Kindspiele: 30 Ideen für eine altersgerechte Beschäftigung

Kinderspiele für eine altersgerechte Beschäftigung

Wissen Sie noch, in welchem Alter Sie Plumpsack gespielt haben? Oder ab wann man mit einem Kind „Hoppe hoppe Reiter“ spielen kann? Meist hat man ein Gespür für die Spiele und Spielsachen, die dem Alter angemessen sind aber gelegentlich einem einfach nichts ein. Hier sind ein paar Anregungen, was Sie mit Ihrem Kind in welchem Alter spielen können.

©Unsplash/Gabby Orcutt

Spiele für 12 bis 18 Monate alte Kinder:

Spiele

  • Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten: Kinderreime aufsagen und vorsingen (für die Sprachentwicklung), normal mit dem Baby sprechen (keine Babysprache!)
  • Körperliche Aktivitäten und Spiele: einfache Bewegungsspiele wie „mein rechter Platz ist frei“, Verstecken (lassen Sie sich leicht finden!), Tobespiele
  • Spiele im Haus und Freien: Sandkästen, Wasserschüssel/-eimer mit Sieb, Trichter oder Becher, Seifenblasen
  • Künstlerische Aktivitäten: unter Aufsicht malen und mit (ungiftigen) Farben spielen

Spielsachen

  • Puzzle: einfache Holz- oder Papp-Puzzle
  • Fahrzeuge: aus Holz oder Plastik mit mehr Details
  • Bücher: Bilderbücher die auch zum Tasten geeignet sind und Vorlesebücher mit wiederkehrenden Sätzen oder Reimen die das Kind wieder erkennt
  • Geräusch-Spielzeug: Spieldosen, Trommel, einfache Musikinstrumente
  • Steckringe: verschiedenfarbige Ringe werden der Größe nach auf einen Stab gesteckt
  • Pyramiden: Becher o.ä. passen ineinander oder aufeinander
  • Zugspielzeug: Alles was Räder hat und sich am Band ziehen lässt
  • Stifte: dicke Wachs- oder Buntstifte und große Papierblätter (oder Rückseite von Tapetenresten, Packpapier)

Spiele für 18 Monate bis 2 Jahre alte Kinder:

Spiele

  • Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten: Bücher laut vorlesen (besonders mit Reimen), Geschichten erzählen, in denen Ihr Kind der Held /die Heldin ist
  • Körperliche Aktivitäten und Spiele: „Der Plumpsack geht um“, „Taler Taler du mußt wandern“ und andere Spiele mit Gesang und Handlung.
  • Künstlerische Aktivitäten: Fingerfarben, modellieren, Basteln mit Pappe, Garn, Stoff, Reis, etc.

Spielsachen

  • Spielzeug zum Hämmern: für Muskeln, Koordination und zum Austoben
  • Puppen: zum an- und auskleiden
  • Formsortierer: Verschiedene Formen werden kennen gelernt und richtig in die passenden Öffnungen einsortiert
  • Kindertelefon: für Konversations- und Wortspiele
  • Modelliermasse: zum Kneten, Fühlen und Formen
  • Auffädeln: große Holzperlen oder Garnrollen oder Nudeln werden auf eine Kordel gezogen – für die Koordination und Feinmotorik
  • Musikinstrumente: kleines Xylophon, Trommel o.ä.
    Kassetten/CD’s: Kinderlieder, Tierstimmen

Spiele für 2 bis 3 1/2 Jahre alte Kinder:

Spiele

  • Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten: Alphabet- und Zahlenspiele, Zungenbrecher und Witze
  • Körperliche Aktivitäten und Spiele: musikalische Früherziehung mit Spielen, bei denen der gesungene Text durch Körperbewegungen nachgeahmt wird (z.B. „Zeigt her eure Füße“)
  • Künstlerische Aktivitäten: Stempeln mit Kartoffeln, Möhren usw. , Durchdrückzeichnungen, Kleckszeichnungen
  • Spiele im Haus und Freien: das Kind lernt die Welt verstehen und wird selbstständig.
  • Helfen im Haus und im Garten: Zutaten abmessen, Brote belegen, Kekse ausstechen, Tisch decken.
  • Über Natur sprechen: Regebogen, Sonnenauf- und Sonnenuntergang, Sterne, …,  Blätter sammeln, Blumen pflanzen und säen
  • Besuche: Ausflüge in die Bücherei bei denen sich Ihr Kind selbst Bücher aussuchen kann

Spielsachen

  • Verkleidungen: Kiste mit Kostümen oder abgelegten Kleidern für Rollenspiele
  • Duplo/Lego etc: für Konstruktionen
  • Basteln und Malen mit Wasserfarben und Kinderschere
  • Puzzles, Memorie, Zuordnungsspiele
  • Gebrauchsgegenstände: Haushaltsgegenstände und Werkzeuge aus Plastik zum Nachahmen
  • Geschicklichkeitsspiele: für Feinmotorik