Sonnenbrand behandeln

Was hilft gegen Sonnenbrand?

Was tun, wenn sich dein Kind einen Sonnenbrand eingefangen hat? Wir haben Tipps, die gegen einen Sonnenbrand helfen.

©Unsplash/Nikola Radojcic

Trotz aller Schutzmittel kann ein Sonnenbrand entstehen, wenn Du Dich oder Deine Kinder der Sonne zu lange aussetzt.

  • Suche unbedingt einen schattigen Platz auf, sobald Du die ersten Zeichen von Brennen oder Rötung bemerkst.
  • Kompressen mit kaltem Wasser verschaffen Linderung.
  • Meide zur Linderung des Sonnenbrandes Lotionen, Cremes oder Gele, die Duftstoffe oder örtlich betäubende Mittel enthalten. Sie können die Hautreizung verstärken!
  • Homöopathisch soll Cantharis D6 bei leichten Sonnenbränden helfen (3-4x tägl. 1 Gabe)

Wenn Du die Sonne meidest, heilt der Sonnenbrand nach wenigen Tagen von allein aus. Allerdings kann es Wochen dauern, bis die Haut vollständig wieder hergestellt ist. Daran musst Du denken und den Heilungsprozess unterstützen, indem Du mit der Sonne vorsichtig umgehst. Wenn sich die Haut nach einem Sonnenbrand abgeschält hat, ist die neu gebildete Haut dünn und äußerst empfindlich für UV-Strahlen. Setze diese Hautbereiche keinesfalls direktem Sonnenlicht aus, bevor sich die Haut sich vollständig regeneriert hat.