Ab wann kann sich ein Kleinkind waschen?

Ab wann kann sich ein Kleinkind waschen?

So bringst du deinem Kind Zähne putzen, Gesicht und Hände waschen bei.

©Pixabay

Zähne putzen

Ab 2,5 Jahre kann Ihr Kind die Zahncreme selbst auf die Zahnbürste geben. Lassen Sie es selbst putzen, sobald es dies wünscht aber putzen Sie bis zum Grundschulalter stets nach. Außerdem lieben Kinder es, das Wasser selbst in den Zahnputzbecher zu füllen und es wieder auszuschütten. Lassen Sie es ruhig ein wenig spielen – am Besten mit hochgekrempelten Ärmeln!

Wenn man den Zahnputzbecher umgekehrt über den Abfluss stellt und Wasser darauf laufen lässt, entsteht ein lustiger Springbrunnen.

Hände waschen

Waschen Sie mit Ihrem Kind ab ca. 2,5 Jahren gemeinsam die Hände und machen Sie alle Bewegungen Schritt für Schritt und mit Ansage vor:

  • Hände nass machen
  • Seife nehmen und durch die Hände gleiten lassen
  • Seife zurück legen
  • Handoberfläche einreiben – erst rechts, dann links
  • Handinnenfläche einreiben – erst rechts, dann links
  • zwischen den Fingern einreiben – erst rechts, dann links
  • Hände abspülen
  • abtrocknen

Nach wenigen Wiederholungen wird Ihr Kind dies allein machen können. Fordern Sie es auf, die Hände stets nach der Toilette, vor dem Essen und nach dem Spielen im Garten/auf dem Spielplatz zu waschen. Außerdem werden Sie feststellen, dass Ihr Kind seltener krank wird, wenn es nach dem gemeinsamen Einkauf die Hände wäscht.

Gesicht waschen

Bei kleinen Kindern bereiten Sie den Waschlappen vor und reichen ihn dem Kind. Es wird dann selbst ein wenig damit über sein Gesicht wischen. Waschen Sie dann nach und begrüßen Sie am morgen alle Waschstellen: “ Guten morgen rechtes Auge, guten morgen linkes Auge, guten morgen Ihr Ohren, guten morgen Nase und guten Morgen kleines Kinn, guten morgen kleine Stirn.“ So merkt sich Ihr Kind, was alles gewaschen werden muss und wird dies bald mit gleichem Text selbst versuchen. Größere Kinder möchten den Waschlappen am liebsten selbst nass machen und auswringen. Machen Sie sich auf viel Geklecker gefasst und darauf, dass Sie noch einmal nachwringen müssen.