Osterhasen nähen - kostenloses Schnittmuster

Osterhase nähen – eine Step-by-Step Anleitung

Einen Hasen zum Herzen und Knuddeln, der nachts zum Kuscheln mit ins Bett kommt und ein Glöckchen im Bauch trägt, der mit viel Liebe gemacht ist und einzigartig auf dieser Welt – Dein Kind wird ihn lieben! Nähe einen (Oster-) Hasen mit unserem kostenlosen Schnittmuster und der einfachen „Schritt-für-Schritt“ Anleitung.

Garnrollen stehen auf einem Holzregal
©Unsplash.com/Annie Spratt

Lass Dich nicht von der Länge der Anleitung abschrecken, wir wollen nur sicher gehen, dass jeder Schritt verständlich beschreiben ist. Diese Anleitung ist auch für Nähanfänger geeignet, der Schwierigkeitsgrad ist recht gering. Das Nähen des Hasen dauert von Beginn bis Ende ca. 2 Stunden – für routinierte Näherinnen geht es vermutlich schneller.

 Material

  • kostenloser Schnittbogen für Osterhasen: dafür 4 Seiten Din-A 4 Papier, Drucker, Klebestift, Schere
  • Stoff, uni, für den Hasenkörper: 110 cm x 55 cm
  • Stoff, gemustert, für Arme, Beine und Ohr Applikation: 114 cm x 25 cm
  • farblich passendes Garn
  • Stecknadeln + 1 Nähnadel
  • Stoffschere
  • Nähmaschine
  • Polyester Füllwatte
  • 2 Knöpfe für die Augen oder alternativ Stickgarn
  • Stickgarn für den Mund (z.B. rosa)
  • 1 angespitzter Bleistift oder Schneiderkreide
  • optional Filz-Blüten

für das Glöckchen:

  • 1 kleines Glöckchen
  • 1 Latex-Luftballon

Anleitung

  • Drucke den kostenlosen Schnittbogen für Osterhasen aus, arrangiere die Seiten und klebe die überlappenden Ränder mit einem Klebestift zusammen.
  • Schneide den Körper, Beine und Arme aus.
  • Lege den Stoff für den Körper doppelt und darauf das Schnittmuster für den Körper. Zeichne nun mit dem Bleistift um das Schnittmuster.
  • Legen das Schnittmuster für die Ohren-Applikation auf den doppelt gelegten gemusterten Stoff und zeichne sie 1 x nach. Kopiere auch die Arme und Beine jeweils 2 x auf den gemusterten Stoff..
  • Schneide alle Formen aus dem Stoff aus. Du solltest nun folgende 12 Teile haben: 4 x Beine, 4 x Arme, 2 x Ohren, 2 x Hasenkörper samt Ohren.
  • Wichtig: Versäubere alle Teile mit einem Zick-Zack Stich, um zu verhindern dass die Nähte später aufgehen und das Kind somit an den Füllstoff gelangen könnte!
    Achte auch darauf, dass Du das Garn jeweils beim Beginn und Ende der Naht gut vernähst, alle Nähte müssen für den Kindergebrauch richtig fest sein.
  • Nähe die gemusterten Ohren rundherum auf die Hasenohren am Körper des Hasen. Der gemusterte Stoff soll später auf der Außenseite sichtbar sein, also nähe sie wie auf dem Foto einfach von rechts auf.
  • Nähe je 2 Arme und Beine mit ca. 0,5 cm Randabstand von der linken Stoffseite zu Röhren zusammen, lasse aber jeweils die kurze gerade Seite offen, so dass die Röhren mit Füllwatte ausgestopft werden können.
  • Drehe die Röhren mit Hilfe eines langen Gegenstands (z.B. Bleistift) auf rechts. Fülle Arme und Beine mit Füllwatte (ein Bleistift hilft, die Watte bis zum Ende hinein zu schieben).
  • Beginne nun, den Körper wie folgt zusammen zu nähen:
    • Lege beide Körper-Stoffschnitte so aufeinander, dass Du von der linken Stoffseite nähst, d.h. die farbigen Ohren liegen nun auf der Innenseite der beiden Stoffe.
    • Beginne an einer Seite des Kopfes und nähe mit ca. 0,5 cm Randabstand von dort um beide Ohren herum und in Richtung der Schulter.
    • Lege nun einen Arm zwischen die beiden Stoffe, so dass nur der offene Armansatz zwischen den Stoffen heraus schaut. Nähe nun über die Arm-Ansätze – evtl. mehrfach drüber nähen damit die Arme später dem Zerren eines Kindes gewachsen sind!
    • Nähe weiter zum ersten Bein und lege wieder das Bein zwischen die Stoffe – wie zuvor beim Arm – und nähe darüber. Verfahre so auch mit dem zweiten Bein.
    • Nähe nun zur anderen Körperseite, vernähe aber den Faden kurz nach der Ecke (siehe Markierung auf dem Schnittmuster).
    • Lass die Seite bis kurz unter dem zweiten Arm offen und beginne dort erneut zu nähen.
    • Lege wieder den Arm zwischen die Stoffe und nähe nun wie zuvor darüber, bis Du zum Beginn Deiner Naht am Kopf gelangst. Dein Hase sollte dann wie im Foto aussehen.
  • Drehe den Stoff nun durch die Öffnung an der Seite auf rechts.
  • Beginne, die Ohren durch die Öffnung mit Füllwatte zu füllen – nimm dabei wieder den Bleistift zur Hilfe.
  • Fülle nun den Hasenkörper mit der Watte. Je mehr Watte Du verwendest, desto fester wird der Hase.
  • Das Glöckchen: Nimm den Latexluftballon und drücke das Glöckchen hinein. Fülle den Ballon nun ganz leicht mit Luft, gerade so, dass er sich noch nicht dehnt. Lege den Ballon nun in den Hasen und verteile die Füllwatte gut darum herum.
  • Verschließe die Öffnung des Hasen nun von Hand mit einem Hohlstich.
  • Nähe die Knöpfe als Augen auf. Wenn der Hase für ein Kind unter 3 sein soll ist es sicherer, statt Knöpfen einfach mit Stickgarn Augen aufzusticken, z.B. als kleine „x“-e.
  • Sticke den Mund auf: Entweder ein einfaches „X“ oder Du stickst zunächst ein kleines Herz als Nase auf, dann in der Form eines Ankers den Mund darunter.
  • Nähe an einem Hasenohr evtl. noch Filzblumen als Deko fest.
  • FERTIG!