Sommerspiele für Babys: So beschäftigst du dein Kind bei Hitze

Lustige Sommerspiele für Babys

Coole Spiele für heiße Tage – damit Dein Baby seinen ersten Sommer so richtig genießen kann. Vergiss nicht, dabei ein paar tolle Fotos zu schießen!

©Unsplash/Steven van Loy

Windrad-Parade

[6 Monate]

Kaufe oder bastle mehrere Windräder. Stecke die Windräder in Augenhöhe in einen Styroporklotz oder in den Rasen und lass Dein Kind zusehen, wie sie sich drehen. Du kannst die Windräder auch am Buggy befestigen und eine bunte Runde um den Häuserblock drehen. Nicht genug Wind? Hilf einfach mit mit einem Ventilator nach!

So kannst du dich mit deinem Baby beschäftigen

Sommer-Eiswürfelbad

[8-18 Monate]

Fülle einen Eiswürfelbehälter mit Wasser und färbe die verschiedenen Kammern mit unterschiedlichen Speisefarben ein. Verbinde die Eiswürfel-Fächer mit einer Kordel. Stelle den Behälter ins Gefrierfach. Lass etwas Wasser ins Planschbecken und setze Dein Baby hinein. Gib die bunten Eiswürfel mit hinzu. Zieh diese als Boot durch das Wasser oder lass Dein Kind einfach mit den Eiswürfeln spielen und beobachten wie sie schmelzen.

Matsch-Handtuch

[12 Monate]

Lege ein Strandhandtuch auf den Rasen und begießen es so lange mit Wasser, bis es richtig durchnässt ist und kleine Pfützen bildet. Setze Dein Kind darauf und serviere ihm ein kleines Eis oder etwas anderes. Es sitzt nun in der richtigen Umgebung für allerlei Schmierereien und Kleckereien und kann sich die klebrigen Finger in den Pfützen abwaschen. Später kann man toll auf dem Handtuch herum stapfen und mit nassen Händen und Füßen Abdrücke auf Wegen hinterlassen.