Esprit Buggy von Hauck

Esprit Alu King von Hauck

Komfort-Buggy in der klassischen Form von der beliebten Marke „Esprit“. Der Buggy wird in Deutschland über die Firma „Hauck“ vermarktet, die hierbei als Lizenznehmer tätig ist. Schnell fällt auf, dass der Buggy eine besonders breite Sitzfläche hat. Das Fahrzeug ist in sich sehr stabil und hat einen auffallend festen Stand.

Frau schiebt einen Kinderwagen durch die Straßen
©Unsplash/Ostap Senyuk

Das Design ist sportlich und zeitlos, die Farben sind dezent gewählt. Das Sitzmaterial ist robust und abwischbar. www.esprit.hauck.de

Größe & Gewicht

Größe zusammengelegt:

Länge 103 cm, Höhe 48 cm, Tiefe 33 cm

Größe aufgeklappt:

  • max. Breite 54 cm
  • max Höhe 110 cm
  • max. Tiefe ca. 90 cm

Gewicht:

9 kg

Sitzbreite:

ca. 35 cm

Sitzlänge (von Fußstütze bis Sitzoberkante):

ca. 95 cm

Fahreigenschaft

Federung:

Die eher harte Federung, eignet sich vorwiegend für den Stadtbereich. Sie genügt aber auch für Spaziergänge auf festen Sandwegen.

Straße

Insgesamt gute Fahreigenschaft. Es lassen sich problemlos Kantsteine überwinden. Wendiges Lenken ist durch bewegliche Vorderräder möglich.

Sandweg, unebenes Gelände:

Hier fehlt bei der Federung etwas Komfort. Die feststellbaren Vorderräder lassen eine Fahrt über unebenes Gelände zu. Für sehr unwegsames Gelände oder lockere Sandwege jedoch weniger geeignet.

Kopfsteinpflaster

Durch die Doppelräder lassen sich auch Kopfsteinpflaster stabil befahren. Hier sollten jedoch die Vorderräder arretiert werden, damit sich diese nicht so häufig zwischen den Steinen verkanten. Die Fahrt ist jedoch für das Kind unbequem. Daher nur bedingt für Kopfsteinpflaster zu empfehlen.

Räder & Bremsen

18 cm Durchmesser, Kunststoff, Doppelräder vorn und hinten. Vorderräder sind wahlweise schwenkbar oder feststellbar.

Praktisch: Die Räder lassen sich sehr leicht abnehmen.

Die Bremse wird einseitig neben dem rechten Hinterrad bedient. Sie arretiert beide Räder zugleich. Sie ist mit dem Fuß gut zu erreichen. Etwas Sorgen bereitet die Führung des Bremskabels, welches nach Anleitung frei vor der Querverstrebung verläuft. Hier wäre ein Verlauf hinter der Querverstrebung sicherer, da sonst die Gefahr besteht, irgendwo mit dem Bremskabel hängen zu bleiben.

Liegeposition

Die Rückenlehne kann 5-fach bis zur Liegeposition verstellt werden. Dafür einfach einen Hebel an der Rückseite der Rückenlehne entriegeln: Sehr einfach zu bedienen.

Wenn das Sonnendach montiert ist, muss dieses mit den Druckknöpfen an der Rückenlehne befestigt sein, damit der Hebel nicht verdeckt wird.

Transportvorrichtungen

Der zusammengeklappte Buggy arretiert und kann nicht ungewollt auseinander klappen. Er lässt sich aufrecht hinstellen, wenn man beim Zusammenklappen den Wagen ein bisschen nach vorne schiebt, damit die Vorderräder nach hinten gedreht sind. Wenn der Wagen dann einrastet sind die vorderen Holme frei und er kann stehen.

Sonnenschutz

Der Buggy hat ein mehrfach verstellbares Verdeck, welches auch ganz abgenommen werden kann.

Regenschutz, Windschutz, Fußsack

Ein Regenschutz ist im Lieferumfang enthalten. Er wird einfach mit einem Reißverschlusses am Verdeck angebracht und unten mit zwei Klettverschlüssen befestigt.

Reinigung

Bei leichter Verschmutzung kann die Sitzeinlage mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Bei stärkerer Verschmutzung wird der Bezug mittels Druckknöpfen einfach abgenommen und bei 30°C in der Maschine gewaschen.

andere Komforteigenschaften

Schiebegriff:

Die Schiebegriffe lassen sich im Winkel verstellen. Es sind zwei Griffe vorhanden, an denen auch leichte Einkaufstüten angehängt werden können.

Schutzbügel:

Der Bügel kann mit einer einfachen Handbewegung geöffnet werden. So kann ein größeres Kind selbstständig ein- und aussteigen.

Zubehör

Ein Regenschutz ist im Lieferumfang enthalten. Eine passende Wickeltasche und ein Fußsack sind optional erhältlich.

Die Wickeltasche in Form eines Rucksacks enthält auch eine Wickelunterlage.

Anleitung

Die Anleitung enthält mehrere Fotos und eine kurze Beschreibung. Trotz der Kürze, sind die Inhalte leicht verständlich und reichen aus, um den Buggy korrekt zu bedienen. Hinweise zur Verwendung sind auf dem Buggy nicht vorhanden.

Preis

  • Buggy: ca. 179 – 189 Euro
  • Wickeltasche = 59 Euro
  • Fußsack = 69 Euro

Bezugsquelle

Bei allen Ardek-zugehörigen Fachhändlern, die meistens durch einen „pro Baby“-Aufkleber an der Tür zu erkennen sind