Familien Urlaubsberichte

Urlaubsberichte von Familien – Erfahrungsberichte

Hier nehmen Dich Familien mit in ihren Urlaub und erzählen, wo sie eine schöne Zeit erlebt haben, welche Attraktionen es dort für Kinder gab, was man unternehmen konnte … lass Dich inpirieren und vielleicht mal einen ganz anderen Urlaub planen als bisher?

©Unsplash/Nikola Radojcic

Urlaub im Centerparc Bispinger Heide

von Yunie

Persönlicher Bericht:

Wir haben im letzen Jahr das erste Mal und dann gleich zwei Mal Urlaub gemacht. In der Zeit waren unsere Kids 6 bzw. dann 8 Monate und die Große 3 Jahre alt.
Wir fanden es sehr schön, da das Wetter sehr schlecht war und durch die Aktivitäten unter der Glaskuppe (Schwimmen, Indorspielplatz und Cart fahren) trotzdem alles möglich war.
Anreise mit eigenem Auto aber sehr lange warten vor den Toren, so dass ich mit den Kids schon vorher aussteigen musste.
Wir hatten ein großes Haus, da wir mit anderen aus der Familie zusammen gefahren sind, mit 4 Zimmern. Jede Partei hat für 3 Tage 100 Euro gezahlt.

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Deutschland, Centerparc Bispingen
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? 6 Monate, 3 Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Schwimmen, Indorspielplatz und Cart fahren unter einer Glaskuppel
Wie verlief die Anreise? Auto, lange Wartezeit vor dem Einlass in den Park
Wo seid Ihr untergekommen? Ferienhaus mit 4 Zimmern
Ungefähre Kosten der Unterbringung? Mehrere Parteien haben je 100 € für 3 Tage bezahlt
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Wir fanden es sehr schön, da das Wetter sehr schlecht war und durch die Aktivitäten unter der Glaskuppe waren.

Was nervt dich am Mamasein?

Camping-Urlaub in der Südheide (Bispinger Heide)

von Yunie

Persönlicher Bericht:

Der zweite Urlaub ging mit einem befreundeten Pärchen zusammen zum Campen in die Südheide.
Wir waren in einem Charlett mit kleiner Küche und einem Naturbadesee direkt hinter dem Haus. Zudem gab es ein Kinderferienprogramm mit Kinderschminken, Ponnyreiten, Schatzsuche und Floßbauen für alle Kids. Es gab die Möglichkeit Fahrrad oder Boot zu fahren und schwimmen zu gehen.
Es war einfach aber wunderschön. Wir haben pro Nacht 45 Euro bezahlt.
Bei der Anreise war die Kaffeemaschine vorbereitet und ein Kuchen stand auf dem Tisch. Schöner geht es gar nicht!

Es war sehr schön und für Kinder einfach traumhaft, Babybetten wurden immer gestellt, so dass man die nicht extra mitschleppen musste. Einkaufsmöglichkeiten gab es auch in beiden Fällen und Restaurants und Bars gab es auch zur Genüge.

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Campen in die Südheide
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? 8 Monate, 3 Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Kinderferienprogramm mit Kinderschminken, Ponnyreiten, Schatzsuche und Floßbauen für alle Kids, Fahrrad oder Boot zu fahren und schwimmen im Naturbadesee
Wie verlief die Anreise? k.a.
Wo seid Ihr untergekommen? Campingplatz, Charlett mit kleiner Küche
Ungefähre Kosten der Unterbringung? pro Nacht 45 €
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Bei der Anreise war die Kaffeemaschine vorbereitet und ein Kuchen stand auf dem Tisch, Babybetten wurden immer gestellt, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars gab es auch.

