Pille absetzen: Das passiert dabei mit deinem Körper

Pille absetzen: Das passiert dabei mit deinem Körper

Wenn wir uns entschieden haben, dass wir zusammen mit unserem Partner bereit für ein Kind sind, heißt der erste Schritt oftmals: Pille absetzen! Was aber genau passiert mit dem Körper, wenn ihm die Hormonbehandlung entzogen wird und welche Nebenwirkungen können auftreten?

©Unsplash/David Mao

Wenn du das Verhütungsmittel Nummer 1, die Antibabypille, absetzt, um dich an die Familienplanung zu machen, kann das deinen Körper ziemlich durcheinanderbringen.

Was passiert in deinem Körper?

Solange du die Pille nimmst, setzt du deinen natürlichen Zyklus außer Kraft. Deinem Körper wird durch die künstliche Zufuhr von Hormonen (Östrogene und Gestagene) suggeriert, dass er bereits schwanger ist. Du hast keinen Eisprung, der Gebärmutterhalsschleim ist verdickt und undurchdringlich für Spermien, und du kannst folglich nicht schwanger werden.

Setzt du die Pille ab, stellt dein Körper seinen normalen Zyklus allmählich wieder her. In der Folge wachsen an deinen Eierstöcken kleine Bläschen, die beim Eisprung jeweils eine Eizelle freigeben. Wandert diese zur Gebärmutter und wird befruchtet, wirst du schwanger.

Welche Nebenwirkungen kann das Absetzen der Pille haben?

Wenn die Pille abgesetzt wird, verschlechtert sich kurz danach häufig die Haut. Manche Frauen klagen über Akne und auch die zuvor schönen Haare werden in den ersten Monaten ohne Pille häufig schnell fettig oder fallen vermehrt aus. Auch die Psyche kann leiden: So kann es sein, dass du dich oft niedergeschlagen fühlst oder schnell reizbar bist.

Zudem kann es sein, dass die Blutung stärker wird als mit der Pille, für ein paar Monate gänzlich aussetzt oder die Schmerzen während der Periode zunehmen. Der Grund: Der Körper muss seinen Hormonhaushalt wieder neu regulieren.

Wann kann ich die Pille absetzen?

Absetzen kannst du die Pille im Prinzip jederzeit. Wenn du nicht mit einer Abbruchblutung, die einsetzt, sobald du die Pille nicht mehr nimmst, zu tun haben willst, dann verbrauche einfach deine aktuelle Monatspackung vollständig.

Wenn du die Pille nicht nur als Verhütungsmittel, sondern auch aus therapeutischen Gründen, zum Beispiel bei Eierstockzysten, verschrieben bekommst, dann solltest du vor dem Absetzen mit deinem Frauenarzt in jedem Fall Rücksprache halten.

Wie lange dauert es, bis ich schwanger werde?

Prinzipiell kannst du sofort nach Absetzen der Pille schwanger werden. Denn das kann man bekanntlich ja auch schon, wenn man die Pille einmal vergessen hat. Wann genau sich der Zyklus wieder eingependelt hat, ist jedoch von Frau zu Frau unterschiedlich.