Halloween Spiel: Kürbis Bowling

Kürbis-Bowling zur Halloween-Zeit

Ein Spiel für alle Altersgruppen. Mit wenig Aufwand vorbereitet, geringe Kosten und bei trockenem Wetter auch draußen zu spielen: Kürbis Bowling mit Gespenstern!

Zwei Jungs schnitzen Kürbisse
©Unsplash/Jason Rosewell

Das brauchst Du für die Vorbereitung:

  • 6 Rollen Toilettenpapier (ohne Aufdruck)
  • etwas schwarzes Tonpapier
  • 1 Kürbis, klein bis mittelgroß und nicht zu schwer
  • 1 Apfelausstecher

So geht’s:

  • Schneide aus dem Tonpapier Augen und Mund für Gespenster-Gesichter aus.
  • Klebe die Augen und Münder auf die Toilettenpapier-Rollen.
  • Messe mit einer Kinderhand ab, an welchen Stellen die Bowling-Löcher im Kürbis sein müssen.
  • Steche mit dem Apfelausstecher drei Löcher für die Finger in den Kürbis und höhle sie so aus, dass die Kinder ihre Finger hinein stecken können.
  • Markiere eine Bahn: Drinnen mit Kreppklebeband, draußen mit Mehl auf dem Rasen oder Kreide auf Asphalt.
  • Stelle die Rollen als Pyramide am Ende der Bahn auf.

Spielanleitung:

  • Starte mit einer Test- und Aufwärmrunde für jedes Kind, bevor es richtig los geht.
  • Jedes Kind hat pro Runde drei Versuche.
  • Gezählt werden alle Rollen, die gefallen sind mit je einem Punkt.
  • Werden beim ersten Versuch alle Rollen getroffen, bekommt das Kind zwei Extrapunkte.
  • Werden beim zweiten Versuch alle Rollen getroffen, gibt es einen Extrapunkt.

Hinweis: Es ist gar nicht so leicht, mit einem Kürbis zu bowlen denn er rollt recht ungleichmäßig. Daher sollte die Bahn nicht zu lang sein. Bei kleinen Kindern wäre alternativ ein Ball zu empfehlen.