Bookmark

Baby: 9 Monate

vonLea Albrecht

Auch im 10. Lebensmonat macht dein Baby eine interessante Entwicklung. Es bewegt sich immer selbstständiger fort und spricht vielleicht bald sein erstes Wort. Lies hier, was ein Baby mit 9 Monaten schon kann und wie du es optimal unterstützen kannst.

vonLea Albrecht
Mein Baby mit 9 Monaten: Was kann es bereits?
Mein Baby mit 9 Monaten: Was kann es bereits?
© bigstock/ sandsun

Was kann ein Baby mit 9 Monaten?

Nur liegen? Das ist jetzt viel zu langweilig. Dein 9 Monate altes Baby hat große Lust, seine Welt neu zu entdecken. Rollen, kriechen, krabbeln? Hauptsache es kommt vom Fleck. Jedes Kind hat eine bevorzugte Fortbewegungsart. Manche Kinder laufen mit 9 Monaten sogar schon.

Viele Babys können im 10. Lebensmonat bereits kurz frei sitzen. Sollte das Gleichgewicht noch fehlen, stützt es sich auf den Händen ab. Das Hinsetzten funktioniert meistens schon aus der Bauchlage heraus.

Nicht nur seine Muskeln weiß ein Baby mit 9 Monaten gezielt einzusetzen, sondern auch seine Stimme. Dein Kind wird immer mehr brabbeln und experimentiert mit Tonlagen und Lautstärken. Bald wird das Plappern immer abwechslungsreicher und das Baby beginnt, einzelne Silben aneinanderzureihen „ma-ma-ma“ oder „pa-pa-pa“. Zum ersten Wort fehlt nicht mehr viel!

Bewegung und Motorik

Mit 9 Monaten beginnt etwa die Hälfte der Babys zu krabbeln. Das Robben als Fortbewegungsmittel ist in diesem Alter schon weit verbreitet. Jedes Kind bewegt sich ein bisschen anders fort. Vielleicht schiebt sich dein Baby auch nach hinten und ist deshalb nur im Rückwärtsgang unterwegs. Oder es rollt sich durchs ganze Zuhause.

Ganz schnelle Kandidaten beginnen im 10. Lebensmonat sogar schon damit, sich an Gegenständen hochzuziehen. Sie stehen manchmal auch für eine längere Zeit. Manche Kinder nutzen den sicheren Halt für ihre ersten Schritte. Diese Entwicklung ist wirklich sehr individuell und jedes Kind hat dabei sein eigenes Tempo.

Auch die Feinmotorik wird immer besser. Dein Baby kann mit 9 Monaten schon ganz gezielt greifen und Dinge von der einen in die andere Hand geben. Es lässt kleine Gegenstände gerne fallen, liebt es zu klatschen und zu winken.

Zuhause kindersicher machen

Je mobiler Kinder werden, desto wichtiger ist es, dass sie sich nirgends verletzten können.

  • Achte darauf, dass Treppen versperrt sind
  • Steckdosen und Kabel ausreichend sichern
  • Kanten- und Eckenschutz
  • Herdschutzgitter schützt vor heißen Flächen
  • Schubladen und Schränke sichern
  • Kommoden an der Wand fixieren (dürfen nicht kippen)
  • Fenster und Türen sollten nicht geöffnet werden können

Durch die neu entdeckte Bewegungsfreiheit gewinnt dein Kind ein viel größeres Bewusstsein für seine Außenwelt. Dass die Welt auf einmal so viel größer ist, kann beängstigend sein. Das Fremdeln kann in dieser Phase immer weiter zunehmen.

Sprachliche Entwicklung

Sprachlich macht dein Baby mit 9 Monaten eine große Entwicklung. Es erkennt einzelne Zusammenhänge und kann sogar die Bedeutung von manchen Wörtern verstehen. Dein Baby verfeinert seine Sprachfähigkeiten immer weiter. Langsam beginnen Kinder das Prinzip der Kommunikation zu verstehen und möchten sich mit dir mithilfe von Brabbel-Lauten unterhalten. Sie können ihre eigene Stimme nutzen, indem sie die Stimmhöhe ändern.

Das Brabbeln wird sich immer weiter verfeinern. Bald reihen Kinder einzelne Silben aneinander, woraus schließlich die ersten Worte werden.

Sprachentwicklung
Wie Kinder sprechen lernen

Wichtig: Babys lernen nur, wenn du direkt mit ihnen redest. Ihr könnt euch gemeinsam ein Bilderbuch anschauen oder Fingerspiele spielen.

Fördern und beschäftigen

  • Reime, Lieder und Sprachspiele für bessere kommunikative Fähigkeiten
  • Spielzeuge, die sich bewegen können, werden gern von Babys beobachtet
  • Spielzeuge, die Geräusche machen, helfen deinem Kind beim spielerischen Lernen
  • Die meisten Babys in dem Alter lieben es kleine Gegenstände ein- und auszuräumen
  • Wiederholungen geben dem Kind ein Gefühl von Sicherheit
  • Versteckspiele oder das “Kuckuck”-Spiel: die Kleinen haben verstanden, dass Dinge, die sich außerhalb ihres Blickfeldes befinden, nicht verschwunden sind.

Wachstum: Größe und Gewicht

Ist dein Baby 9 Monate alt, wiegt es zwischen 7 und 10 Kilogramm und ist etwa 66 bis 80 Zentimeter groß. Die große Spannbreite zeigt, wie unterschiedlich sich Kinder in diesem Alter entwickeln. Sollte dein Kind also kleiner, größer, leichter oder schwerer als der Durchschnitt sein, ist das kein Grund zur Sorge.

Wie schläft mein Baby?

Durchschnittlich schläft ein 9 Monate altes Baby 14 Stunden am Tag – davon die meisten nachts. In diesem Alter schaffen es manche Kinder schon “durch zu schlafen”. Damit ist gemeint, dass sie in der Nacht bereits sechs bis neun Stunden am Stück schlafen können. Diese Entwicklung ist allerdings sehr individuell. Tagsüber brauchen Kinder noch ein bis zwei kleine Nickerchen.

Baby 9 Monate: Essen & Ernährung

Wer sich viel bewegt, hat natürlich auch großem Appetit. Im 10. Lebensmonat könnt ihr damit beginnen, die Familienkost einzuführen. In diesem Altern interessieren sich Babys zunehmend für das Essen von Erwachsenen. Diese Neugier sollte genutzt werden. Bietet eurem Kind gerne Verschiedenes an. Achtet nach wie vor darauf, dass die Speisen nicht zu sehr gewürzt sind und leicht zu kauen sind. Zwar hat das Baby mit 9 Monaten schon einige Zähnchen, aber natürlich noch kein vollständiges Gebiss. Testet einfach aus, was eurem Kind schmeckt.

Termine beim Arzt

Zwischen dem 10. und 12. Lebensmonat findet die U6 statt. Ihr könnt euch in den kommenden Wochen also um einen Termin beim Arzt kümmern.

Quellen

Top