht zu Übergewicht kommt. Bei Babys und Kindern, die eher wenig essen, sollte man darauf achten, keine Zwänge aufzubauen.

Richtwerte für den Energiebedarf in kcal/Tag:

(Mittelwerte für Kinder mit durchschnittlichem Gewicht und Größe)

Alter

Mädchen Jungen
1 – 4 Jahre 1.000 1.100
4 – 7 Jahre 1.400 1.500
7 – 10 Jahre 1.700 1.900
10 – 13 Jahre 2.000 2.300
13 – 15 Jahre 2.200 2.700