Günstig Reisen mit Kindern

Günstig Reisen mit Baby und Kindern 

Selbst den geduligsten Eltern fällt einmal die Decke auf den Kopf und dann wird es höchste Zeit für einen Tapetenwechsel. Und auch Kindern tut eine Abwechslung oft gut und fürdert die Entwicklung. Aber wie soll das gehen, wenn die Haushaltskasse sehr begrenzt ist? Mit ein bisschen Kreativität können auch junge Familien mitsamt Baby bzw. Kind eine Luftveränderung bekommen.

©Unsplash/Nikola Radojcic

Der Weg ist das Ziel?

Beim Wort „Urlaub“ denken Viele heute zu schnell ans Fliegen. Es ist ja auch tatsächlich oft die beste Möglichkeit, dem deutschen nasskalten Klima zu entkommen. Doch günstige Flüge sind immer schwieriger zu bekommen und daher für Familien oft unerschwinglich. Deshalb muss man aber noch lange nicht zuhause bleiben! Auch bei knapper Kasse kann man mit Baby, Kleinkind oder Kind gut verreisen.

Mit dem PKW

Die Fahrt im Auto hat den Vorteil, dass man eine Menge Gepäck mitnehmen kann: Kinderkarre, Reisebett, jede Menge Wechselwäsche … meist passt alles in den Kofferraum. Das Kind kann bei nächtlichen Fahrten schlafen und Pausen zum Wickeln, Essen, Füße vertreten sind flexibel einzulegen. Ist der Weg zum Reiseziel weit entfernt, kann eine Übernachtung im Familienzimmer einer Jugendherberge eine günstige Alternative zum Hotel sein. Benzin ist – je nach Ölpreis und Nachfrage – natürlich in die Reisekosten mit einzuberechnen. Jedoch fährt man damit meist günstiger als mit anderen Reisemitteln – sofern man Wertverlust durch Abnutzung / Reperaturen und gefahrene Kilometer außer Acht lässt. Eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub mit Auslandsversorgung ist allerdings anzuraten und in einigen Ländern sollte man sich über Mautkosten und Zahlungsmittel für eben diese informieren.

Für gelangweilte Kinder eignet sich auf der Fahrt oft ein DVD-Spieler, der hinter den Kopfstützen der ersten Sitzreihe angebracht werden kann oder eine Hörspiel-CD. Interessante Spiele und Aktivitäten während einer Autofahrt findest Du hier

  • Vorteile: flexibel und günstig, mobil am Reiseziel, weite Strecken sind möglich
  • Nachteile: anstrengende Fahrt, viele Pausen um Übermüdung zu vermeiden

Mit der Bahn

Die Bahn genießt wegen (Un-)Pünktlichkeit und Preisen nicht immer den besten Ruf, jedoch bei genauer Betrachtung ist es ein sehr gutes Reisemittel für Familien. Wer rechtzeitig plant und bucht, kann viel Geld sparen und Kinder unter 15 Jahren fahren bei vielen Angeboten kostenlos mit. Jedoch kann ein günstiges Angebot auch mit viel Umsteigen verbunden sein, was nicht immer stressfrei ist, wenn man Kinderkarre, zwei oder mehr Koffer und Handgepäckstücke wie Wickeltasche etc. dabei hat. Je nachdem wieviele Hände helfen, kann das zum Problem werden. Aber wenn man andere Mitreisende höflich fragt ob sie einem helfen können die Gepäckstücke in das oder aus dem Abteil zu reichen, ist es meist kein Problem. Auch das Bahnpersonal ist angehalten, Familien beim Ein- und Aussteigen zu helfen. Am Besten man fragt diesebezüglich schon bei der Fahrkartenkontrolle an. Wem das alles zu ungeplant ist, der kann auch einfach sein Gepäck (oder Teile davon) gegen eine kleine Gebühr voraus schicken. Der Gepäckservice der Bahn reicht sogar bis in einige andere EU-Länder. Je nach Entfernung muss man das Gepäck zwischen zwei und sechs Werktagen vorher aufgeben.

Durch eine Reservierung im Kleinkind-Abteil kann man zudem für zusätzlichen Komfort sorgen: Steckdosen für den Flaschenwärmer, Maltisch und Wickeltisch helfen, die Fahrt angenehm zu machen. Allerdings ist nicht jeder ICE bzw. EC/IC damit ausgestattet und die Ausstattung kann hierbei variieren.

Interessante Spiele und Aktivitäten während einer Bahnfahrt findest Du hier

  • Vorteile: Alle Beteiligten kommen entspannter am Reiseziel an, da niemand am Steuer sitzt. Weite Strecken sind möglich, keine Pausen für Essen, Toilette oder Füße vertreten nötig.
  • Nachteile: Weniger mobil am Reiseziel.

Mit dem Rad

Auf diese Idee kommen Viele gar nicht, jedoch ist auch ein Fahrrad ein gutes (und umweltfreundliches) Transportmittel. Ein Fahrradanhänger, der sich am Reiseziel auch als Kinderkarre verwenden lässt ist hierbei ideal. Wer selbst keinen solchen Anhänger hat, kann sich den vielleicht bei Freunden leihen? Wichtig ist, gute Fahrradschlösser dabei zu haben, mit denen Räder und Anhänger gut gesichert werden.

Die meisten solcher Anhänger haben auch noch extra Staurraum, wo man einen Teil des Gepäcks oder Proviant und Wickeltasche verstauen kann. Das zweite Fahrrad kann mit Satteltaschen oder einem zusätzlichen Anhänger das übrige Gepäck transportieren. Weitere Kinder können evtl. mit einer Rad-Koppelung bei Steigungen oder Ermüdung mit angehängt werden.

Vor Regen schützt entsprechender Kleidung und mit guter Planung lassen sich Schutzorte bei schwieriger Witterung (Dauerregen, Gewitter) flexibel aufsuchen.

  • Vorteile: Viel frische Luft und Naturerlebnis, kein Zeitdruck, Flexibilität, Sport und Kalorienverbrauch
  • Nachteile:  Nur kleine Strecken möglich, teilweise abhängig vom Wetter, evtl. Muskelkater, eingeschränktes Gepäckvolumen

Zu Fuß – die Familien-Wanderung

Bei „Wanderung mit Kindern“ denkt man zunächst eher an Tagesausflüge, jedoch kann man auch mehrere Tagesausflüge aneinander reihen, richtig? Der Nachwuchs wird abwechselnd im Wagen geschoben, in der Rückentrage getragen oder läuft selbst ein Stück, wenn es zu langweilig wird. Unterwegs kann man Steinchen, Stöcke, Blumen und andere Dinge ansehen und vielleicht mitnehmen. Schnecken, Frösche, Schmetterlinge … gerade Stadtkinder lernen eine Menge unterwegs. Gasthöfe auf der Strecke beiten nicht nur die nächste Mahlzeit, sondern oft auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Zeit und Entfernung bekommen eine neue Bedeutung und vermutlich ist dies die entspannteste Art zu reisen – sofern das Schuhwerk gut genug ist. Vielleicht möchten auch Freunde mitkommen und man wandert in einer kleinen Gruppe?

  • Vorteile: Viel frische Luft und Naturerlebnis, kein Zeitdruck, Flexibilität, Kalorienverbrauch
  • Nachteile: Nur vergleichsweise kleine Strecken sind möglich, wetterabhängig, wenig Gepäck möglich

Übernachtung mit Baby oder Kleinkind

Finde auf den folgenden Seite weitere Informationen über günstige Reise- und Übernachtungsmöglichkeiten.