Bookmark

Spielbogen Baby: Das sind die Lieblinge der Eltern

Mit Musik und Licht oder ganz schlicht aus Holz: ein Baby-Spielbogen ist ein beliebtes Geschenk für Babys und Kleinkinder. Die Auswahl allerdings ist riesig. Um dir die Entscheidung ein bisschen zu erleichtern, haben wir uns für dich umgehört und die Lieblinge der Eltern zusammengestellt.

Bild 1/8
Bild 2/8
Bild 3/8
Bild 4/8
Bild 5/8
Bild 6/8
Bild 7/8
Bild 8/8

Spielbogen kaufen: Das musst du beachten

Bevor ein Spielbogen in Richtung Warenkorb wandert, solltest du dir auch die Frage stellen: Was muss ich beachten bei der Anschaffung von einem Spielbogen? Wichtig ist, dass der Spielbogen Babys mit kräftigen Farben lockt. Starke Kontraste können die Augen viel besser wahrnehmen und sie sind daher natürlich viel interessanter für dein Kind.

Glöckchen, Rasseln und Musik finden die Kleinen außerdem spannend. Viele Baby-Spielbögen sind deswegen damit ausgestattet.

Ein sehr wichtiges Qualitätskriterium sind außerdem hochwertige Materialien die frei von BPA, PVC und Weichmachern (Phthalaten) sind. Alle Modelle, die wir dir vorgestellt haben, erfüllen die Qualitätskriterien natürlich!

Ab wann lohnt sich ein Spielbogen?

Babys können grundsätzlich erst ab etwa dem dritten Lebensmonat etwas mit einem Spieltrapez anfangen. Dann ist die Hand-Augen-Koordination soweit ausgebildet, dass Kinder aktiv und gezielt nach Dingen greifen können. Davor kann ein Spielbogen Babys eher überfordern. Du kannst dir mit der Kaufentscheidung also etwas Zeit lassen.

Weitere Kaufempfehlungen und Tipps: