Die Elternschule - Das glücklichste Kleinkind der Welt

Die Elternschule – Das glücklichste Kleinkind der Welt

Alle Eltern wünschen sich eine gute und unbelastete Beziehung zu ihrem Kind. Doch spätestens nach dem ersten Geburtstag gibt es erste Konflikte weil Eltern und Kind unterschiedliche Meinungen und Wünsche vertreten. Bisher war da guter Rat teuer doch inzwischen gibt es eine DVD-Serie mit dem Titel Die Elternschule. Darin geht es um verschiedene Probleme im Alltag mit Babys oder Kindern und deren Lösung.

Mutter sitzt mit ihren zwei Kinder auf einem Sofa und zeigt ihnen was auf dem iPad
©Unsplash/Alexander Dummer

Eine von drei ersten Ausgaben heißt „Das glücklichste Kleinkind der Welt“. Ein viel versprechender Titel. Durch die DVD führt Dr. Harvey Karp, amerikanischer Kinderarzt und Experte für frühkindliche Entwicklung. Er erklärt, dass viele Kinder nach dem ersten Geburtstag zunehmend unleidlich und mit 18 Monaten auf dem Höhepunkt ihrer Trotzphase sind – und diese Phase hält noch eine ganze Weile an.

Tipps für die Trotzphase

Das Kind ist in diesem Alter noch auf dem Entwicklungsstand eines kleinen Neandertalers und verhält sich bei Wut entsprechend „primitiv“: Es schreit, beißt, stampft mit dem Fuß auf, spuckt, schmeißt sich auf den Boden. Wie lässt sich das schreiende, wütende Neandertaler-Kind wieder beruhigen und gleichzeitig zur Kooperation bewegen?

Hier rät Dr. Karp zunächst die Neandertaler-Sprache des Kleinkinds zu erlernen und – wie ein Botschafter aus dem 21. Jahrhunderts der ein gering entwickeltes Volk besucht – in dessen einfacher Ausdrucksform zu kommunizieren.

Dabei hilft z.B. die sogenannte Fastfood-Regel: Wenn Sie beim Drive-In Schalter eines Fastfood-Restaurants sind und „Cheeseburger mit Pommes“ bestellen, wird ihre Bestellung in der Regel wiederholt: „Cheeseburger mit Pommes? Und kommt noch ein Getränk dazu?“ Jetzt sind sich alle sicher dass man von der gleichen Sache spricht.

In ähnlicher Weise kann man mit dem trotzenden Kind kommunizieren. Wiederholen Sie sein Anliegen mehrfach und ähnlich dramatisch wie Ihr Kind, damit es spürt dass Sie sein Anliegen verstanden haben. Nun weiß es dass seine Botschaft angekommen ist und ist offen für Ihre Anmerkung oder Veränderungsvorschläge.

Dies ist tatsächlich der Anfang vom Ende des Trotzanfalls. Dr. Karp empfiehlt außerdem ein einfaches und sehr effizientes Maßnahmenpaket, z.B. bestehend aus:

  1. sehr kurzen Sätzen
  2. vielen Wiederholungen
  3. dramatischer Stimme und Mimik

Auf der DVD wird all dies sehr verständlich und eindrücklich beschrieben, Zusammenhänge werden erklärt und reale Beispiel-Situationen gezeigt. Man kann sich der Botschaft kaum entziehen und lernt, wie die Fastfood-Regel einzusetzen ist oder was die „Kinder-Parkuhr“ ist.

Mehrere Eltern im Film zeigen wie Sie das Gelernte einsetzen und beschreiben Ihre Erfahrungen mit dieser Methode. Sie empfanden es anfangs als recht merkwürdig nach diesen Regeln zu handeln, doch fühlte es sich schon nach wenigen Tagen ganz natürlich an und führte zum gewünschten Ziel: Die Trotzanfälle haben sich deutlich reduziert, sind weniger heftig, erheblich kürzer geworden und die Kinder kooperieren. EiDie DVD befasst sich aber auch mit dem Vorbeugen vor Wutanfällen.