Mallorca

von Didi 77

Persönlicher Bericht:

Letztes Jahr haben wir unsere erste Flugreise unternommen, es ging nach Mallorca, in eine wunderschöne Hotelanlage „Iberostar“. Dort ist alles auf Kinder ausgelegt:

  • Babybetten
  • Restaurant mit vielen Hochstühlen
  • Mehrere Babybecken
  • Ruhige Badebucht
  • Spielplatz
  • Auf den Zimmern gab es Mikrowelle und auf Wunsch auch Flaschenwärmer
  • Sehr weitläufige Anlage mit großen , geräumigen Zimmern.

Unsere Zwerge waren 1,5 und vier Jahre alt. Der Flug war kurz und gut zu über stehen (wenn man nicht Reise krank ist wie ich).
Das einzige Manko war, das die Kinder disco erst um halb neun los ging. Doch im Urlaub ist alles anders, auch die Pausen bzw Ruhezeiten, somit wurde alles spontan gemacht, so wie es passte. Dieses Jahr werden wir wieder nach Mallorca fliegen. Wieder iberostar aber evtl eine andere Ecke der Insel, der Transver dauerte nämlich leider über eine Stunde und das war dann nach dem frühen aufstehen und Flug und und und doch etwas lang… ach ja, von Feierwütigen haben wir nur etwas am Flughafen gesehen.

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Mallorca
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? 1,5 und vier Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Kinderdisco, spontane Unternehmungen
Wie verlief die Anreise? Flug (war kurz und gut zu überstehen), Transver dauerte leider über eine Stunde
Wo seid Ihr untergekommen? Hotelanlage „Iberostar“
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Dort ist alles auf Kinder ausgelegt:Babybetten,Restaurant mit vielen Hochstühlen, mehrere Babybecken,Ruhige Badebucht,Spielplatz, auf den Zimmern Mikrowelle und Flaschenwärmer, sehr weitläufige Anlage mit großen, geräumigen Zimmern.

Familotels

von PinkLady

Persönlicher Bericht:

Wir waren in den letzten 2 Jahren in drei Familotels: Einmal 2013 im Sommer im Emsland, 2014 im Winter in einem im Bayerischen Wald (ganz toll) und im Sommer im Sauerland.

Diese Hotelgruppe hat untereinander doch wesentliche Unterschiede, aber das Grundprinzip mit der Kinderbetreuung (Happy Club) ist immer gleich. Meine Große hat jetzt schon das nötige Alter, um von morgens bis abends in der Betreuung bleiben zu wollen, wir mussten sie quasi gewaltsam von den Kindern loseisen, um auch mal was in Familie unternehmen zu können.

Kinder und deren Bedürfnisse werden in Familotels ganz groß geschrieben, aber auch die Eltern kommen mit Bars, Saunas, Pools etc. nicht zu kurz.

Aber sie sind schon nicht billig … dafür bucht man sowas wie ein Rundum-Sorglos-Paket, weil notfalls immer die Kinderbetreuung garantiert ist, auch wenn schlechtes Wetter ist und man als Elternteil selber mal etwas Ruhe von den Gören braucht …
Ich kann mich alleine bei Sauwetter auch auf dem Zimmer beschäftigen, aber mit Kindern wird das schon schwierig. Für solche Fälle hat man den Joker der „Fremdabgabe“.

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Im Emsland, Sauerland und Bayrischen Wald
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? k.a.
Was konnte man dort alles unternehmen? Kinderbetreuung, (Happy Club),  Bars, Saunas, Pools
Wie verlief die Anreise? k.a.
Wo seid Ihr untergekommen? Familotel
Ungefähre Kosten der Unterbringung? nicht billig … dafür bucht man sowas wie ein Rundum-Sorglos-Paket
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Kinder und deren Bedürfnisse werden in Familotels ganz groß geschrieben, aber auch die Eltern kommen mit Bars, Saunas, Pools etc. nicht zu kurz. 

Video-Empfehlung

Camping an der Ostsee

von Petterson

Persönlicher Bericht:

Wir sind Camper, schon vor den Kindern. Meinten dann mal, als Kind 1 so 4 Jahre als war, dass wir mit ihm in den Süden fliegen müssen. Er bat darum, dass wir das nie wieder machen. Somit fahren wir brav mit dem Wohnwagen los. Lediglich für Kurztrips nutzen wir gern die Jugendherbergen.

Nun fahren wir schon ganz viele Jahre an die Ostseeküste und seit fast genauso vielen Jahren auf den selben Platz. Und jedes Jahr hieß es, dass es das letzte Jahr ist bevor wir losgefahren sind. Und am Ende haben wir schon wieder für das kommende Jahr reserviert.
Das ist Erholung pur für alle. Und wir entdecken jedes Jahr noch was, was wir noch nicht kannten in der Umgebung oder machen einfach mal was, was schon länger her ist. Selbst Kind 1 kommt noch gern mit und freut sich. Man trifft viele bekannte Gesichter, es gibt Animation und auch so viel zu erleben. Mittlerweile sind die Kids so groß, dass sie durchaus auch auf dem Platz bleiben und wir allein wegfahren bzw. man zur Nahrungsbeschaffung nicht mehr mit allen los muss. Inzwischen schlafen beide Jungs im Zelt, wir sind gut ausgestattet und hier werden schon die Tage gezählt. Kind 2 ist auf dem Platz quasi großgeworden.

„Camping ist ein Traum“ – sagen unsere Kinder und können sich nichts anderes vorstellen, außer eben so für 2-3 Tage die Jugendherberge.
Ich freue mich jetzt schon auf die Stunden vorm Vorzelt mit einem guten Buch oder Strickzeug. Wenn die Kinder zur Nahrungsaufnahme einfliegen und fix wieder weg sind bevor jemand das Wort Abwasch sagt. Aber auch das finde ich ganz easy mit Blick auf die Ostsee sieht man die Fähren fahren und kann sich ganz den Gedanken nachgeben. Danach benötigen wir immer alle ein Eingewöhnung in den Alltag. Und selbst bei schlechtem Wetter wird es immer einfacher. Und so richtig schlechtes Wetter tagelang hatten wir schon lange nicht mehr und dann haben wir Spiele mit oder 2-3 DVDs und gut ist.

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Ostseeküste
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? von Klein an
Was konnte man dort alles unternehmen? Es gibt Animation und auch so viel zu erleben
Wie verlief die Anreise? Auto mit Wohnwagen
Wo seid Ihr untergekommen? Wohnwagen / Zelt
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Wir entdecken jedes Jahr noch was, was wir noch nicht kannten , mit Blick auf die Ostsee sieht man die Fähren fahren und kann sich ganz den Gedanken nachgeben

Bauernhof am Bodensee

von isa1308

Persönlicher Bericht:

Wir waren im Mai in einer super ausgestatteten Ferienwohnung auf einem Bauernhof am Bodensee.
Meine Kinder waren damals 3J. und 2J.
Auf dem Hof konnte man Kühe, Hasen, Meerschweinchen, Ziegen, Ponys und Esel füttern. Beim melken zuschauen, Traktor fahren, angeln im eigenen Teich, auf dem Spielplatz spielen, den Fuhrpark (Kettcars, Bobbycar, Laufrad, Traktor) nutzen oder in der Grillhütte grillen.
Nach Überlingen waren es 10 min. mit dem Auto. Dort sind wir dann zum Eis essen hingefahren, außerdem waren wir noch mit dem Schiff in Konstanz im SeaLife-Aquarium und in Meersburg auf der Burg, am Schloßsee in Salem zum baden, außerdem gibt es noch ganz in der Nähe den Haustierhof.

Wir sind mit dem Auto angereist, von Stuttgart max. 1,5 Std.
Die Freienwohnungen kosten so zw. 44 und 64 Euro pro Tag für 2 Erw.

Es war ein super toller Urlaub und die Kinder haben am liebsten im Kuhstall geholfen.
Ich kann Bauernhofurlaub uneingeschränkt empfehlen!

