Buggy Teutonia Solano

Alle Infos zum Teutonia Solano Buggy

Schön in der Optik und praktisch in der Verwendung: Der Teutonia Solano verbindet die klassischen Eigenschaften eines Buggys mit modernem Design und neuen Funktionen.

Frau schiebt einen Kinderwagen durch die Straßen
©Unsplash/Ostap Senyuk

Durch die Verlegung der Hinterachse in die Mitte des Buggys bleibt auch großen Eltern beim Schieben viel Beinfreiheit. Anstelle eines Ablagekorbes, bietet er eine Tasche, die am Rahmen eingehängt und unkompliziert abgenommen werden kann. Die Sitz-Liegeposition ist für das Kind bequem und das Klappen des Buggys äußerst einfach und besonders schnell.

Größe & Gewicht

Größe zusammengelegt:

ca. 100 x 43 x 30 cm

Größe aufgeklappt:

Höhe ca. 95 cm (Boden bis Schiebegriff)
Breite ca. 48 cm
Tiefe ca. 82 cm (Vorderrad bis Schiebegriff)

Gewicht:

ca. 10,2 kg

Sitzbreite:

ca. 28 cm

Sitzlänge (von Fußstütze bis Sitzoberkante):

ca.86 cm

Fahreigenschaft und Details

Federung:

Die Federung des Teutonia Solano kann man durchweg als sehr gut bezeichnen. Der Buggy ist sehr weich gefedert und bietet dem Kind somit viel Komfort.

Straße

Gute Lenkbarkeit durch die beweglichen Vorderräder. Diese könne auch arretiert werden. Leider gibt es Schwierigkeiten, wenn der Buggy über ein Hindernis bewegt werden muss: Bei hohen Kantsteinen oder Treppenstufen fängt die gute Federung die Verlagerung des Gewichts auf die Hinterräder so gut ab, dass sich die Vorderräder nur schwer anheben lassen.

Sandweg, unebenes Gelände:

Das Fahren auf weicheren Sandwegen ist sehr schwierig, wenn viele lockere Steine umher liegen. Zwar sorgt die gute Federung für wenig Erschütterung beim Kind doch ist auch hier die gute Federung beim Manövrieren im Weg. Selbst mit arretierten Vorderrädern kann dies schwierig werden. Gut befestigte Sandwege (z.B. im Park) stellen jedoch kein Problem dar.

Kopfsteinpflaster

Hier kommt dem Kind die gute Federung zugute! Mit arretierten Vorderrädern ist das Befahren von Kopfsteinpflastern in Altstadt-Gebieten kein Problem.

Räder & Bremsen

Die Räder fangen schon nach kurzer Zeit an zu quietschen und müssen laut Anleitung alle 4 Wochen gereinigt und geölt werden.
Die Vorderräder lassen sich arretieren.

Die Bremsen befinden sich an beiden Hinterrädern und müssen einzeln fest gestellt und gelöst werden.

Liegeposition

Hier hat der Teutonia Solano eine Besonderheit zu bieten: Zwei gut zugängliche Knöpfe rechts und links neben dem Sitz werden gelöst und der Sitz komplett in eine fast waagerechte Position verstellt. Der Sitzwinkel kann dabei unverändert bleiben, so dass ein bereits eingeschlafenes Kind nicht „nach hinten fallen“ muss. Zusätzlich können auch zwei Clips seitlich der Rückenlehne gelöst werden. Dadurch senkt sich die Rückenlehne in eine komplett waagerechte Liegeposition.

Transportvorrichtungen

Beim Zusammenklappen des Buggys schnappt die Transportsicherung automatisch ein.  Werden die Vorderräder vor dem Zusammenklappen arretiert, kann der Buggy auch stehend aufbewahrt werden.

Sonnenschutz

Das Sonnenverdeck bietet einen guten Sonnenschutz von oben. Ein Sichtfenster ermöglicht den Blick auf das Kind. Es ist mit wenig Aufwand möglich, das Verdeck abzunehmen.

Der Stoff ist von hoher Qualität, dennoch weist der Hersteller darauf hin, das die zunehmend aggressive Sonneneinstrahlung ein Ausbleichen des Stoffes hervorrufen kann und empfiehlt, den Buggy bevorzugt im Schatten abzustellen.

Regenschutz, Windschutz, Fußsack

Ein Regenschutz kann optional als Zubehör gekauft werden (siehe „Zubehör“). Ein Windschutz, der auch die wärmende Funktion eines Fußsacks hat ist im Lieferumfang enthalten. Er wird mit wenigen Handgriffen und mit Hilfe von Klettverschlüssen befestigt. Clever: Ein Reißverschluss an der Fußablage ermöglich das Ein- und Aussteigen mit Schuhen, ohne dass (anders als bei einem Fußsack) der Sitz bestiegen oder beschmutzt werden muss.

Reinigung

Der Sitzbezug kann bei leichter Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch abgewischt oder bei stärkerem Schmutz bei 30°C in der Waschmaschine gereinigt werden.

Praktisch: Zum Waschen lässt sich der Bezug blitzschnell mit Klettverschlüssen abnehmen und später ebenso schnell wieder anbringen.

andere Komforteigenschaften

Schiebegriff:

Der Schiebegriff lässt sich nicht in der Höhe anpassen. Zwar verleitet die Verstellbarkeit des Schiebers zu der Annahme, doch dient diese Funktion nur dem Klappmechanismus.

Der Griff ist angenehm mit Neopren umhüllt, so dass auch im Winter die Hände am Griff warm bleiben können.
Da der Schiebegriff durchgehend ist, lassen sich keine Taschen daran hängen. Wer dennoch eine Windelpackung anhängen möchte, sollte sich dafür einen S-Haken aus dem Baumarkt holen. Es lässt sich auch ein Standard-Einkaufsnetz für Kinderwagen (z.B. Drogerie) befestigen.

Sicherheitsbügel:

Der flexible Bügel kann mit einem Handgriff sehr einfach wie eine Schranke zur Seite hin geöffnet werden. Er lässt sich auch ohne großen Aufwand ganz entfernen.

Das Kind wird im Sitz mit einem 5-Punkt-Gurt gesichert. Optional kann man ein Kind mit eigenem Gurtgeschirr an „D-Ringen“ am äußeren Ende des Beckengurtes sichern.

Zubehör

Der Buggy wird mit einem Windschutz geliefert.

Eine Tasche, die mit zwei Handgriffen am Rahmen eingehakt wird, bietet Platz für Einkäufe oder Wickelzubehör. Sie ersetzt den Ablagekorb und kann mitsamt dem Inhalt einfach abgenommen werden – ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Korb.
Das Sonnenverdeck ist im Lieferumfang enthalten.

Eine Regenpelerine lässt sich optional dazu kaufen.

Anleitung

Kurzanleitung: Eine Kurzanleitung mit Fotos erklärt gut verständlich das Aufstellen und Zusammenfalten des Teutonia Solano.

Die detaillierte Anleitung ist etwas unübersichtlich weil jeweils ein Kapitel in den verschiedenen Sprachen (ein Absatz pro Sprache) zu lesen ist. Die Anleitung enthält gute Ab ungen, ebenso auf dem Buggy selbst – klar verständlich.

Sehr lobenswert ist, dass eine Ab ung als Anleitung zum Zusammenklappen auf dem Buggy selbst zu finden ist.

Preis

  • Buggy:
    • 2005 bei EUR 198,90 € inklusive Zubehör (Verdeck, Windschutz und Pflegetasche)
    • 2006: 159,90 EUR (mit Verdeck und Pflegetasche) Windschutz nicht mehr im Lieferumfang enthalten

Bezugsquelle:

Im Fachhandel