Bookmark

Wann darf mein Baby was essen?

Zwischen dem 5. und 7. Lebensmonat kannst du damit beginnen, deinem Baby Brei zu geben. Um die Verdauung deines Babys nicht zu überfordern, solltest du dabei langsam vorgehen und neue Lebensmittel nur nacheinander einführen.

Nicht jedes Obst und Gemüse ist für Babys leicht bekömmlich. Vor allem tierische Produkte wie Milch oder Eier können das Bäuchlein anfangs überfordern. Daher gibt es ein paar grobe Altersempfehlungen, ab wann ein Baby was essen sollte.

Bild 1/11
Ab wann dürfen Babys Joghurt essen?Tierische Milchprodukte sollten nur langsam eingeführt werden. Das liegt an ihrem hohen Eiweißgehalt. Babys können Eiweiß anfangs noch nicht richtig verwerten. Deshalb werden kleinere Mengen Milch oder auch Joghurt frühestens im 6. Lebensmonat zusammen mit dem Milch-Getreide-Brei gegeben. Bis zum 1. Geburtstag werden nicht mehr als 200g an verarbeiteten Milchprodukten pro Tag empfohlen.
Purer Joghurt als gesunder Snack – zum Beispiel mit püriertem Obst – sollte erst ab 12 Monaten auf den Teller kommen. Empfohlen werden dann täglich 3 Portionen Milch oder Milchprodukte: Eine Portion entspricht 100g Milch oder Joghurt.
Bild 2/11
Zwei Stücke Käse mit Brot auf einem Holzbrett
Bild 3/11
Sechs braune Eier im Eierkarton
Bild 4/11
Obst in Kisten
Bild 5/11
geschnittene Banane auf einem Holzbrett
Bild 6/11
Erdbeeren in Schalen
Bild 7/11
Verschieden farbige Tomaten
Bild 8/11
Drei rote Paprikas, eine aufgeschnitten
Bild 9/11
Salz im Glas
Bild 10/11
flüssiger Honig im Glas
Top