Zusammenfasung:

Wo war der Urlaub? Bauernhof am Bodensee
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? 3 Jahre und 2 Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Kühe, Hasen, Meerschweinchen, Ziegen, Ponys und Esel füttern. Beim melken zuschauen, Traktor fahren, angeln im eigenen Teich, auf dem Spielplatz spielen, den Fuhrpark (Kettcars, Bobbycar, Laufrad, Traktor) nutzen oder in der Grillhütte grillen. Eis essen, mit dem Schiff nach Konstanz ins SeaLife-Aquarium, in Meersburg auf der Burg, am Schloßsee in Salem zum baden …
Wie verlief die Anreise? Mit dem Auto, von Stuttgart max. 1,5 Std.
Wo seid Ihr untergekommen? Ferienwohnung
Ungefähre Kosten der Unterbringung? zw. 44 und 64 Euro pro Tag für 2 Erw.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Super ausgestatteten Ferienwohnung, viel zu unternehmen, ich kann Bauernhofurlaub uneingeschränkt empfehlen!

Polnische Ostsee

von Annette

Persönlicher Bericht:

Wir fahren gern an die polnische Ostsee (Podamirowo/ Koszalin/ Mielno) , mieten dort ein großes, eingezäuntes Grundstück mit 3 großen Häusern. Eingezäunt ist wichtig, weil mehrere Hunde mitfahren. In jedem Haus ist Platz für 8-12 Personen, so viele sind wir zwar nicht, aber uns ist es wichtig, dass wir alle unsere Hunde den ganzen Tag frei laufen lassen können und auf niemanden Rücksicht nehmen müssen. Dafür zahlen wir eben für das ganze Objekt.
In 5 Minuten Fußweg sind wir am Wasser, da können sich die Hunde austoben. 15 Minuten dauerts mit dem Auto bis zum Ostssestrand mit Strandpromenade, Restaurants und Bars.
Wir sind dort absolut Selbstversorger, grillen viel und kochen so gut wie nie..
Gleich nebenan auf dem Nachbargrundstück ist eine Bar in der man leckere Coctails bekommt.
Auf unserem Grundstück haben wir eine Lagerfeuerstelle, eine Tischtennisplatte,einen Sandkasten mit Wippe und Spielhaus, ein Volleyballfeld und einen Pool. Der Vermieter kennt uns mittlerweile ganz gut und sitzt abends ab und zu mit uns zusammen.
Zu uns passt diese Art von Urlaub, weil er wunderbar entspannend und völlig ohne stehende Verpflichtungen ist. Keine Frühstückszeiten, jeder so wie er möchte.
Sicher sollten vorher mit allen Mitfahrenden die Regeln abgestimmt werden. Jeder kann….niemand muss… so ist es für alle am einfachsten. Wer was unternehmen will, tut das, wer mit will, macht mit und wer nicht will, macht was anderes oder bleibt auf dem Grundstück.
Alle Hunde kannten sich vorher schon recht lange, da gibt es also auch keine Überraschungen.

Zusammenfassung:

Wo war der Urlaub? Podamirowo/ Koszalin/ Mielno, Polen
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? k.a.
Was konnte man dort alles unternehmen? Ostssestrand mit Strandpromenade, Restaurants und Bars, Lagerfeuerstelle, eine Tischtennisplatte,einen Sandkasten mit Wippe und Spielhaus, ein Volleyballfeld und einen Pool
Wie verlief die Anreise? k.a.
Wo seid Ihr untergekommen? großes, eingezäuntes Grundstück mit 3 großen Häusern, In jedem Haus ist Platz für 8-12 Personen
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? wunderbar entspannend und völlig ohne stehende Verpflichtungen ist. Keine Frühstückszeiten, jeder so. Uns ist es wichtig, dass wir alle unsere Hunde den ganzen Tag frei laufen lassen können und auf niemanden Rücksicht nehmen müssen,

