Einladungskarten zur Einschulung selbst basteln

Einladungen zur Einschulung basteln

Die Einladungen für die Einschulung kann man mit unserer kostenlosen Druckvorlage sehr einfach selbst basteln. Diese Mini-Schultüte ist schnell gebastelt und stimmt schon einmal auf die Einschulungs-Feier ein.

Kind malt mit Buntstiften
©Unsplash/Aaron Burden

 Material:

  • festes, weißes Papier (z.B. 120g Papier)
  • Farbdrucker
  • rotes Krepppapier
  • Geschenkband
  • Klebstift
  • Schere
  • weißer Edding-Stift
  • evtl. Klammeraffe

Schritt 1:

Drucke unsere Druckvorlage auf festem, weißen Papier aus und schneide die vier Formen für 4 Einladungen aus.

Schritt 2:

Schreibe das Datum und die Uhrzeit der Einschulung mit weißem Edding auf die 4 Einladungen.

Schritt 3:

Schneide einen breiten Streifen Krepppapier aus und klebe ihn wie auf der Abbildung an den oberen, runden Rand jeder Form. Alternativ kann man das Papier auch mit dem Klammeraffen fest tackern.

Schritt 4:

Klebe die langen Ränder an einander, so dass eine Schultüte entsteht und halte sie lang genug zusammen bis die Klebe trocken ist.

Schritt 5:

Fülle die Tüte mit Gummibärchen, einer Adresse für die Schule oder den Ort der Feier und einer kleinen Liste von Geschenkideen für das Schulkind.

Schritt 6:

Verschließe den Krepp-Kragen mit einem Geschenkband.

Alternativ: Wenn die Einladung zum Schulanfang per Post verschickt werden soll, kann man auch einfach den Ort und die Geschenkideen auf die Rückseite der Form schreiben und darum bitten, die Schultüte fertig gebastelt mit zur Einschulung zu bringen.