Weihnachtsmütze nähen

Eine Weihnachtsmütze basteln für Babys und Kinder

Eine Weihnachtsmütze basteln ist oft die einzige Lösung, wenn man keine passende kaufen kann. Es ist eigentlich auch ganz einfach und sogar für Ungeübte zu bewältigen.

Bastelmaterialien in einem alten Koffer
©Unsplash/Annie Spratt

Was man dafür braucht:

  • roten Fleece-Stoff
  • weißes Fell-Imitat
  • weißer „Bommel“
  • weißes Garn
  • eine Kordel
  • Schere
  • eine Nähmaschine (wenn möglich)

Und so geht es:

  • Den Kopfumfang der Person messen, welche die Mütze tragen soll.
  • Die Länge der Mütze vom Schaft bis zur Spitze bestimmen, z.B. 35 – 40 cm für eine Babymütze und etwas Nahtzugabe einplanen.
  • Die Kordel in der Länge der Mütze  Plus ein paar Zentimeter zuschneiden und einen Stift am Ende befestigen.
  • Auf dem Stoff den Kopfumfang (plus etwas Nahtzugabe) abmessen und die Mitte bestimmen.
  • Von der Mitte mit der Kordel in der geplanten Kopfumfangbreite die untere Mützenlinie zeichnen. Es ergibt sich ein Dreieck mit einem gebogene kurzen Schenkel am unteren Ende.
  • Das Fell-Imitat auf den Kopfumfang zuschneiden (etwas Nahtzugabe) und so auf den Stoff legen, dass es später von außen sichtbar ist und annähen.
  • Die Längsnaht auf links legen und schließen.
  • Bommel von rechts annähen.