Halloween-Party - 10 Kostüme und Verkleidungen zum Gruseln

Halloweenkostüm selber machen: 10 Verkleidungen zum Gruseln

Verkleidungen für Halloween sind auch schnell selbst gemacht, wenn man die richtigen Ideen hat. Passende Anregungen und Vorschläge haben wir hier für Dich zusammen getragen.

Bastelmaterialien in einem alten Koffer
©Unsplash/Annie Spratt

Natürlich gehört zu Halloween auch eine passende Verkleidung. Halloween-Kostüme müssen nicht zwingend gruselig sein aber die meisten Kinder lieben es, in eine ungewohnte Rolle zu schlüpfen und einmal nicht „der/die Kleine“ sondern eine furchteinflößende Gestalt zu sein, die andere erschrecken kann.

Vampir

Für dieses Kostüm zunächst das Gesicht schminken. Da Vampire immer „fein“ gekleidet sind, ziehe Deinem Kind ein weißes Oberhemd oder eine weiße Bluse an. Dazu eine Weste, Fliege, schwarze Hose und schwarzen Umhang mit Zylinder bzw. bei Mädchen ein feines Kleid und Hut. Evtl. ein paar Vampir-Zähne dazu kaufen.
Die Haare mit Kamm und Spray toupieren und wirr in alle Richtungen stehen lassen.

Zombie

Sich als Zombie zu verkleiden ist recht einfach: Schneide eine alte, zu kleine Hose unterschiedlich lang ab und lasse sie ein wenig ausfransen. Trage ein Oberhemd, dass an einer Seite eingesteckt ist, kremple einen Ärmel auf. Lass die Haare wirr abstehen (evtl. weißes Haarspray) und bemale das Gesicht mit brauner und grauer Farbe, als wäre der Zombie soeben aus seinem Grab gestiegen.

Kürbis

Als Kostüm nimmst Du ein oranges Sweatshirt und eine grüne Leggins/Hose. Male auf das Shirt mit brauner, oranger oder grüner Farbe einige Längsstreifen, die sich nach oben und unten verjüngen. Etwas Grünzeug (z.B. künstl. Efeu) am Shirt befestigen, die Leggins/Hose dazu und braune Schuhe. Gesicht als Kürbis schminken. Haare mit orangem Faschings-Haarspray orange färben – fertig ist der Kürbis!

Halloween Hexe

Sich als Hexe zu verkleiden ist besonders beliebt. Ein schwarzes T-Shirt anziehen. Aus schwarzem Stoff einen Rock nähen (Stoff als Schlauch formen, an der Seite zusammennähen, oben umschlagen und einen „Tunnel“ nähen. Gummi durchziehen und verknoten) Flicken auf den Rock kleben oder nähen. Die Haare mit Gel oder Haarwachs strähnig und wirr aussehen lassen. Ein Kopftuch darüber. Zwei verschiedene Strümpfe anziehen und viel zu große Schuhe. Einen knorrigen Ast als Gehhilfe oder einen Besen dazu. Den Hexenhut können Sie aus Pappe oder Filz basteln, im Handel kaufen oder nach unserer Anleitung nähen.

Wahrsagerin

Bunte Röcke und T-Shirts übereinander anziehen. Ein Kopftuch umbinden und hinten knoten. Creole falls Ohrloch vorhanden. Dann eine Glaskugel (z.B. Schneekugel) in der Hand halten und immer fleißig die Zukunft vorhersagen, z.B. „Morgen wird eine dunkle Wolke über den Himmel ziehen und die Vögel fliegen nach Süden …“

Vogelscheuche

Kariertes Hemd und Latzhose anziehen, gelbe Gummihandschuhe und Gummistiefel tragen. Auf den Kopf einen alten Strohhut (gibt es günstig im Bastelladen). Nun an den Ärmeln, Gummistiefelöffnung und unter dem Hut etwas Stroh (beim Tierstreu zu finden) heraus hängen lassen und den Hosenbund sowie Ärmelbund mit Bastband leicht abbinden. Für die Süßigkeiten einen Garteneimer (z.B. Zinkeimer) mitnehmen.

Halloween-Skelett auf Papiersack

Eine Last-Minute-Lösung: Nimm einen großen Papiersack (Drogerie-Markt) und schneiden Löcher für Arme und Kopf hinein. Bemale den Sack mit weißer Farbe, so dass ein Skelett zu sehen ist. Das Kind sollte ein schwarzes Oberteil, schwarze Hosen tragen und das Gesicht ebenfalls als Totenkopf bemalen. Unverzichtbares Accessoire: Unsere Knochen-Kette!

Zwerg /Gartenzwerg

Aus rotem Filzstoff eine Zipfelmütze nähen bzw. kleben. Ein etwas zu großes blaues Sweat-Shirt und eine schwarze Hose anziehen. Einen schwarzen Gürtel über dem Sweatshirt am Bauch tragen. Aus weißem Fellstoff einen spitzen Bart schneiden und mit Gummiband am Kopf befestigen. Dazu schwarze Stiefel bzw. Gummistiefel.

Kannibale

Gesicht schwarz oder braun schminken und mit weißer Farbe dekorieren (z.B. Streifen oder Knochen drauf malen). Die Haare toupieren damit sie in alle Richtungen stehen, evtl. einen sauberen Hühnerknochen in das Haar stecken. Schwarzes T-Shirt und schwarze Hose, dazu ein Baströckchen oder Ähnliches. Dazu eine Knochenkette umhängen.

Gespenst / Geist

Ganz klassisch ein weißes Bettlaken für das Gespenst verwenden. Augen und Mund ausschneiden und zusätzlich mit schwarzem Edding-Stift dick umranden. Dazu einen großen Schlüsselbund zum Klappern mitgeben und eine Kette im die Arme wickeln.

Zur Foto-Galerie mit Verkleidungen >>