Hexenrock nähen - Anleitung für ein Kostüm

Hexenrock nähen – Anleitung zur DIY-Verkleidung

Es gibt einfache Möglichkeiten, einen Hexenrock zu nähen, z.B. schwarzen Tüllstoff oben ein Stück umnähen und eine Gummiband durch den Stofftunnel ziehen. Das gleiche mit einem Stück Taft-Stoff als Unterrock und fertig. Wer es etwas eindrucksvoller mag und einen Rock nähen will, der noch viele Jahre begeistert, der fährt mit dieser Anleitung genau richtig. Sie ist einem Ballett-Tutu nachempfunden.

Garnrollen stehen auf einem Holzregal
©Unsplash.com/Annie Spratt

Material:

  • Tüll, schwarz
    Berechnung des Stoffbedarfs: miss den Taillenumfang und multipliziere ihn mit 4 (z.B. 50cm x 4 = 200cm), das ergibt eine Lage für den Rock. Für kleinere Kinder brauchst Du 4 Lagen, für größere Kinder 6 Lagen.
    Bei unserem Beispiel wären es 8 m für kleine Kinder und 12 m für große Kinder und Erwachsene.
  • 3 m schwarzes, breites Satin-Band
  • viel schwarzes Garn
  • einen ca. 6 cm breiten, schwarzen, elastischen Stoffstreifen in der Länge des Taillenumfangs
  • sehr viele Stecknadeln, Schere

Anleitung:

  • Schneide aus dem Tüll die Lagen in die richtige Länge (z.B. 2 m je Lage zurecht schneiden)
  • Falls das Kind klein ist, musst Du evtl. noch die Höhe des Stoffs auf die Beinlänge anpassen.
  • Nimm eine Lage Tüll und klappe in gleichmäßigem Abstand ein Stück Tüll zu einer Falte ein und stecke sie mit einer Nadel fest.
  • Nähe nun mit der Nähmaschine ein Mal entlang der Stoffkante, so dass die Falten festgenäht sind.
  • Nähe nun ein zweites Mal mit der größten Stichweite entlang der Kante.
  • Ziehe bei dieser zweiten Naht an einem der Fäden, so dass sich der Stoff zusammen rafft. Raffe ihn auf diese Weise auf das gewünschte Taillenmaß.
  • Wiederhole den Vorgang mit allen Tüll-Lagen.
  • Nimm den elastischen Stoffstreifen und stecke die erste Tüll Lage mit Nadeln daran fest.
  • Nähe die Tüll-Lage auf den Stoff auf.
  • Lege nun die zweite Tüll-Lage auf den Stoffstreifen, jedoch so, dass die Tüllkante entgegengesetzt auf den Stoff gesetzt wird. So entsteht später das bauschige Aussehen.
  • Nähe die zweite Lage auf die erste Lage drauf und achte beim Nähen darauf, dass der übrige Tüll nicht unter die Maschine gelangt.
  • Setzte die nächste Bahn wieder in der Richtung der ersten Bahn auf die beiden anderen Bahnen und nähe sie fest.
  • Die vierte Bahn wird wieder in entgegengesetzte Richtung aufgenäht, auf diese Weise wechselt sich die Richtung ab.
  • Sind alle Tüll-Lagen aufgenäht, steckst du das Satinband von hinten an den Stoffstreifen. Rechts und links bleibt etwa gleich viel Satinband für später zum Binden.
  • Klappe das Satinband nun über den Stoffstreifen und über die Naht des Tülls und nähe es entlang des Stoffstreifens fest.
  • Wickle nun den fertigen Rock um die kleine oder große Hexe und binde die Satinbänder um den Körper. Schließe sie in einer großen, dramatischen Schleife.

Weitere Themen