Tannenbäume und Weihnachtsmützen aus Wolle basteln

Tannenbäume und Weihnachtsmützen aus Wolle basteln

Selbst gemachte Weihnachtsdekoration aus Wollfäden – simpel und schön!

Weihnachtsmann Tasse steht auf einem Bücherstapel
©Unsplash/Drew Coffman

Material:

  • Styropor-Kegel
  • weiße und rote Wolle (für Weihnachtsmütze) und grüne Wolle (für Tannenbaum)
  • 1 Flasche Bastelkleber
  • 1 große Stopfnadel, und evtl. eine Zange
  • Haarspray
  • Wattebausch (für Weihnachtsmütze) und gelben Filzstoff (für Sterne auf dem Tannenbaum)
  • Schere

Anleitung:

  • Fädle den Wollfaden auf die Nadel
  • Steche mit der Nadel und evtl. mit Hilfe der Schere ein Loch durch die Flasche mit dem Bastelkleber – achte darauf, dass der Faden durch die Klebe verläuft.
    Sollte es schwierig sein, die Nadel durch zu ziehen, benutze die Zange, um sie heraus zu ziehen.
  • Wickle nun den Faden mit dem Klebstoff vom unteren Ende (dort aber etwas Rand belassen) des Kegels rund herum bis oben. Achte dabei darauf, dass die Fäden eng an einander liegen und sich stets berühren – schiebe sie evtl. etwas zusammen.
  • Lass den Kegel mit dem Wollfaden nun komplett durch trocknen.
  • Durch leichtes Drücken und Drehbewegungen (dabei am unteren Rand des Kegels festhalten) die Fäden leicht vom Kegel lösen, jedoch noch nicht abnehmen.
  • Den Kegel nun in einem gut belüfteten Raum großzügig mit Haarspray einsprühen – das verleiht zusätzlichen Halt!
  • Nachdem der Haarspray getrocknet ist, kannst Du die Woll-Kegel vorsichtig abnehmen.
  • Klebe nun auf die Mütze einen Wattebausch bzw. auf die Tanne von je einer Seite einen gelben Filz-Stern.

Tipp: Wenn Du es einfacher haben möchtest, den Wollkegel vom Styroporkegel zu trennen, wickle den Styroporkegeln zuvor in Alufolie!