Camping in Dänemark

von Sinja

Persönlicher Bericht:

Wir fahren seit Jahren mit dem Wohnwagen nach Dänemark. Ein super kinderfreudliches Land.
Wir sind viel am Strand, fahren aber dort auch gern mal zum shoppen oder ins Spaßbad.
Wir fahren dort immer auf den gleichen Campingplatz. Ein kleiner Platz auf dem das Kind auch „frei“ laufen kann. Also alleine auf den Spielplatz und so.
Die letzten Zwei Jahre waren wir auch noch je eine Woche in Ägypten in einer Hotelanlage. Dort war es auch sehr schön. Man muss sich dort eben um nichts kümmern. Was mir dort aber fehlt ist die Freiheit mal woanders hinfahren zu können. Auf Grund der politischen Situation sollte man die Hotelanlage nicht verlassen. Und ich war dieses Jahr mit Kind und meiner Mutter eine Woche in einer Ferienwohnung an der Nordsee. Das war wirklich sehr schön und sehr Kinderfreundlich. Schön war auch die kurze Anreise.

Zusammenfassung:

Wo war der Urlaub? Dänemark
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? k.a.
Was konnte man dort alles unternehmen? Wir sind viel am Strand, fahren aber dort auch gern mal zum shoppen oder ins Spaßbad.  
Wie verlief die Anreise? Auto mit Wohnwagen
Wo seid Ihr untergekommen? Wohnwagen
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Weil das Kind dort auch „frei“ laufen kann, also alleine auf den Spielplatz.

Borkum

von Bonsai

Persönlicher Bericht:

Wir waren jetzt schon drei Mal auf Borkum (Fröschlein war beim ersten Mal knapp 2).
Mein Mann ist dort quasi groß geworden und kennt die Insel schon seit seiner Kindheit. Ich war 2012 zum ersten Mal dort und finde sie einfach wunderschön.
Absolutes Familien-Zugpferd ist für mich der Strand – ich habe noch nirgendwo schöneren Sand erlebt. Außerdem gibt es schöne Wege durch die Dünen und an der Promenade entlang, auf denen man an nicht gerade strandtauglichen Tagen die Zeit gut verbringen kann. Denn das Wetter ist auf Borkum nicht unbedingt immer Hochsommer-Strandurlaub geeignet, es weht oft ein sehr starker Wind. Ich mag das, aber wer sich gerne den ganzen Tag auf’s Handtuch legt und von der Sonne bescheinen lässt, ist da vermutlich nicht so gut aufgehoben.
Wir waren immer in einer Ferienwohnung – wichtig an der war mir ein kleiner Balkon, so dass wir auch wenn Fröschlein im Bett lag noch ein bisschen draußen sitzen konnten.
Angereist sind wir immer mit dem Auto und haben die Fähre ab Eemshaven genommen. Im ersten Jahr waren wir nur ein verlängertes Wochenende dort, da habe ich einen Teil des Gepäcks mit der Post vorausgeschickt und wir haben das Auto auf dem Festland gelassen. In den beiden Jahren danach waren wir jeweils 2 Wochen dort und dann ist der Preis für die Fährfahrt mit Auto genauso hoch wie die Parkgebühren am Fähranleger, daher haben wir das Auto als „Gepäckkarre“ mitgenommen.

Zusammenfassung:

Wo war der Urlaub? Borkum
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? ab 2 Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Strand, schöne Wege durch die Dünen und an der Promenade entlang
Wie verlief die Anreise? Auto, Fähre
Wo seid Ihr untergekommen? Ferienwohnung mit kleinem Balkon
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Der Strand – ich habe noch nirgendwo schöneren Sand erlebt

Bauernhofurlaub „Schmallenberger Kinderland“

von Bonsai

Persönlicher Bericht:

Einen kurzen Bauernhofurlaub haben wir im September 2013 gemacht, da war Fröschlein also 3 – kann ich auch absolut empfehlen. Wir waren auf einem Hof des „Schmallenberger Kinderland“. Das war für mich das allererste Mal, dass ich einfach mal irgendwo sitzen und Kaffee trinken konnte, ohne dass Fröschlein auf meinen Schoß oder sonstwas von mir wollte. Im Innenhof gab es eine Terrasse mit Tischen und Stühlen und einem Café mit leckerem Kuchen, und für die Kinder jede Menge Trampeltrecker und Bobbycars. Da hat Fröschlein sich mit einem Jungen, mit dem er sich sofort angefreundet hatte, Bobbycar-Rennen geliefert.
Die Ferienwohnungen lagen alle rund um diesen Innenhof, und auf der Rückseite hatte jede Wohnung dann noch eine kleine Terrasse, die in einen riesigen gemeinsamen Garten mit Spielplatz und Fußballtoren überging.
Außerdem konnten Reitspaziergänge gemacht werden und die Kinder konnten beim Füttern der Tiere helfen. Fröschlein möchte unbedingt nochmal dort hin.
Auch dahin sind wir mit dem Auto gefahren.

Zusammenfassung:

Wo war der Urlaub? Sauerland
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? 3 Jahre
Was konnte man dort alles unternehmen? Reitspaziergänge, beim Füttern der Tiere helfen, Terrasse mit Tischen und Stühlen und einem Café mit leckerem Kuchen, und für die Kinder jede Menge Trampeltrecker und Bobbycars, auf der Rückseite hatte jede Wohnung eine kleine Terrasse, die in einen riesigen gemeinsamen Garten mit Spielplatz und Fußballtoren überging
Wie verlief die Anreise? Auto
Wo seid Ihr untergekommen? Ferienwohnung Schmallenberger Kinderland
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? Für mich das allererste Mal, dass ich einfach mal irgendwo sitzen und Kaffee trinken konnte, ohne dass mein Kind auf meinen Schoß oder sonstwas von mir wollte.

Harz

von Petterson

Persönlicher Bericht:

Was hier immer nochmal gern gemacht wird ist ein Wochenende in den Harz. Erst im Herbst waren der Gatte und das jüngste Kind für ein WE in der Jugendherberge Torfhaus.

Sie waren auf dem Wurmberg, in Thale auf dem Hexentanzplatz und sind mit der Sommerrodelbahn gefahren. Man konnte auf den Fotos auch Spielplätze sehen und sie hatten viel Spaß.
Wir waren auch schon mal im Kyffhäusergebirge ein WE. Mit Besuch in der Barbarossahöhle. War auch total super.

Ein Wochenende in Wolfsburg, man glaubt es kaum aber auch dort ist es schön. DAs Badeland haben wir schon oft aufgesucht. Ebenso das Phaeno, ein tolles Mitmachmuseum auch für Erwachsene. Das Planetarium soll auch gut sein, da waren wir noch nie.

Schön, wenn auch nicht jedermanns Sache, sind Karls Erlebnishöfe. Wir waren schon 2x in Rövershagen bei Rostock. Wirklich echt auf verkaufen gemacht, aber gerade so im Sommerurlaub kann man sowas mal gut machen. Und jd. Jahr fahren wir zu dem bei Lübeck.. Ich mag die Marmelade so gern, bummel da gern durch und K2 liebt immer noch die Spielgelegenheiten dort. Es ist eben nicht jedermanns Ding aber im Urlaub kann man sowas gut haben.

Zusammenfassung:

Wo war der Urlaub? Harz
Wie alt war Euer Kind / waren Eure Kinder? k.a.
Was konnte man dort alles unternehmen? auf den Wurmberg, in Thale auf den Hexentanzplatz, Sommerrodelbahn, Spielplätze
Wie verlief die Anreise? k.a.
Wo seid Ihr untergekommen? Jugendherberge Torfhaus
Ungefähre Kosten der Unterbringung? k.a.
Warum war das ein toller Urlaub für die ganze Familie? k.a.