Halloween Rezepte - Hallo-Eltern.de

Gruselige Halloween-Rezepte

Zwei Jungs schnitzen Kürbisse
©Unsplash/Jason Rosewell

Salz-Knochen

  • TK-Laugenkonfekt oder Laugenbrezeln auftauen lassen.
  • Den Teig nun als Knochen formen und mit etwas Salz bestreuen.
  • Backen und servieren – evtl. Ketchup zum Dippen dazu.

Süße Gespenster

Zutaten:

  • Bananen
  • weiße Schokolade
  • Schokotröpfchen oder kleine, braune m&m’s
  • Eisstäbe (Bastelgeschäft)
  • Wachs- oder Backpapier

Zubereitung:

  • Bananen halbieren und mit der Schnittstelle auf die Eisstäbe stecken.
  • Weiße Schokolade schmelzen und in ein tiefes Gefäß geben.
  • Bananen „kopfüber“ in die Schokolade tauchen und danach auf das Backpapier legen.
  • Schokotröpfchen als Augen aufsetzen bevor die Schokolade ganz fest ist.

Halloween-Rezept für Kürbiswaffeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Butter oder Magarine
  • 50 g Zucker
  • 4 Ei(er)
  • 300 g Natur-Joghurt
  • 400 g Mehl
  • 1 Tüte/n Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kürbisfleisch, geraspelt
  • 200 ml Orangensaft
  • Puderzucker

Zubereitung:

  • Butter mit dem Zucker schaumig rühren
  • Eier trennen
  • Eigelbe und Joghurt dazu geben
  • Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterheben
  • Geraspelten Kürbis und Orangensaft zugeben
  • Eiweiße steif schlagen und unter den Teig heben
  • Waffeln backen, mit Puderzucker bestreuen.

Essbare Glibberhand

Zutaten/Material:

  • Einweghandschuh aus Latex
  • rote Götterspeise für ca. 500 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • Bindfaden

Zubereitung:

  • Den Latexhandschuh gründlich auswaschen (denn es ist Puder darin!) und abtrocknen.
  • Götterspeise nach Anleitung mit dem Zucker zubereiten.
  • Die noch warme Flüssigkeit in den Handschuhe gießen (am Besten hält einer den Handschuh und einer gießt) bis ca. 3 cm unter dem Rand
  • Mit dem Bindfaden gut verschießen und über Nacht in den Kühlschrank hängen.
  • Servieren: Wenn die Götterspeise fest ist auf der Party feierlich mit einem Messer die Haut aufschneiden und das Innere herauslöffeln.

(Igitt! Viel Spaß!)

Zu trinken gibt es natürlich Blut! (Kirschsaft)

Knusprige Kreuzspinne

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Beutel Trockenhefe
  • 1 Tl. Salz
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • Salzstangen
  • Erdnüsse
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  • Mehl, Hefe und Salz in eine Schüssel geben und das Wasser darüber gießen.
  • Das Ganze kräftig zu einem Teig kneten und dann eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Wenn die Spinnen farbig sein sollen, jetzt Lebensmittelfarbe hinzufügen und das ganze erneut gut durchkneten.
  • Fünf etwa tischtennisballgroße Kugeln formen und etwas platt drücken (Spinnenkörper).
  • Aus dem restlichen Teig fünf kleine Kugeln formen (etwa walnussgroß) und als Köpfe auf die Spinnenkörper drücken.
  • Mit einem Messer ein Kreuz auf die Spinnenrücken ritzen, damit diese beim Backen nicht aufplatzen.
  • Jeweils acht halbe Salzstangen seitlich in die Körper stecken (Spinnenbeine) und zwei Erdnüsse als Augen seitlich in den Kopf drücken.
  • Die Tierchen vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei ca. 200 Grad etwa 15 bis 20 min. backen.
  • Pfui Spinne (Guten Appetit)!

Gespensteraugen

  • Hartgekochte Eier in dicke Scheiben schneiden.
  • Auf das Eigelb als „Klebstoff“ etwas Mayonnaise geben und als Pupille eine halbe Olive darauf setzen.

Pizza-Mumien

Du brauchst:

  • Pizzateig (fertig oder selbstgemacht)
  • Tomatensauce für Pizza
  • Salz und Kräuter
  • Käsescheiben
  • entkernte, schwarze Oliven

So geht’s:

  • Aus Pizzateig kleine runde Pizzen ausschneiden und mit Tomatensauce bestreichen.
  • Salz und Kräuter darauf geben.
  • Entkernte Oliven so halbieren dass das Loch vom Entkernen noch zu sehen ist.
  • Je zwei halbe Oliven ca. im oberen Drittel auf die Pizza setzen.
  • Pizza in den Ofen schieben und backen.
  • Käsescheiben in Streifen schneiden.
  • Ca. fünf Minuten bevor die Pizza fertig ist: Die Pizza so mit den Käsestreifen belegen dass sie aussehen wie die Bahnen von Mullbinden.
  • Fertig backen – die Pizzas sehen aus wie Mumienköpfe aus denen nur die Augen hervorschauen.

Würmer-Salat

Verwenden Sie ein Rezept für Fleischsalat aber schneiden sie die Fleischwurst nicht in Scheiben sondern in wurmförmige schmale Streifen (geht leichter mit einem „Pommes-Schneider).

Grusel-Sandwich

Du brauchst:

  • Vollkorn-Toast bzw. Sandwich-Brot
  • Erdnussbutter
  • Marmelade

Pro Person zwei Toastscheiben vorbereiten:

  • Eine Toastscheibe mit Erdnussbutter und Marmelade bestreichen.
  • In die andere Toastscheibe ein gruseliges „Kürbis-Gesicht“ schneiden (dreieckige Augen und zick-zack-Mund), den Rand des Brotes heil lassen
  • Auf das bestrichene Toast legen – die Marmelade ist durch das Gesicht zu sehen.

Gespenster-Brote

  • Weißbrotscheiben in Gespensterform ausschneiden (evtl. mit Halloween-Keksausstecher)
  • Die Brote mit Frischkäse bestreichen.
  • Je zwei Rosinen als Augen verwenden.

Blitzschnelle, leckere Hexensuppe

Diese Suppe schmeckt nicht nur Kindern! Die Zutaten sorgen für einen fruchtigen Geschmack und wo so viel Ketchup drin ist, kann kein Kind ein Suppenkasper sein. Hier geht’s zum Rezept.

 

Noch mehr Halloween-Rezepte:

Skelette

Klapprige Knochenmänner! Da knacken die Knochen, wenn die Zähne hineinbeißen!

Spinnen-Invasion

Spinnen-Invasion Hilfe, die Spinnen kommen… esse sie, wer kann!

Hexenhüte

Herzhafte Hexenhüte: Schnell und unkompliziert aus dem Hut gezaubert!

Hexen-Krallen

Diese Krallen wollen dich packen! Und dann lassen sie dich nicht mehr los!

Zombie-Friedhof

Rest in Peace… oder in Pieces! Vielleicht ein bisschen makaber aber trotzdem lecker

Noch mehr:

Alle Halloween Rezepte und Ideen rund um Halloween