Amerikaner Rezept: So leicht machst du deine Kinder glücklich!

Das weltbeste Mini-Amerikaner Rezept

Die Mini-Amerikaner sind bei Kindern DER RENNER. Besonderer Vorteil ist dass sie in einem Stück im Mund verschwinden und daher später nicht angebissen und klebrig irgendwo herum liegen.

Kinder strecken Hände voll Teig in die Kamera
©Twenty20/Shannon Bailey

Für etwa 16 – 20 Mini-Amerikaner braucht man:

  • 100 g Margarine
  • 100 g. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepudding-Pulver
  • 250 gr Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 4 EL Milch
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • Puderzucker + Zitronensaft oder fertigen Zuckerguss aus der Packung oder Schokoladenguss
  • evtl. Speisefarbe zum Einfärben des Zuckerguss, Streusel und andere Dekoration

Zubereitung

Eier, Margarine und Zucker verrühren, Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit allen übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren so dass ein Rührteig entsteht.

Backofen auf 180° – 200° C erhitzen (je nach Ofen) und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Mit Teelöffeln oder einer Spritztüte kleine Häufchen auf das Backpapier geben (auf Abstand achten) und für ca. 10 min. in den Ofen geben. Herausnehmen und abkühlen lassen, evtl. noch ein Blech backen.

Die Deko lässt sich prima dem Anlass jeweiligen anpassen: rosa gefärbter Zuckerguss für die Prinzessinnen-Party, Konfetti Streusel für Fasching, oranger Guss für Halloween und dann als Kürbis verzieren, roter und grüner Guss zu Weihnachten, blauer Guss für Piraten-Partys, …