14. SSW - Kalender für Väter: Leber bildet Blutzellen

14. Schwangerschaftswoche für werdende Väter

Zu Beginn der 14. Schwangerschaftswoche sind es bis zum Entbindungstermin (ET) noch:
27 Wochen bzw. 189 Tage, man spricht von SSW 13 +0

©Pixabay

Wie sich Euer ungeborenes Baby entwickelt

Wie groß ist Euer Baby jetzt?

Baby ist jetzt 8 bis knapp 10 cm lang (Scheitel bis Steiß gemessen) und wiegt 25 g. Es ist so groß wie ein Pfirsich.

Was in dieser Woche wächst und sich entwickelt

In dieser und den nächsten drei Wochen wird Euer Baby tüchtig wachsen. Es wird seine Größe in dieser Zeit verdoppeln. Dabei hilft ihm nun die Leber, welche schon rote Blutzellen herstellt und die Tatsache, dass nun nicht mehr nur Glukose, sondern auch Fett als Energiequelle genutzt werden kann.

Überall am Körper wächst nun die sogenannte Lanugo-Behaarung, sie schützt die Haut. Du kennst das sicher: Wenn man lange in der Badewanne liegt, werden die Finger ganz schrumplig. Das liegt daran, dass die Finger wenig Talgdrüsen besitzen und daher im warmen Wasser einfach entfettet werden.

Damit Dein Baby im Fruchtwasser keine schrumplige Haut bekommt, hat jedes Lanugohaar eine Talgdrüse, welche die sogenannte Käseschmiere produziert. Diese Käseschmiere schützt Babys Haut bis kurz vor der Geburt. Dann wird die Lanugobehaarung mit der Käseschmiere abgestoßen. Bei der Geburt werden Lanugobehaarung und Käseschmiere bei der Beurteilung der Geburtsreife eine Rolle spielen: Je mehr Lanugohaare und Käseschmiere, desto unreifer ist das Kind geboren.

Aber auch „richtige“ Haare wachsen auf dem Kopf und an den Augenbrauen. Mit diesen Haaren wird Dein Baby geboren – allerdings verlieren viele Babys auch diese Haare wieder und neues Haar wächst – der Traum vieler barhäuptiger Männer!

Wäre es möglich, in den Bauch hineinzuschauen, könnte man die Entstehung der vielen Blutgefäße durch die dünne Haut beobachten.

Knochen in den Händen bilden sich und das Knochenmark hat begonnen Blutzellen zu bilden – zuvor hatte dies der Dottersack erledigt.

Babys Blase füllt und entleert sich im 30 min. Takt – jeweils etwa ein Teelöffel voll.

 

Was kannst Du als Partner tun?

Muss man eigentlich heiraten, wenn ein Kind unterwegs ist? Manche Männer, die in einer unverheirateten Partnerschaft leben, fühlen sich unter dem Druck, „sich trauen“ zu müssen. Sollte man jetzt einen Antrag machen? Eine Heirat macht sicher Vieles leichter: gemeinsames Sorgerecht, weniger Bürokratie mit Ämtern und Versicherungen, gemeinsamer Name, Steuererleichterungen …

Aber eine Ehe ist keine Garantie, dass die Beziehung ewig hält und wer Zweifel hat, sollte nicht denken, dass eine Heirat die Lösung aller Probleme ist. Eine Ehe ist zwar heute schnell (wenn auch nicht kostenlos) geschieden, dennoch ist es ein ernstes Versprechen, dass sich beide Partner dabei geben.

Folgende Punkte sollten vor dem Antrag überlegt werden:

  • Ist der Antragsgrund Liebe oder die Schwangerschaft?
  • Wäre es aus Liebe ohnehin zu einem Antrag gekommen?
  • Hast Du das Gefühl, dass die Partnerschaft von langer Dauer ist?
  • Seht Ihr Euch beide mit realistischen Augen oder durch die rosarote Brille der frisch Verliebten?
  • Sind die Lebensziele beider Partner in etwa gleich?
  • Soll die Heirat noch vor der Geburt erfolgen oder nachher? Oder soll die standesamtliche vor und die kirchliche Trauung nach der Geburt stattfinden?

Termine im 4. Schwangerschaftsmonat

  • 11. – 13. SSW: Nackentransparenz-Messung = Untersuchung auf erhöhte Wahrscheinlichkeit von Trisomie 21
  • 13. SSW: Serumtest möglich
  • 14. SSW: 3. Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen
  • 15. – 18. SSW: Fruchtwasseruntersuchung möglich

 

Ihr Schwangerschaftskalender in der 14. SSW >>