Päckchen für den Last-Minute-Adventskalender nähen

Päckchen für den Adventskalender

Aus Packpapier genähte Päckchen mit süßem Inhalt – einfach jeden Tag eines aufreißen und freuen! Hier ist eine Bastelanleitung für Adventskalenderpäckchen

Päckchen für den Adventskalender: für den Last-Minute-Bastler
Päckchen für den Adventskalender: für den Last-Minute-Bastler © familylifestyle/Bigstcok

Wer noch in letzter Minuten einen Adventskalender basteln muss, der sollte sich an diese Anleitung halten:

Material für die Päckchen:

  • ein Stück Pappe für die Schablone (z.B. aus alter Cornflakes-Packung)
  • optional: unsere Druckvorlage für Stern & Herz
  • braunes Packpapier
  • Nähmaschine
  • Garn, z.B. rot
  • evtl. Nummernzettel
  • Inhalt (Süßigkeiten, Kleinkram …)

Anleitung für die Adventskalenderpäckchen:

  • Zeichne auf die Pappe die gewünschte Form, z.B. ein Engel, Stern, Herz …
  • Falte das Packpapier mehrfach in der Größe der Form.
  • Übertrage die Schablone auf die oberste Seite des Packpapiers.
  • Schneide die aufgezeichnete Form aus, schneide dabei durch alle Lagen des Packpapiers – das spart Zeit.
  • Lege je 2 Blätter aufeinander.
  • Fädle das passende Garn in die Nähmaschine ein.
  • Lege die Blätter unter den Nähfuß und nähe fast ganz herum (Stichlänge 3,5 – 4), lass dabei eine Öffnung die groß genug ist um etwas hineinzugeben.
  • Schiebe die Füllung zwischen die Seiten ohne dabei den Nähfuß anzuheben und nähe nun den Rest des Motivs herum bis es vollständig geschlossen ist. Wenn Du ein Nummern-Zettelchen mit einnähen möchtest, kannst du dies am Schluss mit unter den Nähfuß geben und festnähen.