5. SSW - Kalender für Väter: positiver Schwangerschaftstest

5. Schwangerschaftswoche für werdende Väter

Zu Beginn der 5. Schwangerschaftswoche sind es bis zum Entbindungstermin (ET) noch:
36 Wochen bzw. 252 Tage, man spricht von SSW 4 +0

Papa schäft auf der Couch mit seinem Baby auf der Brust
©Twenty20/Elizabeth Cramer

Wie sich Dein ungeborenes Baby entwickelt

Wie groß ist unser Baby jetzt?

Dein Baby misst jetzt etwa 1,25 mm – es ist also etwa so groß wie ein Sesamkorn.

Was sich jetzt entwickelt:

Eine feine Linie bildet sich auf der Oberseite des Embryos, daraus werden sich das Gehirn und die Wirbelsäule bilden. Die Einnahme von Folsäure hilft in diesem frühen Stadium, dass alles gut verläuft und keine Fehlbildungen auftreten. Darum ist es auch so wichtig, dass Deine Partnerin so früh wie möglich – am Besten schon vor der Schwangerschaft – Folsäure-Tabletten einnimmt.

Etwa 16 Tage nach dem Eisprung (also Mitte dieser Schwangerschaftswoche) haben sich

  • Ektoderm (äußere Haut)
  • Mesoderm (Embriozellschicht)
  • Endoderm (Keimschicht der inneren Organe)

gebildet.

  • Ektoderm: Bildet die Haut, Fuß- und Fingernägel, Haare, Augenlinse, Auskleidung des inneren und äußeren Ohrs, Nase, Sinus, Mund, Darmausgang, Zahnschmelz, Hirnanhangsdrüse, Brustdrüsen und alle Teile des Nervensystems.
  • Mesoderm: Bildet die Muskeln, Knochen, Lymphgewebe, Milz, Blutzellen, Herz, Fortpflanzungsorgane und Ausscheidungsorgane
  • Endoderm: Bildet die Lungen, Zunge, Gaumenmandeln, Harnröhre und zugehörige Drüsen, Harnblase und Verdauungstrakt.

Simple Herzkammern bilden sich in dieser Woche und gegen Beginn der nächsten Schwangerschaftswoche wird das kleine Herz bereits anfangen zu schlagen!

Auch der Grundstein für die Nieren, Magen, Leber und Bauchspeicheldrüse wird bereits gelegt.

Was kann ich als Partner tun?

Erste Anzeichen

Wenn die ersten Schwangerschaftsanzeichen auftreten, wird einem werdenden Vater meist deutlich, dass er nur Zuschauer eines gewaltigen Naturschauspiels ist. Doch dies ist keineswegs ein Grund, es sich auf den vorderen Rängen bequem zu machen und erst nach 9 Monaten enthusiastisch zu applaudieren. Für eine Schwangere ist es wichtig, sich der Unterstützung ihres Partners gewiss zu sein. Sie weiß, dass Du ihr nichts von der Übelkeit und anderen Dingen abnehmen kannst, aber sie muss da dennoch nicht allein durch. Es sind oft schon kleine Gesten, die helfen:

  • morgens Zwieback und Pfefferminztee gegen die Übelkeit ans Bett bringen
  • ihr die Bettseite überlassen die dichter am Bad ist
  • mit ihr an der frischen Luft spazieren gehen, damit der Kreislauf in Schwung kommt und die Übelkeit besser wird
  • Gerüche, auf die sie empfindlich reagiert, aus dem Haus verbannen
  • Haushalt, Kochen und Einkauf übernehmen, falls die Müdigkeit und Übelkeit ihr die Energie nehmen
Rauchen

Falls Du rauchst, solltest Du dies wenigstens einschränken und außerhalb der Wohnung machen. Der rauch schadet nun nicht nur Dir und Deiner Partnerin, sondern auch Eurem Baby. Die Verantwortung für Dein Kind beginnt bereits jetzt und Du must Deinen Teil dazu schon betragen.

Auch werdende Väter sollten sich über Schwangerschaften und die schrittweise Entstehung des Babys informieren. Neben dem Internet gibt es auch zahlreiche Bücher, die erklären, was während einer Schwangerschaft im Bauch passiert.

 

Termine im 2. Schwangerschaftsmonat

  • Schwangerschaftstest ab Ausbleiben der Menstruation.
  • 1. Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen, ca. ab 6. SSW.

 

Ihr Schwangerschaftskalender in der 5. SSW >>