Bookmark

17 finnische Mädchennamen: die schönsten Namen aus dem hohen Norden

Es ist so weit, bald kommt ein Mädchen zur Welt aber der Name fehlt noch? Um den passenden Mädchennamen zu finden, lohnt es sich ein Blick nach Finnland zu werfen. Denn finnische Mädchennamen haben viel zu bieten.

Bild 1/18
1. Maila
Bedeutung: die Reinheit und Liebe
Unter den Finnen gilt Maila als Kosename für Maria und hat somit einen biblischen Ursprung. Maria ist die Mutter Jesu und bedeutet „Reinheit” und „Liebe”. Seit 2013 gehört Maila zu den beliebtesten Vornamen für Mädchen in Deutschland.
Finnische Mädchennamen aus der Bibel und MythologieViele finnische Vornamen stammen aus der Bibel und aus der nordischen Mythologie. Ein Grund, weshalb viele Namen nach mystischen Elfen klingen. Finnische Mädchennamen sind überwiegend traditionell und besitzen einen starken Klang.
Bild 2/18
2. Tuula
Bedeutung: der Wind
Der Mädchenname Tuula stammt vom Wort „Tuuli“, was „Wind” auf Finnisch bedeutet. Viele finnische Namen finden ihren Ursprung in der Natur. Tuula ist ein außergewöhnlicher Vorname mit einem schönen Klang.
Finnische Namen finden ihren Ursprung in der NaturNeben dem Einfluss aus der Bibel und der finnischen Mythologie, gibt es auch ganz besondere und seltene weibliche Vornamen, die ihren Ursprung in der Natur finden. Ob Wind, Vogelbeerbaum, Rosengewächs oder Blume – viele finnische Vornamen haben einen Naturbezug in ihrer Bedeutung. Mit finnischen Vornamen wird häufig ruhige Natur und Idylle assoziiert.
Bild 3/18
3. Hilja
Bedeutung: ruhig
In Finnland ist der Mädchenname Hilja häufig vertreten. In Deutschland gehört er aber zu den eher seltenen Mädchennamen. Mit diesem finnischen Namen kann man sich einzigartig fühlen.
Finnische Vornamen gewinnen an PopularitätNamen aus Finnland werden stets beliebter in Deutschland, jedoch sind viele Mädchennamen noch nicht sehr bekannt. Die finnische Sprache ist eng verbunden mit der Estnischen und Ungarischen und kann durch seinen Klang durchaus ungewohnt und fremd erscheinen. Natürlich gibt es auch etliche finnische Vornamen, die mit ihrer leichten Aussprache vertraut klingen.
Bild 4/18
4. Juna
Bedeutung: die Blühende
Juna gehört derzeit zu den beliebtesten Babynamen in deutschen Kindergärten. Deutschlandweit ist der Name aber noch selten zu finden. Juna ist ein finnischer Mädchenname, der liebevoll und weiblich klingt.
Bild 5/18
5. Lennja
Bedeutung: die Strahlende
Lennja ist die finnische Variante des Mädchennamens Helena und bedeutet die Leuchtende, Glänzende und Strahlende. Dieser schöne Name passt perfekt zu einer sonnenhaften Persönlichkeit.
Bild 6/18
6. Eevi
Bedeutung: die Lebensspendende
Mit der finnischen Variante von Eva ist Eevi ein wirklich seltener Mädchenname. Man läuft keine Gefahr, dass aus Eevi ein doofer Spitzname gebildet werden kann. Eevi ist kurz und bündig mit einem liebevollem Klang.
Bild 7/18
7. Aada
Bedeutung: das edle Wesen
Der Mädchenname Aada ist die finnische Kurzform von Adele. Der Name Aada gehört zu den eleganteren Mädchennamen. Wer auf der Suche nach einem vornehmen, klangvollen, aber kurzen Namen ist, dem könnte Aada durchaus gefallen.
Bild 8/18
8. Vilma
Bedeutung: die entschlossene Beschützerin, Willensstärke
Vilma ist ein starker, traditioneller Name und die weibliche Form von Wilhelm. Zu den bekanntesten Namensträgerinnen gehört Vilma Espín. Sie war eine kubanische Revolutionärin und Ehefrau von Raúl Castro. Aber auch Vilma Bánky, eine ungarische Schauspielerin, gehörte zu den bekanntesten Schauspielerinnen während der Stummfilmära in Hollywood.
Bild 9/18
9. Hilla
Bedeutung: Moltebeere
Hilla bedeutet Motlebeere, was zum Rosengewächs zählt. Hilla ist nicht nur ein lebhafter und starker Mädchenname, sondern auch schlicht und klassisch.
Bild 10/18
10. Fria
Bedeutung: Die Friedliche
Wer nach einer schönen Alternative zu Frida sucht, kann ihn mit Fria gefunden haben. Fria ist die finnische Kurzform von Frida und weitaus seltener als ihre Vorgängerin. Einer der bekanntesten Namensträgerinnen ist Fria Elfen-Frenken, eine Künstlerin aus Wien, Österreich.
Bild 11/18
11. Vilja
Bedeutung: Reichtum, Güte, Wille
Vilja ist ein finnischer Mädchenname, der nicht nur klangvoll und attraktiv wirkt, sondern auch eine großartige Bedeutung hat. Neben „Reichtum” bedeutet Vijla „Güte” und „Wille”. Das klingt nach den besten Voraussetzungen für den perfekten Mädchennamen.
Bild 12/18
12. Lone
Bedeutung: die Löwenstarke
Der Mädchenname Lone ist die Kurzform von Apollonia (heiliges Licht). Mit nur zwei Silben und vier Zeichen gehört Lone zu den kurzen finnischen Mädchennamen. Loli und Loni sind mögliche Spitzname. Lone ist ein seltener Name, der warm und wohlklingend erscheint. Er eignet sich zudem sehr gut als Bindename.
Bild 13/18
13. Lumi
Bedeutung: die Leuchtende
Der schöne finnische Mädchenname Lumi ist die Kurzform des Vornamens Lumina und in Deutschland ein äußerst seltener Name. Ein besonderer Name für entdeckungsfreudige kleine Mädchen.
Bild 14/18
14. Suvi
Bedeutung: Sommer
Suvi ist ein Name für jeden kleinen Sonnenschein. Suvi ist nicht nur wohlklingend und attraktiv, sondern auch sympathisch und modern. Der finnische Mädchennamen gehört auf jede Favoritenliste.
Bild 15/18
15. Tilla
Bedeutung: die Kämpferin
Der Name Tilla ist eine abgewandelte Variante von Ottilie oder Mathilde. Er bedeutet die „starke und mächtige Kämpferin”, „Besitz” und „Reichtum”. Dieser Name ist ein wahres Fundstück für kleine Kämpferinnen.
Bild 16/18
16. Lille
Bedeutung: die Kleine
Lille ist ein weiblicher Name, der wohlklingend und sympathisch erscheint. Lille bedeutet auch „die Blume” und passt zu liebevollen und charakterstarken Mädchen.
Bild 17/18
17. Emmi
Bedeutung: Allumfassend
Emmi ist eine Form von Emma, was „das Ganze” bedeutet und von Emilia, was „die Eifrige” darstellt. Emmi ist ein zeitloser Name, der schon in den 70ern zu den Kult-Babynamen gehörte und zu jedem Altersabschnitt passt.
Bild 18/18
Top