Mit Baby unterwegs

Im Alltag mit Baby unterwegs

Wer Kinder hat, reist in den ersten Jahren stets mit großem Gepäck. Schon für kleine Wege muss man Einiges einpacken, um für jede Situationen gerüstet zu sein.

Mutter und Vater halten ihr Baby am Strand in den Armen
©Unsplash/Jay Dantinne

Handtasche:

Der Inhalt der Handtasche ändert sich durch Kinder. Früher war sie vielleicht Dein persönliches Heiligtum mit Handy, Parfüm und Lippenstift, doch nun musst Du in jeder Lebenslage wie Mary Poppins Dinge daraus hervorzaubern können.

10 Dinge, die jede Mutter in der Handtasche haben sollte:

  • Beschäftigung: Je nach Alter des Kindes z.B. kleine Malstifte + Papier, Pixibuch, kleines Spielzeug oder Ersatzschnuller
  • Handy, damit Du erreichbar bleibst, im Notfall Hilfe rufen oder mit dem Handy einen Schnappschuss machen kannst
  • einen kleinen Snack (z.B. Obstschnitte)
  • Fotos von der Familie zum Vorzeigen
  • Lippenstift, falls Du Dich selbst in all dem Kindertrubel vergessen hast zurecht zu machen
  • Visitenkarten, die Du anderen Müttern für Verabredungen mitgeben kannst
  • Pflaster + Taschentücher für kleine Schniefnasen und Kindertränchen
  • Feuchttücher zum Abwischen klebriger Finger
  • Schmerzmittel gegen spontane Kopfschmerzen
  • Steckdosensicherung zum Herausnehmen

Was Eltern im Portmonee haben sollten:

  • Familien-Notfall-Ausweis
  • Chipkarten der Krankenkasse + 10 €
  • Kleingeld für elektrische „Fahrzeuge“ vor Geschäften
  • sonstige Dokumente, EC-Karte, Geld …

Staubox:

Grundsätzlich, besonders aber in der Ferienzeit, bei Schneetreiben und vor Feiertagen solltest Du eine Staubox im Auto verwahren, in der für den Notfall alles fürs Baby oder Kind enthalten ist. Schnell kann es passieren, dass Du auf einer eigentlich kurzen Strecke unerwartet festsitzt weil ein Stau, das Wetter oder eine Straßensperrung die Strecke blockiert.

Inhalt:

  • 2-3 Windeln, Wickelunterlage, Feuchttücher
  • Kleiner Tetrapack Saft oder eine kleine Flasche Wasser + evtl. eine Babyflasche, Becher oder Strohhalm (je nach Alter des Kindes) – im Sommer etwas mehr zu Trinken hinein tun
  • Lätzchen, Erfrischungstücher
  • Kekse oder Fruchtriegel (je nach Alter des Kindes), inzwischen gibt es auch fertige Babymilch zum Mitnehmen (auf Haltbarkeit achten!)
  • Im Sommer: batteriebetriebener Handventilator, im Winter: warme Decke
  • Spielzeug/Malstifte oder eine neue Kassette (je nach Alter)