Schwangerschaftswoche 14 bis 17

Schwangerschaftswoche 14 bis 17

Alles zum Thema Schwangerschaftswoche 14 bis 17

Schwangere Frau steht am Bett ihres Kindes
©Twenty20/Vanessa Aline

Schwangerschaftswoche 14

Klopfen Sie sich und Ihrem Baby auf die Schulter: Sie haben das 2. Trimester der Schwangerschaft erreicht! Jetzt beginnt gewissermaßen die „Honeymoon-Phase“ Ihrer Schwangerschaft. Ihr Baby wächst nun in Riesenschritten, Ihr Uterus ebenfalls. Nun wird sich Ihr Bauch immer deutlicher zeigen, Ihre Hosen passen langsam nicht mehr.

In diesem Entwicklungsstand zeigen sich auf dem Gesicht Ihres Babys bereits erste Gesichtsausdrücke: kleine Zuckungen und Grimassen.  Doch handelt es sich hierbei nur um Muskelreflexe und nicht um den Ausdruck von Stimmungen. Muskelbewegungen des Mundes sind besonders wichtig, da sie Ihr Baby in die Lage versetzen, nach der Geburt Nahrung aufzunehmen.

Ihr Baby wiegt nun etwa 28 Gramm – bis zum Ende dieses Trimesters wird es etwa 900 Gramm wiegen. Es wird von etwa 7,6 cm auf ungefähr 30 cm wachsen! (Bitte beachten Sie, dass Babys unterschiedlich wachsen, diese Angaben sind Durchschnittswerte)

Schwangerschaftswoche 15

Wird Ihr Baby mit einer Glatze zur Welt kommen oder mit einem dicken schwarzen Haarschopf? Das entscheidet sich jetzt, wenn Haare aus der Kopfhaut wachsen. Haare erscheinen auch in Form von Augenbrauen und an anderen Körperstellen als „Lanugo-Behaarung“. Die Lanugo-Behaarung wird vor der termingerechten Geburt größtenteils wieder ausfallen. Die Wissenschaft ist sich noch nicht darüber einige, ob diese Behaarung ein Überbleibsel aus Urzeiten ist oder einen besonderen Nutzen für die Zeit im Bauch hat.

Hier ein paar Fakten: Ihr Kind ist in der Lage, unter Wasser zu atmen. Zwischen der 10. und 15. Woche beginnt es, kleine Mengen Fruchtwasser ein- und auszuatmen. Es hilft der Lunge, sich zu entwickeln und zu wachsen.

Schwangerschaftswoche 16

Mit einer Länge von etwas mehr als 7,6 cm ist Ihr Baby endliche groß genug, um sich für die Außenwelt bemerkbar zu machen. Nun ist es jeden Tag soweit – meist zwischen der 16. und 20. Woche – und Sie spüren erstmals kleine Tritte und Stöße Ihres Kindes. Sie werden diese Lebenszeichen vielleicht als kurzes Flattern oder Zucken empfinden. Im Ultraschall können Sie nun vielleicht das Geschlecht des Babys erkennen und das Herzklopfen Ihres Kindes ist in einem CTG (Cardiotokographie) bereits hörbar. Gesicht und Körper werden einem Menschen immer ähnlicher, die Proportionen werden „normaler“. Die Augen sind von der Seite mehr zur Mitte hin gewandert, die Augenlieder sind noch geschlossen und werden sich nicht vor dem siebenten Schwangerschaftsmonat öffnen.

Schwangerschaftswoche 17

Das Baby ist über die Nabelschnur fest mit der Plazenta verbunden. Die Nabelschnur wird durch das Blut und die Nährstoffe, die es fortwährend transportiert auch immer dicker und stärker. Die weiche, knorpelige Struktur wird knöchern, bleibt jedoch durch viele kleine Knöchel flexibel, so dass sie später problemlos den Geburtskanal passieren kann.

Ihr Kind produziert bereits Stuhlgang, das Mekonium ist eine Mischung aus Darmsekret, abgestorbenen Zellen – eben alles, was Ihr Baby mit dem Fruchtwasser zu sich nimmt.

Besuchen Sie auch unseren Schwangerschaftskalender