Vorm Weihnachtsbaum richtig fotografieren

Weihnachtsbaum richtig fotografieren

Der Tannenbaum ist so schön geschmückt und die Kinder sehen davor einfach zauberhaft aus – da muss natürlich ein Foto gemacht werden. Aber mit den Kerzen am Baum ist das gar nicht so einfach und ohne die Lichter fehlt es dem Bild irgendwie an Stimmung. Hier erfährst Du, wie Du Weihnachten mit der Kamera einfängst!

Kind isst Keks an vor Weihnachtsbaum
©Unsplash/Noah Hinton

Im Kerzenlicht fotografieren, so geht’s:

Wenn Du eine automatische Kamera benutzt

  1. Schalte den Blitz aus!
  2. Wenn die Kamera einen „Nacht“-Modus hat, wähle diesen aus, andernfalls nutze einfach den „automatisch“ Modus.
  3. Positioniere den Fotoapparat auf einem Stativ oder auf einem unbeweglichen Gegenstand.
  4. Verwende den zeitverzögerten Selbstauslöser, um ein Verwackeln beim Abdrücken zu vermeiden.
  5. Bitte lächeln und *klick*!

Wenn Du eine Spiegel-Reflex-Kamera benutzt

  1. Schalte den automatischen Blitz aus!
  2. Stelle die Kamera in den AV-Modus und auf den ISO-Wert 100 – das Bild soll schließlich auch scharf sein.
  3. Schalte die Blende auf 8.
  4. Befestige die Kamera auf einem Stativ oder auf einem unbeweglichen Gegenstand.
  5. Verwende unbedingt den zeitverzögerten Selbstauslöser, um ein Verwackeln beim Abdrücken und bei der belichtung zu vermeiden.
  6. Bitte lächeln und *klick*!

Für einen besonders strahlenden Tannenbaum per Spiegelreflex:

  • Schalte den Blitz aus und ISO auf eine möglichst hohen Zahl, z.B. 3200
  • Stelle als Verschlusszeit 1/30 oder 1/60 ein
  • Befestige die Kamera auf einem Stativ und verwende den Fernauslöser bzw. Zeitauslöser