8 typische Streitthemen bei Neu-Eltern: Kommt dir das bekannt vor?

8 typische Streitthemen bei Neu-Eltern

Ist man gerade Mama und Papa geworden, dann ist leider nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen – bei manchen Dingen kann man sich ganz schön in die Haare bekommen. Hattest du mit deinem Liebsten auch schon mal aus diesen Gründen Streit?

Ausschlafen

Wer darf an welchem Tag ausschlafen? Da passiert es auch bei manchen Eltern, dass ganze Listen geschrieben und Tage gegengezählt werden: „Die letzten zwei Wochen musste ich jeden Morgen aufstehen, du hast ihn nur am Samstag genommen.“ „Ich muss unter der Woche immer arbeiten, da möchte ich wenigstens am Wochenende ausschlafen können!“ Jaja, wer wann das Bett länger hüten darf, und wer die Kinderbespaßung um sechs Uhr morgens übernimmt, kann schon mal zu heftigen Diskussionen führen.

Kinderklamotten

Zu dick angezogen, zu dünn, zu bunt, zu langweilig – unglaublich aber wahr, Neu-Eltern können sich über das Outfit ihres Sprösslings streiten. Vor allem, wenn das Kind zum Beispiel bei schlechten Wetter unpassend angezogen ist: „Wieso hast du ihm keine Mütze angezogen?“

Welchen Satz kann sich dein Partner sparen?

Freizeit

„Du willst schon wieder mit deinen Freundinnen essen gehen? Du warst doch erst letzten Monat. Ich möchte auch mal was mit den Jungs machen!“. Wenn es um die Freizeit der Eltern geht, wird mit harten Bandagen gekämpft, denn Freizeit ist selten geworden. Zwischen Arbeit, Haushalt und Kindern bleibt wirklich nicht mehr viel Luft für anderes. Und wenn sich Mama oder Papa dann benachteiligt fühlen, dann knallt es schon mal.

Kindererziehung

Papa erlaubt fernsehen, Mama verhängt Hausarrest – und beide finden die Erziehung des jeweils anderen nicht gut? Dann gibt es Streit. Wenn sich Mama und Papa nicht einig sind, wie streng oder alternativ erzogen werden soll, dann kann der Haussegen ziemlich schnell schief hängen.

Geld

„Sie hat doch schon so viele Stofftiere, muss du jetzt noch eines kaufen?“ Will ein Elternteil dem kleinen Liebling die Welt kaufen und zu Füßen legen, kann das bei dem anderen manchmal gar nicht gut ankommen.

Du machst das ganz falsch!

Wie gehört ein Baby gebadet, wie wickel ich am besten, welche Creme gehört am Kind wohin? Wie ist das Zu-Bett-Geh-Ritual und wie viel Saft gehört ins Wasser? Manchmal reichen Kleinigkeiten und schon knallt es. Denn Mama oder Papa sind sich sicher, dass sie besser wissen, wie mit dem Nachwuchs umgegangen werden soll. Und schon geht das Gestreite los.

Sex

Bei Neu-Eltern fällt Sex nach der Geburt nicht gerade häufig aus – das kann bei manch einem zum absoluten Streitthema werden.

Zeit mit der Familie

Verbringt der eine zu wenig Zeit mit der Familie, wie es der andere als richtig ansieht? „Dauernd bist du unterwegs und wenn du da bist, hängst du vor dem PC! Verbringe endlich Zeit mit deinen Kindern!“ Und schon kracht es wieder.