Natürlich gibt es auch eine Menge Fragen zu besonderen Situationen und auch den einen oder anderen Zweifel ob mit dieser Methode die richtigen Signale an das Kind gesendet werden. Daher enthält der „Extras“-Bereich der DVD einen Fragenkatalog und zeigt noch einmal die Eltern im Gespräch mit Dr. Karp:

Was tun bei extreme Wutanfällen mit Atemaussetzern? Welcher Umgang mit fremden Trotzkindern im Haus? Funktioniert Kindersprache auch bei älteren Kindern? Was tun bei Wutanfällen im Auto oder wenn mein Kind mich auslacht wenn ich Nein sage? Welcher Umgang mit Provokation durch Kinder (spucken, schlagen)? … – alles Situationen die sich sehr am Alltag vieler Eltern orientieren und gut nachvollzogen werden können.

Mein Fazit:

Der Film samt Extras ist sowohl interessant als auch unterhaltsam. Dr. Karp ist ein echter Kinderflüsterer und versteht es, Eltern und Kinder zu begeistern. Dieser Umstand und viele zauberhafte Szenen mit Kindern geben der DVD die richtige Würze, um nicht als trockene Fortbildung daher zu kommen.

Diese DVD ist inhaltlich ein Meilenstein in der Entwicklung von Erwachsenen mit Kind zu erziehenden Eltern! Ich kann den Erfolg dieser Methode aus eigenen Erfahrungen bestätigen und möchte Eltern diese DVD sehr ans Herz legen. Dieser Meinung sind auch Fachleute wie z.B. Prof. Dr. med. Pruett (Experte für Entwicklungspsychologie an der Universität Yale) und weitere Experten die sich mit Kindesentwicklung befassen.

Das glücklichste Baby der Welt

aus der Serie „Die Elternschule“

Machen Sie Ihr Baby zum glücklichsten Baby der Welt, entdecken Sie seinen Beruhigungs-Reflex und wenden Sie ein paar ganz simple Techniken an, um Ihr Baby zu beruhigen und sogar zum Schlafen zu bringen! Werden Sie Ihr eigener Baby-Flüsterer mit dieser DVD!

Das klingt doch wirklich zu gut um wahr zu sein, oder? Aber auf dieser DVD wird sehr beeindruckend erklärt wie man kleine schreiende Babys mit ein paar ganz einfachen Maßnahmen beruhigt und ihnen das gibt was sie brauchen.

Dr. Karp erklärt das „4. Trimester“ – die ersten Monate nach der Geburt, in der unsere Babys noch recht unfertig auf die Welt kommen und noch ein bisschen mehr von dem brauchen was sie aus dem Bauch kennen.

„Manchmal hilft es wenn wir ihn schaukeln – dann beruhigt er sich für ein paar Minuten. Aber sobald ich aufhöre geht es wieder los!“ – „Sie schläft prima auf dem Arm ein aber sobald ich sie hinlege ist es vorbei…“ – „Bei uns hilft nur Autofahren, sonst kriegen wir ihn nicht zum Schlafen!“

Solche und ähnliche Berichte hört man oft von Eltern. Babys die nur beim Rauschen der Waschmaschine einschlafen oder sonst irgendeine Methode verlangen um sich zu beruhigen und vielleicht auch einzuschlafen. Doch alles hilft meist nur für kurze Zeit und viele Eltern verzweifeln fast weil es ihnen einfach nicht möglich erscheint Ihr Kind zuverlässig zu beruhigen. Doch was wäre, wenn man ganz bestimmte Beruhigungsmethoden mit einander verbindet?

Dr. Karp hat dies getan und somit für die Babys in seinem Film einen Zustand erreicht, in dem sie sich wieder wie im Mutterleib fühlen – mit einem erstaunlichen Ergebnis: Die Babys klappen wie auf Kommando die Augen zu, beruhigen sich und schlafen!

Man glaubt es erst wenn man es gesehen oder erlebt hat, darum empfehle ich diese DVD allen Schrei-geplagten Eltern. Diese Methode ist allemal besser und unaufwändiger als z.B. nachts um 2 Uhr mit dem Baby spazieren zu fahren oder stundenlang mit Baby im Arm im Kreis zu laufen.

Mehr Infos unter www.dieelternschule.de