Schokoladen-Napfkuchen

Rezept für einen Schokoladen-Napfkuchen

Der Clou bei diesem Rezept ist, dass der Napfkuchen superlocker ist und lange frisch und saftig bleibt. So kann man den Kuchen auch schon zwei Tage vorher backen.

Kinder strecken Hände voll Teig in die Kamera
©Twenty20/Shannon Bailey

Die Zutaten:

  • 250 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 Tl. Natron
  • 0,5 Packung Backpulver
  • 4 EL Kakao-Pulver
  • 250 ml saure Sahne

So geht’s:

Die Margarine mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Mehl, Natron, Kakaopulver und Backpulver vermischen und nach und nach hinzu fügen. Saure Sahne zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig in eine Gugelhupf-Form geben und dann bei ca. 175°C für 50 – 60 Minuten backen. Garprobe mit einem Holzstäbchen durchführen, wenn kein Teig hängen bleibt ist der Kuchen fertig. Den Ofen dann einen Spalt geöffnet lassen und etwas abkühlen lassen (wichtig!).

Den Kuchen mit Schokoguss bestreichen oder Puderzucker bestreuen.

Weitere Themen