4. Schwangerschaftswoche (4. SSW)

4. SSW 
Kannst Du die Ungewissheit noch aushalten? Jedes Ziehen und Drücken im Bauch wird Dich jetzt vielleicht in eine Gefühlsachterbahn schicken: Sind es Anzeichen für die Menstruation oder für eine Schwangerschaft? Es ist gar nicht so leicht, die Schwangerschaftsanzeichen richtig zu deuten und von Menstruationsbeschwerden zu unterscheiden.

Was im Körper passiert

Bild: shutterstock.com 

Da dies ein Schwangerschaftskalender ist, gehen wir davon aus, dass es geklappt hat und Ihr bereits auf dem besten Weg zum Baby seid. Deinem Körper ist von außen nichts anzusehen aber im Bauch passiert bereits eine ganze Menge:

 

Seit der Befruchtung hat das Ei schon viele Veränderungen durchlebt und hat etwa die Größe eines Mohnkorns. In dieser Woche verändert es sich weiter: Eine Aushöhlung formt sich im Zentrum und zwei Arten von Zellen bilden sich: Eine bildet den Embryo, die andere die Plazenta. Nun sammelt sich das Fruchtwasser und der Dottersack entsteht, welcher den „Blastozyt“ (Ihr findet sicher einen besseren Babynamen) zunächst nährt.

 

 

Ungefähr sechs oder sieben Tage nach der Befruchtung schlüpft der Blastozyt aus seiner Membran, sodass er sich besser mit dem Uterus verbinden kann. Der ideale Ort zur Einnistung befindet sich an der Hinterwand der Gebärmutter, etwa bei Deinem Rückgrat. Jetzt kann man von einem Embryo sprechen und Du und Dein Baby sind offiziell mit einander verbunden. Von nun an teilt Ihr Blut, Hormone und andere lebensnotwendige Flüssigkeiten. Vielleicht hast Du durch die Einnistung eine leichte Einnistungsblutung oder spürst einen Mittelschmerz.

Weil nun auch Hormone des Embryos in Deinen Blutstrom gelangen, kann eine Schwangerschaft jetzt endlich durch einen Bluttest festgestellt werden – und das obwohl es noch bis zum Ende dieser Woche dauert, bis Deine Menstruation ausbleibt.

 

 

Was kann ich tun?

Wenn es zu Beginn dieser Woche zu einer leichten Blutung kommt, ist dies vielleicht die Einnistungsblutung. Eine Einnistungsblutung ist meist eine ganz leichte rosa oder rote oder leicht bräunliche Schmierblutung. Es besteht für gewöhnlich kein Anlass zur Sorge.

 

Das Warten und die Ungewissheit macht viele Frauen mürbe und sie "hibbeln" auf ein verlässliches Ergebnis eines Schwangerschaftstests hin. Sogenannte Frühtests aus der Apotheke oder der Drogerie können eine Schwangerschaft bereits vor dem Ausbleiben der Menstruation feststellen. Die Ergebnisse sind aber nicht immer verlässlich und Frühtest ist nicht gleich Frühtest - am Besten informierst Du Dich in unserem Artikel "Schwangerschaftstests" genau über den richtigen Test und die korrekte Anwendung - denn nichts irritiert so sehr wie eine "vielleicht leichte Linie?" denn "ein bisschen schwanger" gibt es bekanntlich nicht.

Jetzt schon Schwangerschaftsanzeichen?

Leichte Anzeichen einer Schwangerschaft wie Müdigkeit, Ziehen in den Brüsten und im Bauch, Stimmungsschwankungen, Blähungen und dergleichen können sich schon bemerkbar machen. Aber wenn nichts davon zutrifft, ist das auch in Ordnung. Diese Symptome kennen viele Frauen vom PMS (Prä-Menstruellen-Syndrom) und sofern keine Schwangerschaft bestätigt ist, kann dies noch immer der Grund sein. Viele Schwangerschaftsanzeichen können auch andere Ursachen haben.

Wie sag ich es ihm?

Die einfachste Methode, Deinem Partner von der Schwangerschaft zu erzählen, ist natürlich, ihm den positiven Test unter die Nase zu halten. Das ist zwar wenig romantisch aber zweifelsfrei und effektiv! Wer es ein wenig origineller mag, könnte ein Paar Babysocken kaufen und sie nett verpackt überreichen - vielleicht ein Paar in Blau und ein Paar in Rosa - es wird sich ja zeigen welches dann passt.
Oder Du bereitest ein ganz besonderes Abendessen vor: Milchbrei mit Früchtemus oder Kartoffelbrei mit Fischstäbchen - was Kinder halt so essen und künftig auf dem Speiseplan stehen wird. Oder wie wäre es mit einem Buch über Schwangerschaft und Vater werden?
Viele schöne Ideen, wie man es dem Partner und der Familie mitteilen kann, findest du auf unserer Seite "Schwanger - wie sag ich's?".

 

  

 

 

Anzeige    

 

Anzeige    
Videos
Übersicht der Organentwicklung
Empfehlung
Schnell-Kontaktsuche
Suche:
Alter:
PLZ: (max. 3)
   
Anzeige