6. SSW - Kalender für Väter: erste Anzeichen

6. Schwangerschaftswoche für werdende Väter

Zu Beginn der 6. Schwangerschaftswoche sind es bis zum Entbindungstermin (ET) noch: 35 Wochen bzw. 245 Tage, man spricht von SSW 5 +0

Papa schäft auf der Couch mit seinem Baby auf der Brust
©Twenty20/Elizabeth Cramer

Wie sich Dein ungeborenes Baby entwickelt

Dein Baby misst jetzt zwischen 2 und 3 mm – es ist also kaum größer als eine Bleistiftspitze.

Was sich jetzt entwickelt:

Kaum zu glauben: Euer Baby ist kaum größer als eine Linse, aber es hat bereits ein schlagendes Herz!

Jetzt sieht Euer Kleines noch eher wie eine Kaulquappe aus, als wie ein Baby: Der Kopf macht mehr als die Hälfte seines Körpers aus. In der Mitte des Körpers – nahe der Ausbuchtung, die das Herz beinhaltet – bilden sich winzige Knospen für Arme und etwas darunter für die Beine. Nicht weit davon ist der Punkt, an dem die Nabelschnur ansetzt – dünner als Garn! Die Nabelschnur verbindet den Fötus mit der wachsenden Plazenta, dem lebenserhaltenden Organ welches das wachsende Baby mit Blut und Nahrung versorgt.

Der Körper endet in einem Schwanz – aber keine Angst, dieses Relikt aus der Evolution der Menschheit verschwindet in ein paar Wochen.

Im Körperinneren entwickeln sich jetzt das Kreislaufsystem und Organe wie Bauchspeicheldrüse und Leber. Entlang des „Rückens“ des Embryos befindet sich eine Reihe kleiner Knöchelchen – daraus werden sich unter anderem Rippen und Wirbelsäule bilden.
Erste Hirnareale entstehen für Großhirn, Kleinhirn, Zwischenhirn und das Zentrale Nervensystem.

Was kannst Du als Partner tun?

Es ist jetzt wichtig, dass Du die Stimmungsschwankungen und Launen Deiner Partnerin nicht zu persönlich nimmst. Ja, ja, die Hormone! Aber nicht alles ist eine Frage der Körperchemie und es schadet nichts, auch zwischendurch selbstkritisch zu sein und zu überlegen, ob das eigene Verhalten passend ist. Sprecht miteinander, sagt Euch gegenseitig, was Ihr voneinander erwartet und zu welchen Zugeständnissen Ihr beide bereit seid. So kann man viele Konflikte vermeiden und die Schwangerschaft gemeinsam besser genießen.

Unterstützung bei Haushalt, Kochen, Kindern wird auch weiterhin vermehrt benötigt. Die ersten Schwangerschaftswochen machen sie müde und Unwohlsein sorgt auch nicht gerade für einen Energieschub.

 

Wie sich Dein ungeborenes Baby entwickelt

Termine im 2. Schwangerschaftsmonat

  • Schwangerschaftstest ab Ausbleiben der Menstruation.
  • 1. Vorsorgeuntersuchung beim Gynäkologen, ca. ab 6. SSW.

Ihr Schwangerschaftskalender in der 6. SSW >>