Halloween-Rezept: Orangen-Fratzen

Lustige Orangen-Gesichter schnitzen

Die exotische Variante eines Kürbis heißt „Orange“ und lässt sich deutlich einfacher aushöhlen und schnitzen. Am Ende hat man individuell portionierten Obstsalat für die Gäste.

©Unsplash/Lukas Budimaier

Du brauchst:

  • Orangen in der Anzahl der Personen
  • Obst für Obstsalat
  • evtl. dunkelgrüne Plastiklöffel, alternativ kleine Knabber-Brezeln

So gehts:

  • Am oberen Ende der Orange einen „Deckel“ abschneiden.
  • Mit einem kleinen Messer das innere Fruchtfleisch von der Schale lösen und die Orange mit einem Löffel oder Eis-Portionierer aushöhlen.
  • Nun in die Orange wie bei einem Kürbis ein Gesicht schneiden.
  • Die Orange mit Obstsalat füllen.
  • Am Deckel der Orange den Stil vorsichtig herausschneiden und den Stil eines grünen Plastiklöffels von unten hindurch schieben.
  • Den Löffeln in den Obstsalat stecken und die Orange mit dem Deckel schließen, so dass der Löffel als „Kürbis-Stil“ heraus schaut.

Statt des grünen Löffels kann man auch einfach ein gebogenes Stück einer kleinen Brezel als Kürbis-Stil verwenden.