6 Sommer-Tipps für Babys: Damit kommt es gut durch die heißen Tage

6 Sommer-Tipps für Babys

Schon uns macht die Sommer-Hitze zu schaffen, unseren Kleinen noch mehr. Sie können ihre Körpertemperatur noch nicht sehr gut regulieren. Damit dein Baby entspannt durch den Sommer kommt, haben wir hier 6 Tipps, die du beachten kannst.

Das bringt Abkühlung

Du kannst dein Baby natürlich nach Herzenslust plantschen lassen – bitte NIE unbeaufsichtigt. Achte aber darauf, dass das Wasser nicht zu frisch ist. Babys heizen sich wegen der schlechten Wärmeregulierung nämlich nicht nur schnell auf, sie kühlen auch leicht aus. Für die schnelle Erfrischung Zwischendurch hat sich dieser Trick bewährt: Reibe dein Kleines mit einem feuchten, lauwarmen Waschlappen ab. Wenn das Wasser wieder verdunstet, kühlt das den Körper ein bisschen ab.

 

Für heiße Nächte bringt ein Wäscheständer mit nassen Handtüchern Abkühlung. Das senkt sanft die Zimmertemperatur. Ventilatoren sind in Babys Zimmer dagegen tabu. Auch offene Fenster solltest du vermeiden – vor allem wenn das Bettchen Zugluft abbekommt. Besser: Stoßlüften, bevor du das Kleine Schlafen legst.

Newsletter Dismiss

Müde, Hunger, Pipi, kalt?

Hol dir den Newsletter der dir wirklich hilft