Baby-Taufe Checkliste

Checkliste Taufe: So wird es ein ganz besonderer Tag

Checkliste Taufe: Hier findest du eine praktische To-Do-Liste für die Planung, die konkrete Vorbereitung und die Durchführung einer Taufe. So kannst du diesen besonderen Tag entspannt genießen!

Checkliste Taufe
Checkliste Taufe: Wer gut organisiert, kann den Tag selber mehr genießen. © Unsplash / Zoltan Tasi

Checkliste Taufe zum Abhaken

Hier findest du eine Checkliste für die Taufe mit allen wichtigen Punkten, die zu bedenken sind. Einfach ausdrucken, abhaken und sich auf den Tag freuen. Im folgenden Text findest du eine ÜBersicht an Themen, die es zu bedenken gilt:

Planung der Taufe

  • Auswahl der Taufpaten/innen
  • Termin planen, Paten in die Planung einbeziehen
  • Anmeldung zur Taufe in deiner zuständigen Gemeinde oder Anfrage in der Kirchengemeinde deiner Wahl
    Benötigte Unterlagen:

    • Taufscheine und Trauungsschein (falls vorhanden) der Eltern
    • Geburtsurkunde des Kindes
    • Kirchenzugehörigkeit der Paten/innen (Patenschein)
  • Genaue Anschrift der Kirche und Anfahrtsbeschreibung zur Weitergabe an deine Taufgäste
  • Taufeinladungen gestalten und verteilen
  • Räumlichkeiten für die Feier aussuchen und evtl. reservieren
  • Fotograf engagieren (z.B. Familienmitglied)

Allgemeine Checkliste: Taufe-Zeitplanung

    • Die Taufe im Sonntagsgottesdienst dauert meist ca. 60 Minuten;
    • Ein besonderer Taufgottesdienst dauert ca. 40 – 45 Minuten.

Anschließend solltest du ca. 15 – 20 Minuten für das Gratulieren und Fotografieren in und vor der Kirche einplanen .

Etwa sechs bis zwei Wochen vor der Taufe

  • Vereinbarung eines Termins für das Taufgespräch

Gesprächspunkte für das Taufgespräch

  • Bedeutung der Taufe
  • Ablauf der Taufe
  • Tauffrage an die Eltern und Paten/innen
  • Bedeutung und Aufgabe der Paten
  • Mitwirkung der Taufpaten/innen (bzw. weiterer Gäste)
  • Auswahl der Lieder und Musik

 

Video-Empfehlung

  • Auswahl des Taufspruches
  • Weitere Gestaltungselemente (z. B. selbst gestaltete Taufkerze)
  • Filmen und Fotografieren in der Kirche, z.B. am Taufbecken
  • Blumenschmuck in der Kirche
  • Weiterführende Angebote der Kirchengemeinde
  • Zweckbestimmung der Kollekte